1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyberwar: Japan bestellte bei Fujitsu…

Ist das eigentlich der gleiche Fujitsu-Konzern ...

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist das eigentlich der gleiche Fujitsu-Konzern ...

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 04.01.12 - 14:56

    ... der unter dem Label Fujitsu-Siemens über Jahre Notebooks produziert hat, bei denen die Business-Produktline in der Summe der Modelle gerade so und die Consumer-Produktlinie (Amilo, auch bekannt als "schnelle Brüter" ...) gar nicht zu gebrauchen war?

    Falls ja, und falls die Software-Sparte nicht wesentlich anders/besser arbeitet, weiß ich immer noch nicht, ob ich der Entwicklung dieses ominösen "Antivirus-Virus" durch Fujitsu deswegen sehr gelassen oder sehr sorgenvoll gegenüber stehen soll. Entweder kommt dabei etwas gar nicht oder etwas katastrophal falsch Funktionierendes heraus. ;-)

  2. Re: Ist das eigentlich der gleiche Fujitsu-Konzern ...

    Autor: hühnchen 05.01.12 - 11:47

    ja, die firmieren jetzt als FTS (Fujitsu Technology Solutions).
    Wenn die in Japan, so wie hier in ihrem Betrieb in München, ihre SW-Entwickler wie die Hühner in Legebatterien (=Grossraumbüros) arbeiten lassen, fürchte ich auch, kann da nichts vernünftiges bei rauskommen.

  3. Re: Ist das eigentlich der gleiche Fujitsu-Konzern ...

    Autor: elgooG 08.01.12 - 19:04

    Blödsinn... Fujitsu-Siemens war ein Joint Venture von Fujitsu und Siemens und ein eigenständiges Tochterunternehmen.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IDS Imaging Development Systems GmbH, Obersulm
  2. Schwarz IT KG, Neckarsulm
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. AKKA, Neu-Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)
  2. 36,99€
  3. 4,99€
  4. 10,48€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf


    1. Jens Spahn: Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App
      Jens Spahn
      Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App

      Die Corona-Warn-App ist bislang über 14 Millionen Mal heruntergeladen worden, ungefähr 300 Warnmeldungen über mögliche Infektionen wurden ausgegeben.

    2. Bafin: Stärkung der Finanzaufsicht nach Wirecard-Skandal geplant
      Bafin
      Stärkung der Finanzaufsicht nach Wirecard-Skandal geplant

      Der Skandal um fehlende Milliarden beim Finanzdienstleister Wirecard bringt die Finanzaufsicht in Erklärungsnot - und damit auch die Bundesregierung.

    3. Teams: Slack wirft Microsoft unfairen Wettbewerb vor
      Teams
      Slack wirft Microsoft unfairen Wettbewerb vor

      Slack gehört zu den Gewinnern in der Corona-Krise, das Plus hätte aber noch höher ausfallen können: Unternehmens-Chef Stewart Butterfield wirft Microsoft Wettbewerbsverzerrung vor.


    1. 14:17

    2. 13:59

    3. 13:20

    4. 12:43

    5. 11:50

    6. 14:26

    7. 13:56

    8. 13:15