1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Daimler: Mit eigener Hacker-Gruppe…

"Hacker" mal richtig verwendet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Hacker" mal richtig verwendet

    Autor: Cerdo 27.07.14 - 14:08

    Auf golem.de wird der Begriff "Hacker" leider fast genauso oft falsch verwendet, wie auf anderen Nachrichten-Seiten.
    Diesmal ist es aber richtig, also: gut gemacht! Bitte bleibt dabei.

  2. Re: "Hacker" mal richtig verwendet

    Autor: CybroX 27.07.14 - 23:32

    Wenn du den Begriff 'richtig' verwendest verwirrst du aber viele Leute weil sich die allgemeine Bedeutung des Wortes durch den Gebrauch in diversen Medien mittlerweile schon fast umgeschrieben/erweitert hat.

    Mimimimi

  3. Re: "Hacker" mal richtig verwendet

    Autor: gaym0r 28.07.14 - 07:59

    Wo/Wie wird der Begriff "Hacker" in dem Golem Artikel anders verwendet als von anderen Medien?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.07.14 07:59 durch gaym0r.

  4. Re: "Hacker" mal richtig verwendet

    Autor: xSynth 28.07.14 - 13:54

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo/Wie wird der Begriff "Hacker" in dem Golem Artikel anders verwendet als
    > von anderen Medien?

    Hacker im Artikel - Sicherheitslücken aufdecken und diese nicht ausnutzen, sondern das Problem beheben usw.
    Hacker allgemein bzw. in den Medien - böse Leute, die Böses tun und Sicherheitslücken ausnutzen, um "Vorteile" daraus zu ziehen.

    » Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung « - Serdar Somuncu

  5. Re: "Hacker" mal richtig verwendet

    Autor: gaym0r 28.07.14 - 14:18

    xSynth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gaym0r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wo/Wie wird der Begriff "Hacker" in dem Golem Artikel anders verwendet
    > als
    > > von anderen Medien?
    >
    > Hacker im Artikel - Sicherheitslücken aufdecken und diese nicht ausnutzen,
    > sondern das Problem beheben usw.
    > Hacker allgemein bzw. in den Medien - böse Leute, die Böses tun und
    > Sicherheitslücken ausnutzen, um "Vorteile" daraus zu ziehen.

    Rein vom Prinzip her machen beide Parteien aber das selbe: In Computersysteme eindringen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.07.14 14:20 durch gaym0r.

  6. Re: "Hacker" mal richtig verwendet

    Autor: xSynth 28.07.14 - 14:22

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xSynth schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > gaym0r schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wo/Wie wird der Begriff "Hacker" in dem Golem Artikel anders verwendet
    > > als
    > > > von anderen Medien?
    > >
    > > Hacker im Artikel - Sicherheitslücken aufdecken und diese nicht
    > ausnutzen,
    > > sondern das Problem beheben usw.
    > > Hacker allgemein bzw. in den Medien - böse Leute, die Böses tun und
    > > Sicherheitslücken ausnutzen, um "Vorteile" daraus zu ziehen.
    >
    > Rein vom Prinzip her machen beide Parteien aber das selbe: In
    > Computersysteme eindringen.

    Und um das Prinzip ging es jedoch nicht, sondern um den Grund, um das eigentliche Ziel, den eigentlichen Zweck des Ganzen.

    » Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung « - Serdar Somuncu

  7. Re: "Hacker" mal richtig verwendet

    Autor: gaym0r 28.07.14 - 14:29

    xSynth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gaym0r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > xSynth schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > gaym0r schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Wo/Wie wird der Begriff "Hacker" in dem Golem Artikel anders
    > verwendet
    > > > als
    > > > > von anderen Medien?
    > > >
    > > > Hacker im Artikel - Sicherheitslücken aufdecken und diese nicht
    > > ausnutzen,
    > > > sondern das Problem beheben usw.
    > > > Hacker allgemein bzw. in den Medien - böse Leute, die Böses tun und
    > > > Sicherheitslücken ausnutzen, um "Vorteile" daraus zu ziehen.
    > >
    > > Rein vom Prinzip her machen beide Parteien aber das selbe: In
    > > Computersysteme eindringen.
    >
    > Und um das Prinzip ging es jedoch nicht, sondern um den Grund, um das
    > eigentliche Ziel, den eigentlichen Zweck des Ganzen.

    Ist doch egal was dahintersteckt. Das ist so als wäre ein Software-Entwickler-Freelancer etwas anderes als ein festangestellter Software-Entwickler. Beides sind vom Prinzip Software-Entwickler, genau wie hier beides Hacker sind. Der Unterschied liegt darin wie und wo sie ihre hacking-Fähigkeiten einsetzen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.07.14 14:30 durch gaym0r.

  8. Re: "Hacker" mal richtig verwendet

    Autor: plutoniumsulfat 28.07.14 - 14:41

    Eben...du hackst dich ja in Systeme. Ob die Firma dich dafür bezahlt, dass du in ihre Systeme eindringst oder du es selbst machst, weil du was erbeuten möchtest.

  9. Re: "Hacker" mal richtig verwendet

    Autor: xSynth 29.07.14 - 06:48

    Ein "böser Hacker" wird EIGENTLICH anders bezeichnet, also ist's jetzt gut damit?
    Früher beschrieb der Begriff auch etwas Anderes ...

    Mag sein, dass die beiden Abartigkeiten im Grunde das Gleiche machen, nur muss man nicht wegen eines kleinen Wortes gleich eine unnötige Diskussion anzetteln - dir wurde deine Frage beantwortet, wieso also noch weiter versuchen etwas für dich richtig darstellen zu lassen, obwohl du "NUR" eine Frage gestellt hast?

    _________________________________
    _________________________________

    Hier noch einmal extra für dich:

    [1] Deine Frage:

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo/Wie wird der Begriff "Hacker" in dem Golem Artikel anders verwendet als
    > von anderen Medien?

    [2] Eine Antwort darauf:

    Es geht nicht darum, dass der Begriff sonst gänzlich falsch verwendet wird, sondern hier "richtiger" eingesetzt wurde, da hierbei Leute beschrieben werden, die sich Zugang zu Systemen verschaffen (sollen), aber diese Sicherheitslücken beheben sollen - demnach ist das für einen "guten Zweck". (Wer weiß, ob es nicht doch für etwas Böses genutzt wird :P)

    » Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung « - Serdar Somuncu



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.07.14 07:02 durch xSynth.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leitung IT-Infrastruktur und Basisdienste / Rechenzentrum (d/m/w)
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. Absolvent (m/w/d) für die Softwareentwicklung
    Planets Software GmbH, Dortmund
  3. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung Softwareentwicklung (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. SAP MM Senior Prozess-Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€ (mit Rabattcode "STRIVE")
  2. (u. a. Battlefield V für 9,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 19,99€, Battlefield 1 für 5...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum

    Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
    Kryptominer in Anti-Virensoftware
    Norton 360 jetzt noch sinnloser

    Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
    2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT