1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Daniel Stenberg: DNS über HTTPS ist…

Und ich soll jetzt in Zukunft also in jeder Client-Software den DoH-Endpunkt extra konfigurieren?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und ich soll jetzt in Zukunft also in jeder Client-Software den DoH-Endpunkt extra konfigurieren?

    Autor: Hantilles 04.02.19 - 01:25

    Tut mir leid, aber das wirkt mal wieder wie eine Überheblichkeit der Web-basierten Welt, die so tut, als gäbe es außerhalb von HTTPS und ihren eigenen Implementierungen von Netzwerkstacks keine weiteren Protokolle und Technologien.

    Das nervt verdammt nochmal!

  2. Re: Und ich soll jetzt in Zukunft also in jeder Client-Software den DoH-Endpunkt extra konfigurieren?

    Autor: ikhaya 04.02.19 - 07:06

    Es dürfte erstmal primär Browser betreffen.
    Sobald die Verbreitung zu nimmt werden die Bibliotheken und sonstigen Komponenten nachziehen

  3. Re: Und ich soll jetzt in Zukunft also in jeder Client-Software den DoH-Endpunkt extra konfigurieren?

    Autor: bummelbär 04.02.19 - 08:17

    Nö wieso? Setz einen DNSproxy auf und nutze den.

    https://github.com/jedisct1/dnscrypt-proxy

    Es ist so einfach, wenn man sich drum kümmert. ;-)

    Ist so einfach wie ein Pihole. Beides ist noch besser.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.19 08:18 durch bummelbär.

  4. Re: Und ich soll jetzt in Zukunft also in jeder Client-Software den DoH-Endpunkt extra konfigurieren?

    Autor: gaym0r 04.02.19 - 08:32

    bummelbär schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö wieso? Setz einen DNSproxy auf und nutze den.

    Ja ne, ist klar.

  5. Re: Und ich soll jetzt in Zukunft also in jeder Client-Software den DoH-Endpunkt extra konfigurieren?

    Autor: Nigcra 04.02.19 - 13:12

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja ne, ist klar.


    Lass die 'Newfags' doch machen.. und in 20 Jahren regen sie sich dann über die jungen Leute auf die mit ähnlichen Ideen wie VR über HTTP5 ankommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. DONAUISAR Klinikum gKU, Deggendorf
  3. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 2 Monate kostenlos, danach 9,99€ pro Monat - jederzeit kündbar
  2. (Gaming-PCs & Notebooks, Gaming-Zubehör, Virtual Reality, Spielkonsolen und vieles mehr)
  3. 39,99€ statt 47,51€ im Vergleich
  4. (aktuell u. a. Seagate Firecuda Hybrid 2TB für 74,90€, Transcend 220S 512GB PCIe-SSD für 87...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
Schenker Via 14 im Test
Leipziger Langläufer-Laptop

Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
Ein Test von Marc Sauter

  1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
  2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
  3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten