1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datendiebstahl: No Name Crew…

Militanter Widerstand

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Militanter Widerstand

    Autor: Anarcho_Kommunist 08.07.11 - 12:29

    Gut so, der Widerstand gegen den verrat an unserer Verfassung und Grundrechten muss endlich Militant werden.

    Nachdem sich die Politik einen Scheißdreck um Friedliche Demonstrationen, Petitionen und die Meinung der Mehrheitsbevölkerung kümmert wird es eben Zeit auf andere Weise zu handeln um unsere Freiheit zu verteidigen. Denn wenn Unrecht zu Recht wird wird Widerstand zur Pflicht !

  2. Re: Militanter Widerstand

    Autor: GeForce7900GTX 08.07.11 - 12:30

    Lahme Phrasen und Rechtschreibfehler, aber Widerstand üben wollen. Ist klar.

  3. Re: Militanter Widerstand

    Autor: 0mega 08.07.11 - 12:37

    GeForce7900GTX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lahme Phrasen und Rechtschreibfehler, aber Widerstand üben wollen. Ist
    > klar.

    Du hast natürlich absolut Recht. Die Revolutionäre früherer Zeiten zeichneten sich auch durch perfekte Ortographie und Grammatik aus.

  4. Re: Militanter Widerstand

    Autor: Atrocity 08.07.11 - 12:51

    Was hat Widerstand mit Rechtschreibung zu tun?

  5. Öffentliche Aufforderung zu Straftaten

    Autor: book 08.07.11 - 12:57

    Anarcho_Kommunist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut so, der Widerstand gegen den verrat an unserer Verfassung und
    > Grundrechten muss endlich Militant werden.

    An Deiner Stelle würde ich aufpassen, was ich hier schreibe, denn Du bist schon ganz nah dran an §111 StGB (Öffentliche Aufforderung zu Straftaten).

  6. Re: Öffentliche Aufforderung zu Straftaten

    Autor: Benjamin_L 08.07.11 - 13:07

    book schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anarcho_Kommunist schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gut so, der Widerstand gegen den verrat an unserer Verfassung und
    > > Grundrechten muss endlich Militant werden.
    >
    > An Deiner Stelle würde ich aufpassen, was ich hier schreibe, denn Du bist
    > schon ganz nah dran an §111 StGB (Öffentliche Aufforderung zu Straftaten).

    Mimimi, sollte lieber mal jemand den Herren die 200 Leopard Panzer nach Saudi Arabien verkaufen auf die Hand schauen..

  7. Re: Öffentliche Aufforderung zu Straftaten

    Autor: a.nym 08.07.11 - 13:18

    > > An Deiner Stelle würde ich aufpassen, was ich hier schreibe, denn Du
    > bist
    > > schon ganz nah dran an §111 StGB (Öffentliche Aufforderung zu
    > Straftaten).
    >
    > Mimimi, sollte lieber mal jemand den Herren die 200 Leopard Panzer nach
    > Saudi Arabien verkaufen auf die Hand schauen..

    WTF ?

    seit wann ist den ein Rüstungsverkauf ILLEGAL ?

    nur weil es mal wieder 5 Gutmenschen nicht in den Kram passt das jemand Geld verdiene will ? Hallo wir leben im Kapitalismus nicht in "Hello kitty land" !
    OMG HILFEE ....
    dann bestellen die halt t-80 bei den Russen
    oder den Leo in den USA, Frankreich, GB oder China ...

    wer Glaubt das Waffen nur in D. produziert werden ist einfach nur "uninformiert"
    Ich finds gut, so hat D. noch was von solchen Geschäften ... Steuern u. Arbeitsplätze Z.b.

  8. Re: Militanter Widerstand

    Autor: Benjamin_L 08.07.11 - 13:23

    Hat niemand gesagt, dass es illegal ist, aber es ist höcht fragwürdig in ein undemokratisches Land 200 Panzer zu schicken, das dadurch sicherlich nur höchst rechtsstaatliche Dinge anstellen wird. Dass es dann die anderen machen rechtfertigt überhaupt nichts. Es bleibt unverantwortlich und ist höchst fragwürdig. Zudem dass es geheim vor dem Bundestag gehalten werden soll, setzt dem Ganzen die Krone auf. Und hier jammern die Leute über Datendiebstahl und regen sich drüber auf dass man das gut findet. Man sollte sich hier ein wenig in Verhältnismäßigkeit üben!

    Und dass man Krieg und Waffenexporte auch noch gut findet, weil wir ja dadurch Wohlstand haben, finde ich ehrlich gesagt zum Kotzen!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.07.11 13:24 durch Benjamin_L.

  9. Re: Öffentliche Aufforderung zu Straftaten

    Autor: freedimension 08.07.11 - 13:25

    Einfach nur zum Kotzen so eine Einstellung ... einfach nur zum Kotzen.*kopfschüttel*
    Ich bring dann mal meine Oma um. Die stirbt ja schließlich eh irgendwann und wer oder was dafür sorgt ist ja egal. Ich fänds gut, so hat D. noch was von solchen Morden ... weniger Rentenzahlung u. das Erbe kommt wieder in Umlauf Z.b.

  10. Re: Militanter Widerstand

    Autor: Benjamin_L 08.07.11 - 13:28

    Genau, dann empfehle ich aber irgendwelche Milliardäre zu ermorden, weil dann der Rentenfluss größer ist und D noch mehr Erbschaftssteuer bekommt...

    Ihr merkt gar nicht wie menschenverachtend eure Aussagen sind oder?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.07.11 13:30 durch Benjamin_L.

  11. Re: Öffentliche Aufforderung zu Straftaten

    Autor: watcher 08.07.11 - 13:32

    a.nym schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > seit wann ist den ein Rüstungsverkauf ILLEGAL ?

    Seit dies in den Rüstungsexportrichtlinien niedergeschrieben wurde! Und in diesen ist verfassen, dass KEINE deutschen Rüstungsgüter in Regionen und Länder verkauft werden dürfen, welche sich in einer spannungsgeladenen politischen und zivilen Lage befinden.

    Aber in das kleine FDP-Gehirn scheint dies ja nicht hinein zu passen, da jeder Rüstungsexport gut für die Wirtschaft ist und was gut für die Wirtschaft ist, ist somit ja auch gut für das Wachstum, welchem sich alles unterzuordnen hat, nicht wahr!?!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.07.11 13:37 durch watcher.

  12. Re: Militanter Widerstand

    Autor: Benjamin_L 08.07.11 - 13:34

    Wer das hier gut findet, dem ist nicht mehr zu helfen:

    http://direkteaktion.over-blog.de/article-deutsche-polizisten-unterstutzen-saudi-diktatur-78829327.html

  13. Re: Öffentliche Aufforderung zu Straftaten

    Autor: Mister Tengu 08.07.11 - 13:47

    Äpfel und Birnen....oder so

  14. Re: Militanter Widerstand

    Autor: tingelchen 08.07.11 - 13:49

    Amen

    PS: Wechsel mal die Ansicht ;)

  15. Re: Öffentliche Aufforderung zu Straftaten

    Autor: Mister Tengu 08.07.11 - 13:52

    In der Tat:

    http://www.bpb.de/files/MTZZKV.pdf

    "4. Vor Exporten von Kriegswaffen und sonstigen Rüstungsgü-
    tern, bei denen deutsche Zulieferungen Verwendung finden,
    prüfen AA, BMWi und BMVg unter Beteiligung des Bundeskanzleramtes, ob im konkreten Einzelfall die Voraussetzungen
    für die Einleitung von Konsultationen vorliegen.
    Einwendungen der Bundesregierung gegen die Verwendung
    deutscher Zulieferungen werden - in der Regel nach Bundessicherheitsrats-Befassung - z.B. in folgenden Fällen geltend
    gemacht:
    ...
    – Exporte in Länder, in denen ein Ausbruch bewaffneter
    Auseinandersetzungen droht oder bestehende Spannungen und Konflikte durch den Export ausgelöst, aufrechterhalten oder verschärft würden,"

    Kannte ich noch gar nicht, danke für den Tipp!

  16. Re: Militanter Widerstand

    Autor: Hanmac 08.07.11 - 13:53

    wenn Polizisten auf Demos verdeckt zuerst mit Steinen und co werfen muss man polizisten halt mehr überwachen

  17. Re: Militanter Widerstand

    Autor: tingelchen 08.07.11 - 13:53

    Jetzt mal ruhig Blut mit den jungen Pferden :) Von Gewalt hat hier noch niemand gesprochen. Das ausüben von Wiederstand ist nicht zwangsweise gleich zu setzen mit dem ausüben von Gewalt.

    Bis jetzt bezieht sich der Wiederstand auf friedliche Art und Weise. Wenn man mal davon ausgeht das die Aktionen tatsächlich einen politischen Hintergrund haben und dieser nicht nur Vorgeschoben wird ;)


    PS: Wechsel mal die Ansicht ;)

  18. Re: Militanter Widerstand

    Autor: burzum 08.07.11 - 13:56

    Benjamin_L schrieb:
    -------------------------
    > Ihr merkt gar nicht wie menschenverachtend eure Aussagen sind oder?

    Und Du gar nicht was für einen Bullshit Du schreibst der fern abseits des Themas liegt, in jeder Hinsicht... Immer diese Gutmenschen die überall, egal wie unpassend, ihren Senf absondern müssen.

    Wenn Du was bewegen willst fahr nach Nordafrika und stell Dich da bitte vor Panzer aber laß uns in Ruhe.

    Fakt ist das hier Bürgerrechte und Grundgesetz ungestraft von allen großen Parteien total ingnoriert und mit den Füßen getreten werden. Durch Blumen werfen und Petitionen ist hier nichts mehr zu gewinnen. Daher finde auch ich die Aktion der Gruppe absolut ok. Und nun warte ich auf den nächsten Deiner absolut realitätsfernen Vergleiche. ;)

  19. Re: Militanter Widerstand

    Autor: book 08.07.11 - 14:04

    burzum schrieb:

    > Fakt ist das hier Bürgerrechte und Grundgesetz ungestraft von allen großen
    > Parteien total ingnoriert und mit den Füßen getreten werden.

    Nein, das ist kein Fakt. Du übertreibst nur maßlos.

    http://www.das-dass.de/

  20. Re: Militanter Widerstand

    Autor: Benjamin_L 08.07.11 - 14:06

    Burzum: Ich wollte hier nur books Aussage, dass er sich fast strafbar macht wieder ins Verhältnis rücken, nichts mehr, nicht weniger. Als Bullenscheiße würde ich das nicht bezeichnen. Eine Aussage in einem Forum ist doch zu real passierenden viel tragischeren Dingen einfach nur lächerlich und da mit nem BGB Paragrafen zu kommen halte ich für übertrieben. Wenn dir das nicht passt, gut, dann tut's mir Leid, aber ich musste das los werden.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. BSI Systeme GmbH, Mönchengladbach
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. Team GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-35%) 25,99€
  2. (-75%) 4,99€
  3. 26,99€
  4. 4,21€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. Unerwartete Beschleunigung: Tesla weist Vorwürfe als "völlig falsch" zurück
    Unerwartete Beschleunigung
    Tesla weist Vorwürfe als "völlig falsch" zurück

    Haben Fahrzeuge von Tesla in mehr als 100 Situationen unerwartet beschleunigt? Der US-Elektroautohersteller sieht dafür keine Belege und vermutet einen finanziellen Grund für die Vorwürfe.

  2. Adva: Bayerischer 5G-Ausrüster bringt mehrere GBit/s in den Zug
    Adva
    Bayerischer 5G-Ausrüster bringt mehrere GBit/s in den Zug

    Die Versorgung mit Mobilfunk und Wi-Fi in der Bahn ist weiter nicht gelöst. Bei einem EU-Projekt wurden jetzt mehrere GBit/s in den Zug übertragen.

  3. Rockstar Games: Diskussionen über Millionenförderung für GTA 6
    Rockstar Games
    Diskussionen über Millionenförderung für GTA 6

    Britische Steuerzahler haben für das nächste Grand Theft Auto vermutlich schon viel Geld ausgegeben: rund 44 Millionen Euro. Das Entwicklerstudio Rockstar Games sagt, dass so über 1.000 Entwickler beschäftigt werden können.


  1. 13:12

  2. 12:52

  3. 12:36

  4. 12:20

  5. 12:04

  6. 11:43

  7. 11:28

  8. 11:13