Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datendiebstahl: Schadhafte Android…

Nicht wirklich verwunderlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht wirklich verwunderlich

    Autor: 3dgamer 13.03.17 - 11:15

    Ich bin doch ziemlich verwundert wie oft Apps Zugriff auf diverse Daten wollen, die nichts, aber auch gar nichts mit der Anwendung zu tun haben. Eine Taschenlampe will Zugriff auf Kontakte? Ein Passwort-Tresor Zugriff auf Bilder? Standort ja eh immer, aber was da sonst noch aufgelistet ist. DerPlayStore ist echt ein Schlaraffenland für Betrüger...

    Es gibt zwar jetzt ein "etwas" besseres Rechtemanagement, aber wenn ich etwas verweigere startet die App dann einfach nicht mehr. Toll, wozu habe ich dann erst die Wahl?

  2. Re: Nicht wirklich verwunderlich

    Autor: Nikolai 13.03.17 - 12:05

    > Es gibt zwar jetzt ein "etwas" besseres Rechtemanagement, aber wenn ich
    > etwas verweigere startet die App dann einfach nicht mehr. Toll, wozu habe
    > ich dann erst die Wahl?

    Anständig programmierte Apps laufen auch wenn man ihnen Teile der Rechte entzieht. Das ein Entwickler von Malware-Apps auf seine angeforderten Rechte nicht verzichten will und die Erlaubnis versucht zu erzwingen finde ich nun nicht gerade verwunderlich. Denn diese Zugriffe sind für den Entwickler ja die eigentliche Funktionalität der App.

    Fazit: wenn eine App auf seltsame Rechte besteht: sofort deinstallieren. (Bzw. sollte man den Dreck gar nicht erst installieren).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Pei Tel Communications GmbH & Co. KG, Teltow
  2. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Hamburg, Sankt Ingbert, Pilsen (Tschechische Republik)
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. UCM AG, Rheineck (Schweiz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 864,99€ mit Gutschein: Z650 (Vergleichspreis 964,98€)
  2. 199€ für Prime-Mitglieder
  3. (u. a. B360-Pro Gaming WiFi für 96,89€ statt 112,99€ im Vergleich und X470-Plus Gaming für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
Mobile-Games-Auslese
Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
  1. Mobile-Games-Auslese Harry Potter und das Geschäftsmodell des Grauens
  2. Chicken Dinner Pubg erhält Updates an allen Fronten
  3. Mobile-Games-Auslese Abfahrten, Verliebtheit und Kartenkerker

Kryptobibliotheken: Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
Kryptobibliotheken
Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
  1. DSGVO EU-Kommission kritisiert "Fake-News" zur Datenschutzreform
  2. Russische IT-Angriffe BSI sieht keine neue Gefahren für Router-Sicherheit
  3. Fluggastdaten Regierung dementiert Hackerangriff auf deutsches PNR-System

Raumfahrt: Die Digitalisierung des Weltraums
Raumfahrt
Die Digitalisierung des Weltraums
  1. SpaceX Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
  2. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  3. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  1. SSD: Microns QLC-Flash-Speicher nutzt 64 Zellschichten
    SSD
    Microns QLC-Flash-Speicher nutzt 64 Zellschichten

    Die 5120 Ion von Micron ist die erste SSD mit QLC-Flash-Speicher. Der Hersteller schichtet 96 Zellebenen und erreicht so 1 TBit pro Chip, die Enterprise-SSD wiederum gibt es mit bis zu 8 TByte Kapazität.

  2. MKR Vidor 4000 und Uno Wifi Rev. 2: Zwei neue Arduino-Boards für Bastler und IoT
    MKR Vidor 4000 und Uno Wifi Rev. 2
    Zwei neue Arduino-Boards für Bastler und IoT

    Arduino bringt mit dem MKR Vidor 4000 und dem Uno Wifi Rev. 2 zwei neue Bastlerplatinen auf den Markt. Diese sollen sich an Nutzer richten, die in den Bereich der FPGAs einsteigen oder Geräte für das Internet der Dinge bauen wollen.

  3. Luftfahrt: Boeing darf Klappflügel einsetzen
    Luftfahrt
    Boeing darf Klappflügel einsetzen

    Um die Flughäfen nicht wie Airbus zu Umbauten zu zwingen, hat sich Boeing für seine 777x etwas einfallen lassen: Die Spannweite kann für das Anfahren an das Gate verringert werden. Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat die Neuentwicklung zugelassen.


  1. 12:54

  2. 12:39

  3. 12:24

  4. 12:07

  5. 11:52

  6. 11:40

  7. 11:30

  8. 11:20