Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datendiebstahl: Schadhafte Android…

Nicht wirklich verwunderlich

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht wirklich verwunderlich

    Autor: 3dgamer 13.03.17 - 11:15

    Ich bin doch ziemlich verwundert wie oft Apps Zugriff auf diverse Daten wollen, die nichts, aber auch gar nichts mit der Anwendung zu tun haben. Eine Taschenlampe will Zugriff auf Kontakte? Ein Passwort-Tresor Zugriff auf Bilder? Standort ja eh immer, aber was da sonst noch aufgelistet ist. DerPlayStore ist echt ein Schlaraffenland für Betrüger...

    Es gibt zwar jetzt ein "etwas" besseres Rechtemanagement, aber wenn ich etwas verweigere startet die App dann einfach nicht mehr. Toll, wozu habe ich dann erst die Wahl?

  2. Re: Nicht wirklich verwunderlich

    Autor: Nikolai 13.03.17 - 12:05

    > Es gibt zwar jetzt ein "etwas" besseres Rechtemanagement, aber wenn ich
    > etwas verweigere startet die App dann einfach nicht mehr. Toll, wozu habe
    > ich dann erst die Wahl?

    Anständig programmierte Apps laufen auch wenn man ihnen Teile der Rechte entzieht. Das ein Entwickler von Malware-Apps auf seine angeforderten Rechte nicht verzichten will und die Erlaubnis versucht zu erzwingen finde ich nun nicht gerade verwunderlich. Denn diese Zugriffe sind für den Entwickler ja die eigentliche Funktionalität der App.

    Fazit: wenn eine App auf seltsame Rechte besteht: sofort deinstallieren. (Bzw. sollte man den Dreck gar nicht erst installieren).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Germersheim
  2. UWS Business Solutions GmbH, Paderborn
  3. ANSYS Germany GmbH, Otterfing (bei München)
  4. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Supernatural, The Big Bang Theory)
  2. (u. a. Blade Runner, Inception, Erlösung, Mad Max Fury Road, Creed, Legend of Zarzan)
  3. (u. a. Arrow, Pretty Little Liars, The Big Bang Theory, The 100)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Unternehmen: 1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt
    Unternehmen
    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

    1&1 Versatel hat erneut eine weitere Stadt erschlossen. Doch das Netz der 1&1-Tochter bleibt unklar: Bilder der Infrastruktur sind nicht zu erhalten.

  2. Microsoft: Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
    Microsoft
    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

    Psychonauts, Sid Meier's Pirates, Star Wars: Knights of the Old Republic und zehn weitere Klassiker von der ersten Xbox lassen sich offiziell auf der Xbox One ausführen - sogar mit höheren Auflösungen als im Original.

  3. DMT Bonding: Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus
    DMT Bonding
    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

    Die Telekom holt weiter das Letzte aus dem alten Kupferkabel heraus. Wieder gibt es eine neue Technologie, DMT Bonding, auch Gigabit to the Basement genannt. Und der Hersteller Adtran hat starke Verbindungen nach Deutschland.


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23