Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenleak: Die Fehler, die 0rbit…

"einer 32-mal überschriebenen Festplatte"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "einer 32-mal überschriebenen Festplatte"

    Autor: gaym0r 11.01.19 - 12:06

    daran sieht man wie wenig Ahnung er hat...

  2. Re: "einer 32-mal überschriebenen Festplatte"

    Autor: Herr Unterfahren 11.01.19 - 12:19

    Das ist typisch deutsch und hat sogar einen Namen: "German Engeneering".
    Ebenso, daß er die Hardware zum Recycling gebracht hat statt sie nachts im Wald zu verscharren ;)

  3. Re: "einer 32-mal überschriebenen Festplatte"

    Autor: LoudHoward 11.01.19 - 12:21

    Woran erkennt man denn wie Oft eine Festplatte ueberschrieben wurde?

  4. Re: "einer 32-mal überschriebenen Festplatte"

    Autor: Andrej553 11.01.19 - 12:22

    Das habe ich mich auch gefragt. Vielleicht zählen sie die Nullen die übereinander liegen? :P

  5. Re: "einer 32-mal überschriebenen Festplatte"

    Autor: LoudHoward 11.01.19 - 12:27

    Also hier steht 1x max 2x reicht vollkommen:

    https://www.howtogeek.com/115573/htg-explains-why-you-only-have-to-wipe-a-disk-once-to-erase-it/

    Oder eben oeffnen und zerlegen.

  6. Re: "einer 32-mal überschriebenen Festplatte"

    Autor: Herr Unterfahren 11.01.19 - 12:34

    Richtig "deutsch" wäre auch Thermit:

    https://frank.geekheim.de/?p=2423



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.01.19 12:35 durch Herr Unterfahren.

  7. Re: "einer 32-mal überschriebenen Festplatte"

    Autor: LoudHoward 11.01.19 - 12:36

    Der Artikel ist veraltet, der muss erst mit nem euro6 nachgeruestet werden sonst darf er nicht in der Stadt verbrannt werden.

  8. Re: "einer 32-mal überschriebenen Festplatte"

    Autor: Herr Unterfahren 11.01.19 - 12:38

    @LoudHoward

    Reichlich flacher Witz, Howard.
    Und Marburg hat noch nichtmal eine Umweltzone.

  9. Re: "einer 32-mal überschriebenen Festplatte"

    Autor: LoudHoward 11.01.19 - 12:44

    Ich sag ja nur, hab nur gesehen was das fuer Rauch entwickelt hat.

  10. Re: "einer 32-mal überschriebenen Festplatte"

    Autor: ChiakiAccess 11.01.19 - 12:47

    Herr Unterfahren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und Marburg hat noch nichtmal eine Umweltzone.

    Ähm, doch? Nur keine Dieselfahrverbotszone.

  11. Re: "einer 32-mal überschriebenen Festplatte"

    Autor: jake 11.01.19 - 13:09

    festplatten landen am besten im shredder, vgl.:
    http://www.willitblend.com/categories/view/1

    wobei der kollege ja anscheinend smart genug war, seine daten vorher noch bei einem sharehoster hochzuladen und auch ansonsten die beweislage sicherlich mehr als erdrückend war. wenn man als bekannter nerd dann beim hausbesuch plötzlich nur noch platten mit frischer systeminstallation vorweisen kann, ist das sicherlich auch etwas strange.

  12. Re: "einer 32-mal überschriebenen Festplatte"

    Autor: LoudHoward 11.01.19 - 13:15

    Strange und Strange - bis XP Zeiten habe ich einmal im Monat Systeme platt gemacht und neu aufgesetzt - Oder in der Zeit als ich mich nicht entscheiden konnte ob ich Linux oder Windows haben will - 2 Wochen hin und her... Sachen gibts die will man nicht glauben - unterstreichen aber nicht Straftaten.

    jake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > festplatten landen am besten im shredder, vgl.:
    > www.willitblend.com
    >
    > wobei der kollege ja anscheinend smart genug war, seine daten vorher noch
    > bei einem sharehoster hochzuladen und auch ansonsten die beweislage
    > sicherlich mehr als erdrückend war. wenn man als bekannter nerd dann beim
    > hausbesuch plötzlich nur noch platten mit frischer systeminstallation
    > vorweisen kann, ist das sicherlich auch etwas strange.

  13. Re: "einer 32-mal überschriebenen Festplatte"

    Autor: lieblingsbesuch 11.01.19 - 13:51

    Die Festplatte war natürlich nicht auswertbar. Aber das wäre sie auch nach 1x überschreiben kaum noch.

    "System neu aufsetzen" hat nichts mit Festplatte überschreiben zu tun, Howard.

  14. Re: "einer 32-mal überschriebenen Festplatte"

    Autor: LoudHoward 11.01.19 - 14:05

    Es ging um diesen Satz:

    wenn man als bekannter nerd dann beim hausbesuch plötzlich nur noch platten mit frischer systeminstallation vorweisen kann, ist das sicherlich auch etwas strange.

    lieblingsbesuch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Festplatte war natürlich nicht auswertbar. Aber das wäre sie auch nach
    > 1x überschreiben kaum noch.
    >
    > "System neu aufsetzen" hat nichts mit Festplatte überschreiben zu tun,
    > Howard.

  15. Re: "einer 32-mal überschriebenen Festplatte"

    Autor: Seismoid 11.01.19 - 14:12

    Andrej553 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das habe ich mich auch gefragt. Vielleicht zählen sie die Nullen die
    > übereinander liegen? :P
    +1
    (Obwohl ich glaube gelesen zu haben, dass der Beschuldigte die "32-mal" in der Vernehmung selbst angab ...)

  16. Re: "einer 32-mal überschriebenen Festplatte"

    Autor: Vanger 11.01.19 - 15:03

    > wenn man als bekannter nerd dann beim
    > hausbesuch plötzlich nur noch platten mit frischer systeminstallation
    > vorweisen kann, ist das sicherlich auch etwas strange.

    So what? Die Strafgesetze gegen Beweis-/Strafvereitelung betreffen nur Dritte, als Beschuldigter darfst du Beweise vernichten.

  17. Re: "einer 32-mal überschriebenen Festplatte"

    Autor: vkl 12.01.19 - 11:52

    Die Hidden-Sektors werden beim Überschreiben vergessen. Deaktivierte Bereiche als Bad-Sektors könnten noch Daten enthalten und die "Device configuration overlay" (DCO) und "Host Protected Area" (HPA) gibt es ja auch noch. Überschreiben (1x reicht) löscht daher m.W.n. nicht zuverlässig 100% der Daten.
    Überschreiben bei SSDs ist noch sinnloser. Besser hier die eingebauten Encrypt-Funktionen nutzen.
    Bei HD/SSD-Hybrids sollte der quasi FLASH-Cache nicht vergessen werden.
    Daher sehe ich eine physische Zerstörung (Thermit ;-) , Schredder, ...) als eine der zuverlässigsten Methoden an. Starke Magnete sind sehr unzuverlässig. Es wird zuallererst nur die Mechanik einer HD gestört. Die HD wird dann fälschlicherweise als unlesbar/gelöscht angenommen.

  18. Re: "einer 32-mal überschriebenen Festplatte"

    Autor: User_x 12.01.19 - 13:21

    oder ein billig Android mit custom rom oder dualboot und SD Card... die kann man im Anschluss sooo schön zerschnibbeln kann.

    Wer es als Desktop braucht, steckt es per Adapter an eine USB Docking Station... läuft wunderbar. Und die Vernichtung ist auch einfacher.

  19. Re: "einer 32-mal überschriebenen Festplatte"

    Autor: ip_toux 12.01.19 - 14:37

    Am sicherste sind so PCI Karten (weiß leider nicht mehr wie die heißen) die jede Änderung kurzzeitig speichern bis der PC ausgeschaltet wird, nach einem erneuten Einschalten bzw Reset ist alles wie vorher als wäre nichts gewesen. Glaube mal iwo gelesen zu haben das Kriminalbeamte solche Karte wohl überhaupt nicht mögen, ob es die überhaupt noch zu kaufen gibt steht ebenfalls in den Sternen.

  20. Re: "einer 32-mal überschriebenen Festplatte"

    Autor: ElMario 12.01.19 - 14:49

    ip_toux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Am sicherste sind so PCI Karten (weiß leider nicht mehr wie die heißen) die
    > jede Änderung kurzzeitig speichern bis der PC ausgeschaltet wird, nach
    > einem erneuten Einschalten bzw Reset ist alles wie vorher als wäre nichts
    > gewesen. Glaube mal iwo gelesen zu haben das Kriminalbeamte solche Karte
    > wohl überhaupt nicht mögen, ob es die überhaupt noch zu kaufen gibt steht
    > ebenfalls in den Sternen.

    Am sichertsen sind also...Dr. Kaiser's PC Wächter Karten...du lehnst Dich ja gar nicht weit aus dem Fenster. Alter... x'D

    lol @Kriminalbeamte mögen das nicht x'D

    Hättest du mal 2 Minuten gegoogelt, bevor so einen Stuss postest.
    Onlineaktivitäten kann diese Karte Beispielsweise auch nicht...ach, was solls, ist einfach das Sicherste, so eine PCI Karte. x'D

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dreisechzig ITC GmbH, Dreieich
  2. Transdev GmbH, Berlin
  3. Stadt Regensburg, Regensburg
  4. Stadt Soltau, Soltau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 2,99€
  3. 4,60€
  4. 1,24€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

  1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
    Graue Flecken
    Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

    Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

  2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
    Störung
    Google Kalender war weltweit ausgefallen

    Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps war ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

  3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
    Netzbau
    United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

    United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


  1. 18:14

  2. 17:13

  3. 17:01

  4. 16:39

  5. 16:24

  6. 15:55

  7. 14:52

  8. 13:50