Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenleak: Die Fehler, die 0rbit…

Linksammlung zu Jan S.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Linksammlung zu Jan S.

    Autor: Hypfer 11.01.19 - 14:17

    Nach Relevanz geordnet:

    http://www.ark-forum.de/threads/ddoser-janomine-jan-schuerlein-gerichtsverhandlung.28998/
    "Vielleicht erinnern sich noch ein paar Leute an @Janomine? Der Benutzer, welcher DDoS als Erpressungsmittel gegen uns verwendet hat?"
    [...]
    "Janomine soll nun alles vor Gericht gestanden haben und wäre somit vorbestraft.
    Aktenzeichen: 53 Ls 32 Js 30175/14 Jug"


    https://www.sueddeutsche.de/digital/datenklau-hackerangriff-orbit-doxing-1.4277639
    "Und eine bekannte Figur in dieser digitalen Halbwelt ist der mutmaßliche Betreiber der Internetplattform Dox.sx. Er heißt mit bürgerlichem Namen Jan S., 19 Jahre alt."

    https://encyclopediadramatica.rs/Talk:Archive.is
    "If the content is not removed within time, we may, as allowed by law, have to carry out DDoS-Attacks against the backend servers to make the content unreachable until law-enforcement can take action."



    Weiterhin noch:
    https://web.archive.org/web/20161024084050/http://janomine.de:80/Die-Kinder-Hinter-Dox-Host
    https://www.reddit.com/r/de/comments/ae9sv1/datenleaks/


    Es stört mich wirklich massivst, dass diese Person nun versucht sich aus der Affäre zu ziehen. Öffentlichkeitswirksam in der ARD.

    Werde ich jetzt auch gedoxxt? Ich hoffe doch nicht.

  2. Re: Linksammlung zu Jan S.

    Autor: Cassiel 11.01.19 - 14:37

    Hypfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > https://web.archive.org/web/20161024084050/http://janomine.de:80/Die-Kinder-Hinter-Dox-Host

    Nur um das kurz einzuschätzen:
    Klein Jannie war selber Doxer und lästert in diesem Blogpost fleißig über andere Kinder-Doxer und schreibt dem BKA eine Mail? Der war doch zum Zeitpunkt des Blogposts selbst erst 16…

    Denkst du dir nicht aus sowas…

  3. Re: Linksammlung zu Jan S.

    Autor: Hypfer 11.01.19 - 14:38

    Alternativ zum Süddeutsche Link gibt es auch noch den hier:
    https://www.tagesschau.de/inland/datendiebstahl-119.html

    "Jan S. weist Vorwürfe zurück
    Jan S. selbst hat stets dementiert, etwas mit dem Ausspähen der Daten zu tun zu haben. In sozialen Netzwerken wettert er gegen die "zurückgebliebenen Vollidioten", die ihn für den Angreifer halten. Recherchen von NDR und "Süddeutscher Zeitung" zeigen allerdings, wie eng Jan S. mit dem unbekannten "0rbit" zusammen hängt.

    Demnach hat S. eine Webseite mit der Adresse dox.sx im März 2015 registriert. Das geht aus einer alten Eigentümer-Abfrage der Adresse hervor, die NDR und SZ vorliegt. Später löschte Jan S. alle Informationen wieder, die seinen Namen mit der Webseite in Verbindung bringen. Die Seite selbst ist mittlerweile gelöscht worden."

  4. Re: Linksammlung zu Jan S.

    Autor: Cassiel 11.01.19 - 14:41

    Und er ist wohl Urheber von WhatsDoS:
    https://www.youtube.com/watch?v=auUY_eOm6Ps

    Damit hatte er wohl dem ark-forum.de gedroht… (siehe Links des Thread-Erstellers)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.01.19 14:42 durch Cassiel.

  5. Re: Linksammlung zu Jan S.

    Autor: Cassiel 11.01.19 - 14:53

    Oh und freundlich kann er übrigens auch:

    > I can provide a court order within a few days, doesn't matter on which prepaid-provider you move, they will take your 10$ VPS shit down.
    > [...]
    > Mit freundlichen Grüßen / Best Regards
    > Jan Schürlein
    > ______________________________________
    >
    > Jan Schürlein
    > CEO - BlackProtect
    > BlackProtect.de • jan.schuerlein@blackprotect.de

    Quelle: https://encyclopediadramatica.rs/Talk:Archive.is

  6. Re: Linksammlung zu Jan S.

    Autor: Hypfer 11.01.19 - 14:55

    Der "$10 VPS Shit" namens Archive.is soweit ich das richtig verstehe.

  7. Re: Linksammlung zu Jan S.

    Autor: gaym0r 11.01.19 - 15:05

    Und die Seiten die er entfernt haben wollte sind immer noch online. :)

  8. Der größte Schuft...

    Autor: bentol 12.01.19 - 15:16

    Der größte Schuft im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München
  3. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,49€
  2. (-50%) 4,99€
  3. (-78%) 4,44€
  4. (u. a. Football Manager 2019 für 26,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

  1. Microsoft: Support für Windows 10 Mobile endet dieses Jahr
    Microsoft
    Support für Windows 10 Mobile endet dieses Jahr

    Microsoft hat offiziell einen Termin für das Supportende für Windows 10 Mobile bekanntgegeben. Ab Dezember 2019 wird es keine Updates mehr für das Smartphone-Betriebssystem geben. Microsoft rät zum Wechsel auf Android oder iOS.

  2. Digitaler Assistent: Google Assistant erlaubt mehrere Befehle in einem Zuruf
    Digitaler Assistent
    Google Assistant erlaubt mehrere Befehle in einem Zuruf

    Die Nutzung des Google Assistant wird einfacher. Anwender können zwei bis drei Befehle mit einem Zuruf ansagen, diese arbeitet das Gerät nacheinander ab. Der Nutzer muss nicht erst warten, bis ein Kommando ausgeführt wird.

  3. Symfonisk: Ikea bringt Sonos-kompatible Lautsprecher
    Symfonisk
    Ikea bringt Sonos-kompatible Lautsprecher

    Es gibt neue Details zur Zusammenarbeit zwischen Ikea und Sonos. Das schwedische Möbelhaus Ikea will im August Multiroom-Lautsprecher unter der Bezeichnung Symfonisk auf den Markt bringen, in denen Sonos-Technik stecken wird.


  1. 11:46

  2. 11:08

  3. 10:43

  4. 15:39

  5. 15:13

  6. 14:16

  7. 13:17

  8. 09:02