1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenleak: Telekom und Politiker…

Ich bekommen von solch einen Unsinn Kopfschmerzen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bekommen von solch einen Unsinn Kopfschmerzen

    Autor: derdiedas 13.01.19 - 14:28

    1. härtere Strafe haben noch NIEMALS auch nur den leichtesten Effekt auf die Häufigkeit von Straftaten als Effekt gehabt - des bringt nix und das weiss auch jeder der Politiker ganz genau.

    2. 99,9% aller Straftaten werden außerhalb der deutschen Rechtsprechung begangen, und wir können gar nichts machen.

    3. 98% aller Hackingangriffe sind deshalb möglich, weil IT Sicherheit nicht gewährleistet war. Sprich
    irgendwer hat seine Hausaufgaben nicht gemacht.

    4. 2% der Angriffe lassen sich nicht verhindern, denn hier ist die Motivation so hoch das die Kosten für einen entsprechenden Schutz Limes gegen Unendlich laufen.

    5. Alle Hacker des Planeten in Summe machen unserer Demokratie weniger Probleme als diejenigen denen wir freiwillig unsere Daten überlassen. - Oder anders ausgedrückt, wenn es in einer Demokratie Parteien gibt die über ein fast allumfassendes Wissen verfügen, gibt es keine Demokratie.

    Gruß DDD

  2. Ich bekommen von solch EINE Orthographie Kopfschmerzen

    Autor: heinzi13 13.01.19 - 14:40

    kwt

  3. Eine?

    Autor: Der Rechthaber 13.01.19 - 23:42

    Einer meinten sie wohl... Andere kritisieren und dann in der Überschrift failen

  4. Ähm...

    Autor: Hotohori 14.01.19 - 19:07

    So so, "einer" also, "einem" wäre wohl dann doch korrekter. XD

    Witzig wie aber Niemand auf den eigentlichen Inhalt eingeht.

  5. Re: +1

    Autor: bombinho 15.01.19 - 04:12

    Gute Ueberlegung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.19 04:12 durch bombinho.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg
  4. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. KFA2 GeForc® RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. Asus Dual GeForce RTX 3060 Ti für 629€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
    20 Jahre Wikipedia
    Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

    Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

    Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
    Azure Active Directory
    Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

    Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
    Von Martin Loschwitz

    1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
    2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf