1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenleck: 420 Millionen…

Auch das Login-Formular !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auch das Login-Formular !

    Autor: bendamat 05.09.19 - 11:55

    Auch über das Login-Formular lassen sich Namen und Profilphoto anzeigen, sobald man eine Emailadresse eingibt.
    In jedem Einsteiger-Webentwickler-Kurs lernt man, bei Login-Seiten immer nur "Keine Übereinstimmung für die Kombination von Username und Password" oder ähnliche Fehlermeldungen auszugeben. Bei Facebook ist so nett uns zu verraten, dass mit der Emailadresse ein Konto existiert, das eingegebene Passwort aber falsch war - vollständiger Username und Profilbild inklusive!
    Hat da eigentlich schon mal jemand gegen geklagt?

  2. Re: Auch das Login-Formular !

    Autor: E-Narr 05.09.19 - 12:08

    bendamat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch über das Login-Formular lassen sich Namen und Profilphoto anzeigen,
    > sobald man eine Emailadresse eingibt.
    > In jedem Einsteiger-Webentwickler-Kurs lernt man, bei Login-Seiten immer
    > nur "Keine Übereinstimmung für die Kombination von Username und Password"
    > oder ähnliche Fehlermeldungen auszugeben. Bei Facebook ist so nett uns zu
    > verraten, dass mit der Emailadresse ein Konto existiert, das eingegebene
    > Passwort aber falsch war - vollständiger Username und Profilbild
    > inklusive!
    > Hat da eigentlich schon mal jemand gegen geklagt?

    Und da Facebook viele E-Mail Adressen gar nicht akzeptiert (.live.de von Hotmail zum Beispiel nicht) und Benutzer so dazu "nötigt" (klar, da ist jeder schon auch selber schuld!), sich mittels Telefonnummer zu verifizieren (der Benutzername erscheint dann im Format: 049178xxxxxxx - nicht etwa 0049... oder +49...), können nach wie vor auch über diesen Weg Telefonnummern Benutzerkonten zugeordnet werden!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  3. Vodafone GmbH, Unterföhring
  4. DIRINGER & SCHEIDEL GmbH & Co. BETEILIGUNGS KG, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 129€ (Bestpreis mit Saturn. Vergleichspreis 159,99€ + Versand)
  2. (u. a. Total War: Warhammer II für 24,99€, Halo Wars 2 (Xbox One / Windows 10) für 10,49€ und...
  3. 1,99€
  4. (u. a. Ecovacs Robotics Deebot Ozmo 905 heute für 333€, Philips 58PUS6504/12 für 399€, JBL...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SpaceX: Die Raumfahrt ist im 21. Jahrhundert angekommen
SpaceX
Die Raumfahrt ist im 21. Jahrhundert angekommen

Das Crew-Dragon-Raumschiff von SpaceX ist gestartet und hat einen Namen bekommen. Golem.de verfolgt den Rest der Reise zur ISS.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Satelliteninternet SpaceX schießt 60 weitere Starlink-Satelliten ins All
  2. SpaceX Vierter Starship-Prototyp explodiert in gewaltigem Feuerball
  3. SpaceX Crew Dragon erfolgreich gestartet

Zhaoxin KX-U6780A im Test: Das kann Chinas x86-Prozessor
Zhaoxin KX-U6780A im Test
Das kann Chinas x86-Prozessor

Nicht nur AMD und Intel entwickeln x86-Chips, sondern auch Zhaoxin. Deren Achtkern-CPU fasziniert uns trotz oder gerade wegen ihrer Schwächen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. KH-40000 & KX-7000 Zhaoxin plant x86-Chips mit 32 Kernen

FAQ: Was man über die Corona-App der Regierung wissen muss
FAQ
Was man über die Corona-App der Regierung wissen muss

Golem.de beantwortet die wichtigsten Fragen zu Technik, Nutzen und Datenschutz der Tracing-App der Bundesregierung.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Gegen Zwangsinstallation Grüne Justizminister fordern Gesetz für Corona-App
  2. Auf Github Telekom und SAP veröffentlichen Quellcode der Corona-App
  3. Github Entwickler veröffentlichen Screenshots der Corona-Warn-App