1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenleck: Abgeordnete im Facebook…

"Und Abgeordnete?" fragten ängstlich die Bürger. "Auch Abgeordnete, Väterchen?"

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Und Abgeordnete?" fragten ängstlich die Bürger. "Auch Abgeordnete, Väterchen?"

    Autor: mke2fs 06.04.21 - 22:02

    "Auch Abgeordnete!" sagte stolz im Brustton der Überzeugung der Redner. "Das kommt oft vor!"

    Frei nach Manfred Krug "Die Kuh im Propeller" - http://www.bruhaha.de/kuh_im_propeller.html

    Was ist jetzt der Unterschied ob das jemand ist der Klempnermeister, Techniker in nem Atomkraftwerk, Stabsunteroffizier, Kindergärtner oder Abgeordneter ist erschließt sich mir irgendwie nicht.
    Bekommt jetzt jede Berufsgruppe ihre eigene Meldung?

    Oder sind Abgeordnete auf Grund übermäßiger Dummheit besonders gefährdet jetzt aufs Kreuz gelegt zu werden?
    Dann würde ich es ja irgendwie verstehen, da sollte man vorgewarnt sein und besonders jetzt auf seinen Abgeordneten Acht geben das ihm nichts dummes widerfährt, nicht das noch rauskommt er hätte für die Vermittlung von Impfungen versehentlich Geld angenommen oder so… oder sich eine Villa bauen lasse… verschiedenes soll Abgeordneten schon widerfahren sein.

  2. Re: "Und Abgeordnete?" fragten ängstlich die Bürger. "Auch Abgeordnete, Väterchen?"

    Autor: mambokurt 06.04.21 - 23:59

    mke2fs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Auch Abgeordnete!" sagte stolz im Brustton der Überzeugung der Redner.
    > "Das kommt oft vor!"
    >
    > Frei nach Manfred Krug "Die Kuh im Propeller" - www.bruhaha.de
    >
    > Was ist jetzt der Unterschied ob das jemand ist der Klempnermeister,
    > Techniker in nem Atomkraftwerk, Stabsunteroffizier, Kindergärtner oder
    > Abgeordneter ist erschließt sich mir irgendwie nicht.
    > Bekommt jetzt jede Berufsgruppe ihre eigene Meldung?
    >
    > Oder sind Abgeordnete auf Grund übermäßiger Dummheit besonders gefährdet
    > jetzt aufs Kreuz gelegt zu werden?
    > Dann würde ich es ja irgendwie verstehen, da sollte man vorgewarnt sein und
    > besonders jetzt auf seinen Abgeordneten Acht geben das ihm nichts dummes
    > widerfährt, nicht das noch rauskommt er hätte für die Vermittlung von
    > Impfungen versehentlich Geld angenommen oder so… oder sich eine Villa
    > bauen lasse… verschiedenes soll Abgeordneten schon widerfahren sein.

    Politiker sind leicht zu finden und es laufen gerade viele Spinner rum. Den Stufz oder Kindergärtner musst du erst aus den Daten schälen, bei einer Liste von 20.000 Bundestagsabgeordneten (oder haben wir inzwischen 30.000? Auf jeden Fall immer mehr ^^) ist es ganz leicht da bekannte Facebookprofile automatisiert abzugleichen.
    Gut, kannste auch mit dem Kindergärtner ums Eck machen oder mit der Exfreundin, aber da ist halt auch weniger gesammeltes Interesse hinter.

    Letztendlich bleibt nur jedem der seine Nummer bei Fratzenbuch hatte und nicht möchte dass seine Nummer missbraucht wird die Nummer zu wechseln, End of Story.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart
  4. Hays AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 105€ (Bestpreis)
  2. (u. a. LG OLED55CX9LA 120Hz für 1.359€, Samsung Galaxy A51 128GB für 245€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme