1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenleck bei Nintendo…

Datenleck bei Nintendo: "Unautorisierter Zugriff auf 160.000 Konten"

Laut Nintendo konnten Daten abgerufen und Einkäufe im eShop getätigt werden.


Stellenmarkt
  1. Universität Osnabrück, Osnabrück-Westerberg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  3. Bihl+Wiedemann GmbH, Mannheim
  4. NEW Niederrhein Energie und Wasser GmbH, Erkelenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de