1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenleck: Passwörter zu 515.000…

Telnet offen im Internet?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Telnet offen im Internet?

    Autor: katze_sonne 20.01.20 - 11:38

    Das tut weh... warum. Einfach nur warum?!

  2. Re: Telnet offen im Internet?

    Autor: Tantalus 20.01.20 - 11:40

    katze_sonne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das tut weh... warum. Einfach nur warum?!

    Dank UPNP machen das manche Geräte gerne mal ohne Wissen des Besitzers...

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  3. Re: Telnet offen im Internet?

    Autor: px 20.01.20 - 13:10

    katze_sonne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das tut weh... warum. Einfach nur warum?!

    Tjo, IoT scheint für manche zu bedeuten, die Anbindung an die Welt möglichst einfach aka primitiv zu halten... Was soll so ein "Thing" schon anstellen :D

  4. Re: Telnet offen im Internet?

    Autor: rv112 20.01.20 - 13:25

    Jede Fritzbox ist doch offen? Und da viele Router so undurchsichtig sind und lieber mal zu viel auf machen, als dass etwas nicht funktioniert, wundert mich hier gar nichts.

  5. Re: Telnet offen im Internet?

    Autor: Mangnoppa 20.01.20 - 14:23

    rv112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jede Fritzbox ist doch offen? Und da viele Router so undurchsichtig sind
    > und lieber mal zu viel auf machen, als dass etwas nicht funktioniert,
    > wundert mich hier gar nichts.

    TR-069 ist meines Wissens nach per default deaktiviert. Zusätzlich haben FritzBoxen ja auch keine Standardpasswörter, was einen Zugriff ebenfalls deutlich erschweren sollte.

  6. Re: Telnet offen im Internet?

    Autor: tom.stein 20.01.20 - 14:57

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dank UPNP machen das manche Geräte gerne mal ohne Wissen des Besitzers...

    Aber nicht auf der Internetseite!
    Im heimatlichen Netz ist der User selbst Schuld, wenn der Ehepartner die Box erreichen kann - nur ist das nicht wirklich schlimm und vorher von Benutzer auch freigegeben worden (die Boxen haben ziemlich gute Voreinstellungen). Extern aber ist die Box normalerweise dicht.

    Tom



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.01.20 14:59 durch tom.stein.

  7. Re: Telnet offen im Internet?

    Autor: Tantalus 20.01.20 - 15:16

    tom.stein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber nicht auf der Internetseite!

    Doch, wenn das Gerät dem Router per UPNP mitteilt, dass er den Port aufmachen soll:
    > UPnP bietet mit dem IGD-Protokoll (Internet Gateway Device) eine Möglichkeit, auf eine für den
    > Benutzer einfache Weise Router anzuweisen, Ports zu öffnen und entsprechende Anfragen aus
    > dem Internet an einen Rechner weiterzuleiten, der via NAT an das Internet angebunden ist.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Universal_Plug_and_Play

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  8. Re: Telnet offen im Internet?

    Autor: chefin 20.01.20 - 15:34

    rv112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jede Fritzbox ist doch offen? Und da viele Router so undurchsichtig sind
    > und lieber mal zu viel auf machen, als dass etwas nicht funktioniert,
    > wundert mich hier gar nichts.

    Definiere Offen?

    Default ist alles Zu von Aussen nach Innen, aber alles auf von Innen nach Aussen. Aber wie der Name schon sagt, muss von INNEN heraus etwas kommen. Angreifer die in "innen" an deinem Router sitzen wohnen auch bei dir. Oder sind zumindest in WLAN-Reichweite.

    Aber das ist bei jedem Router so. Kein Router öffnet einfach mal so einen Port um von Aussen nach Innen durchzugreifen. Allerdings, Upnp spielt einem gerne einen Streich, wenn die Ports einfach so geöffnet werden ohne das man es weis.

    Und wie man an deinem Kommentar auch schön sieht: auch Leute die meinen sie haben Ahnung wissen einfach zu wenig um wirklich sauber einen Zugang einzustellen. Letztendlich würden sie noch mehr Löcher aufmachen als ein Upnp es macht. Wir würden also uns das Leben nur noch schwerer machen und damit viele Gadgets nur für Cracks und Nerds nutzbar sein. Aber da dann der potentielle Markt viel kleiner ist, ist mangels Massenproduktion der Preis wiederum viel zu hoch.

  9. Re: Telnet offen im Internet?

    Autor: treysis 20.01.20 - 16:58

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber das ist bei jedem Router so. Kein Router öffnet einfach mal so einen
    > Port um von Aussen nach Innen durchzugreifen. Allerdings, Upnp spielt einem
    > gerne einen Streich, wenn die Ports einfach so geöffnet werden ohne das man
    > es weis.

    Ein Router routet eigentlich nur und interessiert sich nur untergeordnet für irgendwelche Protokoll-Besonderheiten. Du meinst vermutlich die Firewall bzw. auch NAT bei Heimgeräten, die eigentlich alle ausschließlich dynamic-NAT machen (bei static-NAT würde ja alles einfach "durchgereicht").

  10. Re: Telnet offen im Internet?

    Autor: LinuxMcBook 20.01.20 - 23:17

    Ich habe UPnP in meiner FritzBox natürlich deaktiviert, aber würde ich denn sehen, wenn darüber Ports automatisch geöffnet werden?
    Erscheinen die in der Liste der manuellen Portfreigaben oder wenigstens im Log?

  11. Re: Telnet offen im Internet?

    Autor: chewbacca0815 21.01.20 - 09:52

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe UPnP in meiner FritzBox natürlich deaktiviert, aber würde ich denn sehen, wenn darüber Ports automatisch geöffnet werden?
    > Erscheinen die in der Liste der manuellen Portfreigaben oder wenigstens im Log?

    Die erscheinen sogar im Webinterface der Fritzbox, scrolle in der unteren Hälfte der Seite. Dort sind die Screenshots von UPnP Freigaben zu sehen. Findet man direkt unter >>Heimnetzwerk<<

  12. Re: Telnet offen im Internet?

    Autor: chewbacca0815 21.01.20 - 09:55

    rv112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jede Fritzbox ist doch offen? Und da viele Router so undurchsichtig sind und lieber mal zu viel auf machen, als dass etwas nicht funktioniert, wundert mich hier gar nichts.

    So ein Unsinn! Eine Fritzbox und viele andere gute Router sind per default komplett zu und verriegelt. Mach den Router nicht dafür verantwortlich, dass er von einem DAU bedient wird.
    Wenn UPnP aktiviert ist, dann macht der Router exakt das, was ihm gesagt wird von den dahinterliegenden Programmen, selbstständig macht ein Router exakt garnichts.

  13. Re: Telnet offen im Internet?

    Autor: Puschie 22.01.20 - 16:53

    UPnP funktioniert auch oft nicht und selbst wenn kann man das versäumen von der viel zu geringen anmelde Sicherheit nicht auf Protokolle schieben die nichts damit zu tun haben...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Simovative GmbH, München
  2. Hochschule für Technik Stuttgart University of Applied Sciences, Stuttgart
  3. Landkreis Stade, Stade
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 8,99€
  2. (-53%) 18,99€
  3. 3,74€
  4. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Gebrauchtwagen: Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist
Gebrauchtwagen
Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist

Noch steht der Markt für gebrauchte Teslas und andere Elektroautos am Anfang der Entwicklung. Für eine verlässliche Wertermittlung benötigen Käufer ein Akku-Zertifikat. Das bieten private Verkaufsberater an. Ein österreichisches Startup will die Idee groß rausbringen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

  1. SpaceX: Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung
    SpaceX
    Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung

    Das Jubiläum fiel buchstäblich ins Wasser. Nach dem Start von 60 weiteren Starlink-Satelliten tat die erste Raketenstufe, was bei anderen Raketen normal ist: Sie landete im Meer.

  2. Microsoft: WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden
    Microsoft
    WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden

    Neuerungen für das Windows Subsystem für Linux (WSL) gibt es bisher nur mit großen Updates für Windows selbst. Dank der Architektur des neuen WSL2 könnte sich dies aber bald ändern, was einige Nutzer fordern.

  3. Luftfahrt: DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug
    Luftfahrt
    DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug

    Noch können hybrid-elektrische Regionalflugzeuge nicht mit konventionell angetriebenen Flugzeugen konkurrieren. Das wird sich aber ändern. Forscher des DLR und des Vereins Bauhaus Luftfahrt arbeiten bereits am Elektroflugzeug der Zukunft.


  1. 18:11

  2. 17:00

  3. 16:46

  4. 16:22

  5. 14:35

  6. 14:20

  7. 13:05

  8. 12:23