1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenleck: Warum Knuddels seine…

Sign of the Times

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sign of the Times

    Autor: buggy 10.09.18 - 14:43

    Ich selbst war Opfer als Entwickler da ich nicht "schnell genug war". Es kostet halt mehr aufwand um sicher zu programmieren. Es ist nicht nur dieser Firma's Schuld aber sie sind ein Teil des größeren Problems. Es soll alles funktionieren und das schon Gestern. Der Druck auf Entwickler ist enorm so das sie Kurven schneiden, und dann passiert ein Skurity Problemchen. Selber Schuld? Ich weiss nicht. Wenn du verreckst weil du Fast Food jeden Tag in dich schlingst weiss auch keiner so recht wo die Schuld liegt. Besser halt Slow-food zu essen. Als Gesellschaft müssen wir langsamer werden! Sonnst ist es nur eine Attrappe. Ich bin irgendwie noch so aufm trip mit Introvertierten und Extrovertierten, denn die zweiten sind oft schuld das alles nur Oberflächlich gemacht wird aber ist halt nix dahinter. Bin ich falsch?

  2. Re: Sign of the Times

    Autor: benneq 10.09.18 - 14:58

    Wenn man sich so die Kommentare der (Ex-)User hier durchliest, dann scheint es so als wenn die Plattform von vorne bis hinten mit Bugs und nicht ordentlich funktionierenden Features vollgestopft wäre. Dazu dann noch 5 verschiedene Clients mit total willkürlichen Featuresets, wo hier und da Basisfunktionalitäten fehlen.

    Ja, natürlich kostet es mehr Zeit. ist anstrengender und man muss mal wirklich nachdenken, oder sich einen externen Experten dazu holen. Aber sowas kann man auch erwarten von einer Firma, die Geld damit verdienen will.

    Klingt irgendwie so als wenn sich dort niemand fortgebildet hätte und man eben mal die Putzfrau zur Abwechslung ein neues Mini Game programmieren lässt :D

    Deshalb sage ich meinem Chef und den Kunden (auch wenn es sie nervt) (fast) nie sofort "ja", sondern grundsätzlich will ich erst mal genau über den Kram nachdenken. Und dann dauert's halt mal 'nen Tag länger, oder es gibt eine Absage. Aber ich weiß dann immerhin, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe. Man darf sich halt nicht stressen lassen.

  3. Re: Sign of the Times

    Autor: buuii 10.09.18 - 14:58

    Ja, Passwörter im Klartext speichern geht leider gar nicht mehr. Das hat nichts mit nicht schnell genug zu tun. 1999 war das vielleicht noch ok, aber schon 2009 hätte das nicht mehr sein dürfen... und 2018?! Wenn das nicht bestraft wird hör ich mit den ganzen DSGVO scheiß auf und sag den Mitarbeitern wieder wir machen weiter wie letztes Jahr scheiß drauf!

  4. Re: Sign of the Times

    Autor: SJ 10.09.18 - 15:05

    Ich kannte die Plattform nicht obwohl ich seit 1996 im Netz bin :)

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Köln
  2. McFIT GmbH & Co. KG, Berlin
  3. Hays AG, Feldkirchen
  4. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar