1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenleck: Windeln.de lässt…

lol

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. lol

    Autor: flow77 17.09.20 - 19:29

    "Der Server habe als Zwischenspeicher gedient, die Daten seien automatisch alle vier Wochen gelöscht worden. Daher lässt sich unsererseits derzeit leider nicht nachvollziehen, welche und wie viele Kunden betroffen sind".

    Natürlich kann die Firma herausfinden wie viele Kunden betroffen sind. Dafür gibt es Server-Logs und die Info dass ja alle 4 Wochen gelöscht werden. Ich glaube persönlich eher, dass so gut wie alle Kunden betroffen sind und man hier versucht den Fuck-Up möglichst klein zu reden.

    "Darin wird jedoch betont, dass sich nach derzeitigem Kenntnisstand keine Zahlungsdaten wie Kreditkartendaten unter den geleakten Informationen befunden hätten."

    Das ist ganz toll. Eine Kreditkarte kann ich sperren und rechtlich gesehen müsste ich sicher nicht dafür aufkommen wenn hier Missbrauch stattfindet. Dagegen sind die persönlichen Daten wie z.B. Anschrift, Geburtsdatum, Bestellverlauf, "meta-Daten" wohl das eigentliche Dilemma, da die Daten meist sich nicht verändern. Die wenigsten Gauner verkaufen Zahlungsdaten, sondern eben Nutzerdaten.

    Ich würde die Firma in Grund und Boden verklagen wenn ich betroffen wäre. Aber wahrscheinlich kann sich die Firma herausreden.

    edit: Interessant finde ich dass es auf windeln.de keine Info darüber gibt. Transparenz, Ehrlichkeit und so.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.09.20 19:46 durch flow77.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Architekt für Cloud-Basierte IOT- und Paymentsysteme (m/w/d)
    FEIG ELECTRONIC GmbH, Weilburg
  2. Qualitäts- und Prozessmanager (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  3. Business Analyst Business Intelligence & Analytics (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. Netzwerkadministrator (m/w/d)
    Proact Deutschland GmbH, Nürnberg, Mainz (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 168,60€ (günstig wie nie)
  2. (u. a. T300 RS GT Force Feedback Racing Wheel (Gran Turismo lizenziert) für 299,99€)
  3. ab 52,49€ (Bestpreis, UVP 69€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spieleentwicklung: Editorial trifft Engine bei Ubisoft
Spieleentwicklung
Editorial trifft Engine bei Ubisoft

Newsletter Engines Der oberste Game Designer von Ubisoft hat mit Golem.de über Engines gesprochen. Und: aktuelle Engine-News.
Von Peter Steinlechner


    Fairness am Arbeitsplatz: Das Gehalt ist ein klares Kriterium für Gerechtigkeit
    Fairness am Arbeitsplatz
    "Das Gehalt ist ein klares Kriterium für Gerechtigkeit"

    Faire Firmen finden und binden leichter IT-Fachkräfte als unfaire. Was aber ist fair?, haben wir eine Wirtschaftsexpertin gefragt.
    Ein Interview von Peter Ilg

    1. Impostor-Syndrom Hochstapler wider Willen
    2. 1 Milliarde US-Dollar Cisco startet Gehaltserhöhung für Beschäftigte
    3. Hybride Arbeit Das Schlechteste aus zwei Welten?

    Windows-Automatisierung: Was die Power von Powershell ausmacht
    Windows-Automatisierung
    Was die Power von Powershell ausmacht

    In Teil 3 unserer Powershell-Einführung kommen wir zur eigentlichen Automatisierung. Wie geht das - und wie ersetzt man damit das klassische Cmd?
    Eine Anleitung von Holger Voges

    1. Windows-Automatisierung Die Pipeline in Powershell
    2. Windows-Automatisierung Powershell - die bessere Kommandozeile
    3. Jeffrey Snover Microsoft hat Powershell-Erfinder anfangs degradiert