Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenpanne: Notfallplan des…

Relativ irrelevant

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Relativ irrelevant

    Autor: Sharra 21.04.16 - 20:45

    Jeder, mit ein klein wenig Ahnung von der Materie (z.B. Ausbildung in Bereichen Sicherheit, Polizei, Feuerwehr, Sanitäter oder einfach nur daran interessierte) gehen in den Flughafen, und binnen weniger Minuten kann man sich ausmalen, wie der Notfallplan aussieht. Die Prozeduren sind allesamt nicht geheim, sondern folgen überall den gleichen Mustern.

    Hier hatte man jetzt nur noch ein Papier, auf dem alles nochmal haarklein aufgeschlüsselt ist. Einen wirklichen Vorteil hat durch die Kenntnis der Dokumente aber definitiv niemand.

  2. Re: Relativ irrelevant

    Autor: Tigtor 21.04.16 - 21:17

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jeder, mit ein klein wenig Ahnung von der Materie (z.B. Ausbildung in
    > Bereichen Sicherheit, Polizei, Feuerwehr, Sanitäter oder einfach nur daran
    > interessierte) gehen in den Flughafen, und binnen weniger Minuten kann man
    > sich ausmalen, wie der Notfallplan aussieht. Die Prozeduren sind allesamt
    > nicht geheim, sondern folgen überall den gleichen Mustern.
    >
    > Hier hatte man jetzt nur noch ein Papier, auf dem alles nochmal haarklein
    > aufgeschlüsselt ist. Einen wirklichen Vorteil hat durch die Kenntnis der
    > Dokumente aber definitiv niemand.

    Bei einem Notfallevakuierungsplan würde ich sogar erwarten, dass dieser öffentlich verfügbar ist damit man sich im Fall der Fälle nicht allein auf Anweisungen der Hilfskräften verlassen muss.
    Da hier aber auch die Bundeswehr stationiert ist, bezweifle ich, dass sich der Notfallplan nur auf Personenevakuierung usw beschränkt.

    1000-7

  3. Re: Relativ irrelevant

    Autor: plutoniumsulfat 21.04.16 - 22:11

    Naja, wer informiert sich shcon über Notfallpläne an Orten, die er mal besuchen wird. Lässt du dir auch erst mal den Notfallplan geben, wenn du im Hotel im Urlaub eincheckst?

  4. Re: Relativ irrelevant

    Autor: Alashazz 21.04.16 - 23:50

    liest du die AGBs? Nur weil mans nicht tut, heißts nicht, dass man nicht sollte ;)

  5. Re: Relativ irrelevant

    Autor: Sharra 21.04.16 - 23:52

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, wer informiert sich shcon über Notfallpläne an Orten, die er mal
    > besuchen wird. Lässt du dir auch erst mal den Notfallplan geben, wenn du im
    > Hotel im Urlaub eincheckst?

    Das, was für dich, als Privatperson, relevant ist, sind die Notausgänge, die in Deutschland beschildert und meist mit Notbeleuchtung ausgestattet sind. Der Rest spielt für dich doch gar keine Rolle.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MTU Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen
  2. CTS EVENTIM Solutions GmbH, Bremen
  3. über KILMONA Personalmanagement GmbH, Raum Stuttgart
  4. pei tel Communications GmbH, Teltow

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,44€
  2. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 49,97€ (Bestpreis!)
  4. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

  1. Telstar 19 Vantage: SpaceX schießt Satelliten für Internet im Flugzeug ins All
    Telstar 19 Vantage
    SpaceX schießt Satelliten für Internet im Flugzeug ins All

    Online auf dem Boot in der Karibik oder im Flugzeug über dem Atlantik das Internet nutzen: Dafür hat das US-Raumfahrtunternehmen SpaceX einen Satelliten für die Datenkommunikation ins All geschossen. Telstar 19V ist - fast - der schwerste Nachrichtensatellit im Orbit.

  2. Retrogaming: Nintendo klagt gegen populäre ROM-Seiten
    Retrogaming
    Nintendo klagt gegen populäre ROM-Seiten

    Mit millionenschweren Klagen geht Nintendo gegen zwei bekannte Seiten vor, auf denen Spieleklassiker aus Serien wie Mario und Pokémon zum Download als ROM für Emulatoren verfügbar sind.

  3. Borg: Sicherheitsforscher dringt in internes Google-Netz vor
    Borg
    Sicherheitsforscher dringt in internes Google-Netz vor

    Durch das Ausnutzen einer Sicherheitslücke konnte ein Forscher bis in Googles internes Netz vordringen und dort auf die Cluster-Verwaltung Borg zugreifen. Die Lücke ist geschlossen, der Forscher hat eine Prämie von Google erhalten.


  1. 13:00

  2. 12:45

  3. 12:30

  4. 12:07

  5. 12:04

  6. 11:20

  7. 11:10

  8. 10:55