Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenreichtum: Accenture vergisst…

Accenture?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Accenture?

    Autor: ulink 11.10.17 - 16:57

    Sind das nicht die Eumel, die Muenchen die Rueckkehr zu Windows eingeredet haben?
    Gratulation zum erneuten Beweise der Unfaehigkeit LOL.

  2. Re: Accenture?

    Autor: pythoneer 11.10.17 - 17:03

    ulink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind das nicht die Eumel, die Muenchen die Rueckkehr zu Windows eingeredet
    > haben?
    > Gratulation zum erneuten Beweise der Unfaehigkeit LOL.

    Eingeredet hat sich das der Herr Dieter Reiter schon selber, denn das Gutachten von Accenture war ja – trotz Verbindungen zu Microsoft – recht positiv für das Projekt von der Softwareseite her. Jedenfalls ist das Ergebnis des Gutachtens nicht mit der nachfolgenden Handlung des OB in Verbindung zu bringen.

  3. Re: Accenture?

    Autor: ulink 11.10.17 - 17:12

    pythoneer schrieb:

    > Eingeredet hat sich das der Herr Dieter Reiter schon selber, denn das
    > Gutachten von Accenture war ja – trotz Verbindungen zu Microsoft
    > – recht positiv für das Projekt von der Softwareseite her. Jedenfalls
    > ist das Ergebnis des Gutachtens nicht mit der nachfolgenden Handlung des OB
    > in Verbindung zu bringen.

    Schon klar, dass der das auch von sich aus wollte, er hat dann halt ein passendes Gutachten bestellt. Dem Rest ist das dann eingeredet worden, dass das dann alles ganz super ist.

    Nuetzt eh nix, gegen Hirninsuffizienz ist kein Kraut gewachsen.

  4. Re: Accenture?

    Autor: quantalquetzal 11.10.17 - 17:20

    Man muss ja kein großer Fan Accentures oder des Münchener OBs sein, aber (im Schutz der Anonymität) mit Wörtern wie "Hirninsuffizienz" um sich zu werfen, finde ich nicht unbedingt der Diskussion zuträglich.

  5. Re: Accenture?

    Autor: ccc 11.10.17 - 18:41

    Prinzipiell stimme ich Dir zu. Allerdings bin ich mir nicht sicher, inwieweit die Argumente des OB mit einem anderen Begriff besser beschrieben werden können. ;-)

  6. Re: Accenture?

    Autor: Bautz 12.10.17 - 08:46

    Accenture kennen sich halt mit Windows aus - mit sonstigem halt nicht so wirklich.

    Azure warnt mich übrigens beim Einrichten und regelmäßig, wenn man einen Server so konfiguriert (einen haben wir mit absicht so gemacht). AWS etwa nicht? Dann sehe ich da zumindest eine Mitschuld auch bei AWS.

  7. Re: Accenture?

    Autor: flip0r 12.10.17 - 09:19

    Bautz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Accenture kennen sich halt mit Windows aus - mit sonstigem halt nicht so
    > wirklich.

    Ahja, 400.000 mitarbeiter kennen sich nur mit Windows aus?

    btw Wäre LiMux nicht geflopt hätte es auch keinen Grund gegeben jemandem wieder Windows "einreden" zu müssen. Und ulink, wenn du es besser weißt, mach doch deine eigene Studie über die gesamte Systemlandschaft, dann reden wir weiter ok?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.10.17 09:22 durch flip0r.

  8. Re: Accenture?

    Autor: mrombado 12.10.17 - 11:09

    Hat alles nix mit dem Beitrag zu tun daher schließe ich dieses Thema jetzt *closed*

  9. Re: Accenture?

    Autor: Bautz 12.10.17 - 11:57

    Dazu bin ich nicht in der Lage. Ich habe aber Accenture schon als Partner erlebt als Systemhaus. Die Windows-Server waren einwandfrei konfiguriert. Da die Datenbank auf Tux laufen solle, gabs das auch von denen. Das ist auch nicht unser Fachgebiet, da wir hauptsächlich auf Windows entwickeln, aber alleine wie da die Firewall und der Samba-Server konfiguriert waren, war grausig. Von anderen hört man das gleiche.

  10. Re: Accenture?

    Autor: steinhamster 12.10.17 - 18:31

    Meine zweijärige Erfahrung von der Mitarbeit mit Accenture habe ich im Support-Bereich gesammelt und diese könnte ich nur mit reichlichen negativen Emotionen weiter geben. Äußerst unfähige Mitarbeiter die angeblich studiert haben aber uns nach Bedeutung von den Begriffen wie DNS oder HTTP Header fragen. Accenture ist bei meinem Arbeitsgeber im 1-st Level Support tätig. Sowas grausames, was mir einige Kunde erzählen, die meine direkte Telefonnummer wissen und mich direkt angesprochen haben, habe ich noch nie gehört.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, München
  2. Groz-Beckert KG, Albstadt
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Evonik Resource Efficiency GmbH, Essen, Hanau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  3. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  2. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland
  3. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor

  1. FTTH: Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern
    FTTH
    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

    In einem großen Ausbauprojekt im ländlichen Raum Nordrhein-Westfalens sind Unitymedia, Muenet und Bauern beteiligt. Ohne deren Engagement gäbe es kein FTTH in den Randgebieten.

  2. BGP-Hijacking: Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet
    BGP-Hijacking
    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

    Mit Hilfe einer falschen BGP-Konfiguration hat ein bisher unbekannter russischer Internetprovider für einen kurzen Zeitraum den Internetverkehr großer Unternehmen über russische Server umgeleitet. So könnten terabyteweise Daten abgeschöpft worden sein.

  3. 360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
    360-Grad-Kameras im Vergleich
    Alles so schön rund hier

    Noch mehr Action sollen 360-Grad-Kameras bieten: Mit ihren zwei Linsen nehmen sie die ganze Welt um den Fotografen oder Filmer herum auf. Wir haben drei aktuelle dieser Kameras von Gopro, Kodak und Ricoh getestet und festgestellt, dass die teuerste nicht immer die beste ist.


  1. 13:00

  2. 12:41

  3. 12:04

  4. 11:44

  5. 11:30

  6. 10:48

  7. 10:26

  8. 10:20