Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschützer: Bald Bußgelder gegen…

Beatport ohne Google Analytics gar nicht nutzbar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Beatport ohne Google Analytics gar nicht nutzbar

    Autor: Beatport-Enttäuschter 11.01.11 - 20:15

    Ich hab Noscript installiert und wenn ich auf Beatport.com meinen Warenkorb anschauen will, dann geht das nicht. Erst wenn ich Google Analytics für Noscript freigebe, kann ich meine gewünschten Tracks kaufen.

  2. Re: Beatport ohne Google Analytics gar nicht nutzbar

    Autor: Froggi2 11.01.11 - 20:34

    Dann schreib denen eine Beschwerdemail und wenn die nicht reagieren kaufst du halt woanders.

  3. Re: Beatport ohne Google Analytics gar nicht nutzbar

    Autor: Kaliberx 15.01.11 - 01:41

    Problem das die einzige Alternative zu Beatport auch Analytics verwendet ;).

  4. Re: Beatport ohne Google Analytics gar nicht nutzbar

    Autor: Reiser 17.01.11 - 09:16

    Das Problem ist, das der Seitenaufbau nicht vollständig vollzogen wird wenn mit NoScript geblockt wird. Einfachste Lösung dazu ist z.B. über Privoxy den Google-Analytics Dienst zu blocken.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Dortmund
  2. Regierungspräsidium Tübingen, Stuttgart-Feuerbach
  3. Schwarz IT GmbH & Co. KG, Heilbronn
  4. PTV GROUP, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Remote Code Execution: Die löchrige Webseite des TÜV Süd
Remote Code Execution
Die löchrige Webseite des TÜV Süd

Der TÜV Süd vergibt Siegel für sichere Webseiten - und tut sich gleichzeitig enorm schwer damit, seine eigene Webseite abzusichern. Jetzt fand sich dort sogar eine Remote-Code-Execution-Lücke, die der TÜV erst im zweiten Anlauf behoben hat.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Websicherheit Onlineshops mit nutzlosem TÜV-Siegel

  1. TK-Kodex beschlossen: EU deckelt Telefongebühren für Auslandsanrufe
    TK-Kodex beschlossen
    EU deckelt Telefongebühren für Auslandsanrufe

    Das Telefonieren innerhalb Europas soll deutlich günstiger werden. Verbraucherschützer warnen jedoch vor einem geringeren Schutzniveau durch den neuen Telekommunikationskodex und fordern kürzere Mindestvertraglaufzeiten.

  2. Deutsche Telekom: Vectoring für 200.000 Haushalte in Brandenburg
    Deutsche Telekom
    Vectoring für 200.000 Haushalte in Brandenburg

    Eine große Zahl von Haushalten in Brandenburg kann nun Vectoring oder auch Super Vectoring nutzen. Bis Jahresende sollen es 500.000 Haushalte sein.

  3. Kubernetes: Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
    Kubernetes
    Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps

    Plattform-Betreiber und Security-Personal sollen mit Hilfe der Software Cloud Discovery laufende Cloud-Native-Anwendungen und -Dienste in ihren Deployments aufspüren. Nützlich sei das vor allem, weil viele Teams in der Cloud leicht die Übersicht verlieren könnten.


  1. 13:56

  2. 13:41

  3. 13:26

  4. 13:11

  5. 12:56

  6. 12:41

  7. 12:27

  8. 12:10