1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschützer: Corona-App nicht auf…

Warnungen aktuell sinnlos

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warnungen aktuell sinnlos

    Autor: violator 15.11.20 - 12:59

    Wie schonmal gesagt, aktuell beinhalten Warnungen nicht mal Datum und Uhrzeit. Das macht das aktuell komplett sinnlos, da diese Warnungen total nichtssagend sind. Andere Menschen kann ich dadurch auch nicht warnen, da ich Null Informationen zu dieser "Warnung" bekomme.

    "Irgendwas ist irgendwo irgendwann irgendwie passiert"

  2. Re: Warnungen aktuell sinnlos

    Autor: Jonny Dee 15.11.20 - 13:08

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie schonmal gesagt, aktuell beinhalten Warnungen nicht mal Datum und
    > Uhrzeit. Das macht das aktuell komplett sinnlos, da diese Warnungen total
    > nichtssagend sind. Andere Menschen kann ich dadurch auch nicht warnen, da
    > ich Null Informationen zu dieser "Warnung" bekomme.
    >
    > "Irgendwas ist irgendwo irgendwann irgendwie passiert"

    Di APP soll ja auch nur dafür sorgen, dass Du Dich testen lässt, falls Du mit jemandem Kontakt hattest der Corona hatte. Falls Du positiv getestet wurdest pflegst Du das in die APP ein und warnst damit andere, die mit Dir Kontakt hatten. Du brauchst also nicht mehr Informationen und das ist auch gut so und genau so beabsichtigt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.20 13:09 durch Jonny Dee.

  3. Re: Warnungen aktuell sinnlos

    Autor: Vögelchen 15.11.20 - 13:15

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie schonmal gesagt, aktuell beinhalten Warnungen nicht mal Datum und
    > Uhrzeit. Das macht das aktuell komplett sinnlos, da diese Warnungen total
    > nichtssagend sind. Andere Menschen kann ich dadurch auch nicht warnen, da
    > ich Null Informationen zu dieser "Warnung" bekomme.
    >
    > "Irgendwas ist irgendwo irgendwann irgendwie passiert"


    Die App ist dafür da, dass du dich entsprechen vorsichtig verhältst, wenn du mit infizieren Personen in Kontakt gekommen bist. Dazu gehört: Sich nicht unterkühlen, sich nicht stressen, damit die Krankheit möglichst nicht ausbricht und wenn, dann das Herz sich erholen kann, Maske tragen zum Schutz der Anderen, deine Angehörigen und Freunde informieren, damit sie sich nicht bei dir anstecken, die Corona-Party in deinem Hobbykeller absagen, um Test gehen etc.

    Sie ist NICHT dafür da, dass du den Hilfscheriff spielst und alle Kunden der Firma anrufst, bei der du dich infiziert zu haben glaubst!

    Ist es wirklich so schwer zu verstehen, dass die App dazu da ist, sich selbst als möglicherweise infizierten entsprechen zu verhalten und nicht dazu, den Dorfchefriff zu spielen und überall herum zu rennen und Krawall zu machen?



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.20 13:21 durch Vögelchen.

  4. Re: Warnungen aktuell sinnlos

    Autor: Kaiser Ming 15.11.20 - 13:37

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > violator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie schonmal gesagt, aktuell beinhalten Warnungen nicht mal Datum und
    > > Uhrzeit. Das macht das aktuell komplett sinnlos, da diese Warnungen
    > total
    > > nichtssagend sind. Andere Menschen kann ich dadurch auch nicht warnen,
    > da
    > > ich Null Informationen zu dieser "Warnung" bekomme.
    > >
    > > "Irgendwas ist irgendwo irgendwann irgendwie passiert"
    >
    > Die App ist dafür da, dass du dich entsprechen vorsichtig verhältst, wenn
    > du mit infizieren Personen in Kontakt gekommen bist. Dazu gehört: Sich
    > nicht unterkühlen, sich nicht stressen, damit die Krankheit möglichst nicht
    > ausbricht und wenn, dann das Herz sich erholen kann, Maske tragen zum
    > Schutz der Anderen, deine Angehörigen und Freunde informieren, damit sie
    > sich nicht bei dir anstecken, die Corona-Party in deinem Hobbykeller
    > absagen, um Test gehen etc.
    >
    > Sie ist NICHT dafür da, dass du den Hilfscheriff spielst und alle Kunden
    > der Firma anrufst, bei der du dich infiziert zu haben glaubst!
    >
    > Ist es wirklich so schwer zu verstehen, dass die App dazu da ist, sich
    > selbst als möglicherweise infizierten entsprechen zu verhalten und nicht
    > dazu, den Dorfchefriff zu spielen und überall herum zu rennen und Krawall
    > zu machen?

    Vorbeugend sollte man sich eh verhalten.
    Die Frage ist durchaus berechtigt welchen Sinn die App überhaupt hat.

  5. Re: Warnungen aktuell sinnlos

    Autor: Vögelchen 15.11.20 - 13:49

    Kaiser Ming schrieb:

    > Vorbeugend sollte man sich eh verhalten.
    > Die Frage ist durchaus berechtigt welchen Sinn die App überhaupt hat.

    Du bleibst also über Jahre in Quarantäne und verzichtest auf Sport, oder was wolltest du mit deiner Antwort sagen außer: "Ist doch jede Maßnahme scheiße, hab da keinen Bock drauf"



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.20 13:50 durch Vögelchen.

  6. Re: Warnungen aktuell sinnlos

    Autor: Cargo Cult 15.11.20 - 14:01

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie schonmal gesagt, aktuell beinhalten Warnungen nicht mal Datum und
    > Uhrzeit. Das macht das aktuell komplett sinnlos, da diese Warnungen total
    > nichtssagend sind.

    Wie genau würdest du dich denn anders testen lassen, wenn bei der Warnung eine Uhrzeit stehen würde? An welcher Stelle geht deiner Meinung nach die Uhrzeit in die Prozedur eines PCR Tests ein?

    Sinnlos ist die Warnung natürlich, wenn man sie einfach ignoriert.

  7. Re: Warnungen aktuell sinnlos

    Autor: blackbirdone 15.11.20 - 14:05

    Die App hat den Sinn wann man weiß das man zum Test muss. Ist doch simpel. Verstehe das Problem nicht.

    Meckert die App gehste zum Test. Ganz simple für Dummies. Mehr sollst du garnicht machen.

  8. Re: Warnungen aktuell sinnlos

    Autor: Pixxel 15.11.20 - 14:10

    blackbirdone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die App hat den Sinn wann man weiß das man zum Test muss. Ist doch simpel.
    > Verstehe das Problem nicht.
    >
    > Meckert die App gehste zum Test. Ganz simple für Dummies. Mehr sollst du
    > garnicht machen.


    Wird man denn dann ohne Symptome getestet? Ich kenne das aus meinem Umfeld dass es zumindest ohne App, aber persönlichem Kontakt (und anschließender Benachrichtigung vom Amt) keinen Test gibt. Nur 14 ab dem fraglichen Datum Quarantäne und auf Symptome "warten".

  9. Re: Warnungen aktuell sinnlos

    Autor: felix.schwarz 15.11.20 - 16:20

    > Di APP soll ja auch nur dafür sorgen, dass Du Dich testen lässt, falls Du
    > mit jemandem Kontakt hattest der Corona hatte.

    In diesem Fall ist die App zumindest in Berlin aber komplett sinnlos: Es gibt keine Tests mehr für symptomlose Kontaktpersonen (selbst bei Kategorie 1-Kontakt).

    Aus meiner Sicht wäre es daher wichtig, die Eigenverantwortung zu stärken, indem man sich (+ Familie) sofort selbst in Quarantäne begibt, wenn man einen Kategorie 1-Kontakt hatte. Dazu würde ich aber gerne wissen, in welcher Situation der fragliche Kontakt war. Damit weiß ich auch, ob es draußen oder drinnen war und ob ggf. Maske getragen wurde (die Abstandsmessung per Bluetooth ist ja relativ ungenau).

  10. Re: Warnungen aktuell sinnlos

    Autor: violator 15.11.20 - 16:45

    Die App "warnt" mich aber auch vor Kontakten, die zu kurz oder zu weit weg waren. Aber ohne irgendwelche Informationen darüber kann ich diese Begegnung einfach nicht einordnen, ob ich jetzt irgendwie in Gefahr sein könnte oder nicht.

  11. Re: Warnungen aktuell sinnlos

    Autor: violator 15.11.20 - 16:46

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die App ist dafür da, dass du dich entsprechen vorsichtig verhältst, wenn
    > du mit infizieren Personen in Kontakt gekommen bist.


    "Sich vorsichtig verhalten" und auf Symptome achten tut man ja ständig. Dafür brauch ich keine App.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.20 16:50 durch violator.

  12. Re: Warnungen aktuell sinnlos

    Autor: violator 15.11.20 - 16:49

    blackbirdone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meckert die App gehste zum Test. Ganz simple für Dummies. Mehr sollst du
    > garnicht machen.

    Die App warnt mich aber auch bei Begegnungen, die nur "geringes Risiko" sind. Was genau soll mir das nun sagen? Wenn ich deswegen jedes mal nen Test machen würde wär ich jetzt viel ärmer. Mit Datum und Uhrzeit könnte ich das wenigstens etwas bestimmen. Es ist nunmal ein Unterschied, ob ich 5min im Park bei Wind in der Nähe von jemandem stand oder ob ich morgens in ner vollen Ubahn im Dunst der Niesenden in der Nähe von jemandem stand. Bei ersterem würde ich das Risiko als klar geringer einschätzen.

  13. Re: Warnungen aktuell sinnlos

    Autor: Cargo Cult 15.11.20 - 17:50

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blackbirdone schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Meckert die App gehste zum Test. Ganz simple für Dummies. Mehr sollst du
    > > garnicht machen.
    >
    > Die App warnt mich aber auch bei Begegnungen, die nur "geringes Risiko"
    > sind.

    Dass der Anwender lesen kann, haben die Entwickler ziemlich optimistisch angenommen. Die App zeigt einem an, was man tun soll. Das steht dann auf dem Bildschirm. Lesen muss man es selber. Für Analphabeten könnte man noch eine Vorlesefunktion spendieren. Vielleicht kommt die ja noch.

  14. Re: Warnungen aktuell sinnlos

    Autor: M.P. 15.11.20 - 18:54

    Was der Arbeitgeber wohl zu einer "selbst gewählten Quarantäne" sagt?

  15. Re: Warnungen aktuell sinnlos

    Autor: quineloe 16.11.20 - 08:42

    der Einzige Nutzen der App im Moment ist die Mitteilung eines Testergebnisses.

    Kriegen Leute ohne smartphones eigentlich ihr Testergebnis nicht mehr mitgeteilt?

    Verifizierter Top 500 Poster!

  16. Re: Warnungen aktuell sinnlos

    Autor: thorben 16.11.20 - 09:00

    Ich bin da ganz bei dir:
    Ich hatte letzte Woche auch ein paar Tage 1-3 Begegnungen in der App drin stehen.
    Mit dem Hinweis, wann das war bzw. am besten vielleicht auch wo lässt sich zumindest für mich das Risiko deutlich besser abschätzen.

    Man achtet zwar drauf so gut es geht die Regeln einzuhalten, aber wenn ich zB draussen durch die Gegend laufe, dann finde ich es beim aktuellen Wetter als Brillenträger auch sehr nett mal ohne mal ohne Maske zu sein, damit die Brille nicht beschlägt ;-)

    Was ich allerdings nicht verstehen kann, wie unvernünftig manche Menschen sind.
    Letzte Woche an Sankt Martin noch nach Feierabend eine Runde gelaufen, Frische Lift schnappen, Bewegung und nochmal ein paar Sachen aus dem Supermarkt holen, sind zig Familien zusammen Laterne gelaufen. Natürlich ohne Abstand und ohne Maske.
    Auch vor der Kirche stand eine Riesen Menschenmenge ohne Maske und Abstand.
    Ja - danke für nichts ihr elenden.

    Nachdem ein direkter Kollege mit Corona infiziert war und das vieles war, aber nicht schön, bin ich für meinen Teil nochmal wieder vorsichtiger geworden.
    Gerade weil mein baldiger Schwiegervater, den wir regelmäßig sehen, Hoch-Risiko-Gruppe ist.

    In diesem Sinne: zeigt mir gerne an, wann und wo der Kontakt war, das würde extrem helfen!

  17. Re: Warnungen aktuell sinnlos

    Autor: quineloe 16.11.20 - 09:22

    Pixxel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blackbirdone schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die App hat den Sinn wann man weiß das man zum Test muss. Ist doch
    > simpel.
    > > Verstehe das Problem nicht.
    > >
    > > Meckert die App gehste zum Test. Ganz simple für Dummies. Mehr sollst du
    > > garnicht machen.
    >
    > Wird man denn dann ohne Symptome getestet? Ich kenne das aus meinem Umfeld
    > dass es zumindest ohne App, aber persönlichem Kontakt (und anschließender
    > Benachrichtigung vom Amt) keinen Test gibt. Nur 14 ab dem fraglichen Datum
    > Quarantäne und auf Symptome "warten".

    Nein, wird man nicht. Die Aussage ist schlicht falsch. Egal wie viele hochrisikobegegnungen man hat, wer keine Symptome hat kriegt auch keinen Test.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  18. Re: Warnungen aktuell sinnlos

    Autor: BlindSeer 16.11.20 - 09:26

    Wer getestet wird hängt leider ganz vom Gesundheitsamt an wie es scheint. Einige testen recht schnell, auch bei Risikobegegnungen, andere schicken dich in Quarantäne und warten ab, ob du Symptome zeigst. ist leider echt nicht einheitlich geregelt. :(

  19. Re: Warnungen aktuell sinnlos

    Autor: mke2fs 16.11.20 - 11:12

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die App "warnt" mich aber auch vor Kontakten, die zu kurz oder zu weit weg
    > waren. Aber ohne irgendwelche Informationen darüber kann ich diese
    > Begegnung einfach nicht einordnen, ob ich jetzt irgendwie in Gefahr sein
    > könnte oder nicht.

    Das kannst du sowieso nicht.
    Dazu müsste man dich testen - möglichst mit einem richtigen Test und nicht mit einem PCR-Test der gar nicht (Beipackzettel beachten) für den Nachweis einer Infektion geeignet ist.

  20. Re: Warnungen aktuell sinnlos

    Autor: mke2fs 16.11.20 - 11:16

    thorben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin da ganz bei dir:
    > Ich hatte letzte Woche auch ein paar Tage 1-3 Begegnungen in der App drin
    > stehen.
    > Mit dem Hinweis, wann das war bzw. am besten vielleicht auch wo lässt sich
    > zumindest für mich das Risiko deutlich besser abschätzen.

    Du kannst das gar nicht abschätzen, brauchst du auch nicht.
    Die App macht das für dich und deswegen brauchst du die Daten nicht.
    Wenn die App rot anzeigt solltest du dich testen lassen - aus, Ende.


    >
    > Was ich allerdings nicht verstehen kann, wie unvernünftig manche Menschen
    > sind.

    Das frage ich mich auch bei den vielen Leuten die im freien mit Maske rumlaufen - sicher sehr gesund.

    > Letzte Woche an Sankt Martin noch nach Feierabend eine Runde gelaufen,
    > Frische Lift schnappen, Bewegung und nochmal ein paar Sachen aus dem
    > Supermarkt holen, sind zig Familien zusammen Laterne gelaufen. Natürlich
    > ohne Abstand und ohne Maske.
    > Auch vor der Kirche stand eine Riesen Menschenmenge ohne Maske und Abstand.
    >
    > Ja - danke für nichts ihr elenden.

    Freu dich doch, die werden sicher alle bald sterben - oder auch nicht und ihr Leben genießen während du dich selbst geißelst - jedem wie er das mag.
    > In diesem Sinne: zeigt mir gerne an, wann und wo der Kontakt war, das würde
    > extrem helfen!

    Nein würde es nicht, weil du es nicht einschätzen kannst, du hast keine Ahnung.
    Es geht dich auch nichts an, weil du ggf. Rückschlüsse ziehen kannst wer es war wenn nicht all zu viele Menschen an dem Ort zu der Zeit waren - zum Beispiel weil du zu dem Zeitpunkt mit einem Kunden alleine im Geschäft warst.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt a. d. Donau
  2. STADT ERLANGEN, Erlangen
  3. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
  4. Landratsamt Lörrach, Lörrach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Struggling für 7,25€, Planet Zoo für 21,99€, Planet...
  2. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...
  3. (u. a. XCOM 2 Collection für 16,99€, Bioshock: The Collection für 11,99€, Mafia 3: The...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. WOCHENRÜCKBLICK: Ausgezogen ins Homeoffice
    WOCHENRÜCKBLICK
    Ausgezogen ins Homeoffice

    Golem.de-Wochenrückblick Trump verlässt das Weiße Haus und wir befolgen die Verordnung des Bundesarbeitsministeriums.
    Hinweis: Die Woche im Video gibt es in den Wochenrückblick-Videos.

  2. CD Projekt Red: Update 1.1 für Cyberpunk 2077 beseitigt Absturzursachen
    CD Projekt Red
    Update 1.1 für Cyberpunk 2077 beseitigt Absturzursachen

    Optimierungen bei der Speicherverwaltung und weniger Abstürze versprechen die Entwickler mit dem Update auf Version 1.1 von Cyberpunk 2077.

  3. BCIX: Vodafone kommt nicht ohne regionales Peering aus
    BCIX
    Vodafone kommt nicht ohne regionales Peering aus

    Vodafone ist mit 100 GBit/s zurück am Peering-Knoten BCIX und feiert dies als Neuerung. Doch erst im August 2020 hatte man das Peering außer Betrieb gesetzt.


  1. 09:07

  2. 01:27

  3. 19:03

  4. 18:03

  5. 17:41

  6. 17:16

  7. 17:00

  8. 16:42