Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschützer: Google soll WLAN-Daten…

ROFLLMAO ROFLLMAO lolololol

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ROFLLMAO ROFLLMAO lolololol

    Autor: Zielscheibe 18.05.10 - 17:38

    Sorry aber erst die Jungs mit der Nase draufstoßen und
    dann aus einem noch nicht beantworteten Fragekatalog schließen das ein Verstoß besteht, und diesen dann noch anmäkern...

    Manchmal frag ich mich wie doof sind die Volksvertreter eigentlich.

    Das ist ungefähr so als würde sich ein Polizist in Uniform neben einem Bankräuber stellen, und ihm sagen "hey ich bin auch bewaffnet soll ich dir zur Beweissicherung noch helfen, die Pakete bis zu Hause zu fahren".....

    "neinein stop nicht die Beweise vernichten, die brauchen wir doch nachher für die Anklage"...


    *bei so viel Dummheit bleibt manchmal nur ein Kopfschütteln übrig*

    im anderen Fall ist das simpel nur Blauäugig..

  2. Re: ROFLLMAO ROFLLMAO lolololol

    Autor: HörmentheGerman 18.05.10 - 17:42

    zumal Google die Daten sicherlich nicht löscht sondern verschiebt, die sind doch nicht doof...
    gelöscht werden nur die Beweise.....

  3. Re: ROFLLMAO ROFLLMAO lolololol

    Autor: Stimmt 18.05.10 - 17:50

    Ja, stimmt. Die ganzen Daten, die sie aus den Payloads rekonstrurieren können, ergeben mit etwas glück am Ende schon zusammenhangslose Bytes.

    Da wird Google Milliarden mit machen.

  4. Re: ROFLLMAO ROFLLMAO lolololol

    Autor: xsosos 18.05.10 - 20:07

    Zufallszahlen waren auch schon billiger ;-)

  5. Re: ROFLLMAO ROFLLMAO lolololol

    Autor: RcRaCk2k 18.05.10 - 20:09

    *thumbsup* Google hat die Technik :-) Wie auch bei Action-Filmen, die in Videokamera-Sicherheitsaufnahmen aus 20m Entfernung bei einer 640x480 ein Autokennzeichen noch klar und deutlich lesbar machen...

    Lernt ihr denn gar nichts aus dem TV? *lach*

    Schaut euch "Minority Report" an, an so ner Wall arbeitet Google schon jeden Tag!

    Google hat schon aus Nichts viel Geld gemacht, warum sollten sie also nicht auch aus "nicht rekonstruierbaren Daten" > "rekonstruierbare Daten machen"?

    *loooool* ich muss vom Lachen jetzt echt mal tief Luft holen...

  6. Re: ROFLLMAO ROFLLMAO lolololol

    Autor: DrAgOnTuX 18.05.10 - 22:52

    und sonst kann man die Daten auf eine DVD/BR brennen und dem Deutschen Staat als Bankgeheimnis-Raubmordhehlerkopie verticken ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin
  2. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin, Braunschweig
  4. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Gutscheincode MSPC50) Alternate.de
  2. (u. a. Seagate Backup Plus Hub 8 TB für 149,00€, Toshiba 240-GB-SSD für 29,00€, Sandisk...
  3. 135,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. The Elder Scrolls Online: Elsweyr für 15,99€, Diablo 3 Battlechest für 17,49€, Iratus...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02