1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschutz an der Grenze: Wer alles…

Zumindest kein Problem für Urlaubsreisen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zumindest kein Problem für Urlaubsreisen

    Autor: EQuatschBob 11.01.18 - 15:38

    denn da bleiben Mobiltelefon und Laptop zu Hause!

    Hoffentlich hat man keinen unzüchtigen Roman auf dem Ebook-Reader...

  2. Re: Zumindest kein Problem für Urlaubsreisen

    Autor: meinoriginalusergehtnichtmehr 12.01.18 - 07:43

    Bei meinem letzten Besuch war es erforderlich alle Geräte die ich dabei hatte hochgefahren und entsperrt zwei Beamten zu geben. Diese haben sich die Geräte vor meinen Augen angeschaut (die installierten Programme und eigenen Dokumente - also der Windows-Ordner) und dann war eigentlich alles in Ordnung. Selbst für einen USB-Stick reichte eine Schilderung was da drauf ist, ohne dass sie diesen haben wollten ("my OpenPGP keys in an VeraCrypt-volume and some programs and old documents from my work I tend to have with me...")

    Weit mehr als was man außerhalb der USA - besonders als Urlauber gewöhnt ist - aber immer noch halbwegs human. Sie haben ja auch akzeptiert dass ich die Daten meiner Arbeit separat verschlüsselt speichere ohne diese entschlüsselt sehen zu wollen.
    Und dass jemand mit Dateien aus seiner Arbeit in den Urlaub fährt war auch keine Besonderheit für die Beamten.

  3. Re: Zumindest kein Problem für Urlaubsreisen

    Autor: plutoniumsulfat 12.01.18 - 22:30

    Was sollte man auch auf dem Rechner finden? Ein Word-Dokument mit dem Titel Bombenbau?

  4. Re: Zumindest kein Problem für Urlaubsreisen

    Autor: Keepo 14.01.18 - 16:25

    meinoriginalusergehtnichtmehr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei meinem letzten Besuch war es erforderlich alle Geräte die ich dabei
    > hatte hochgefahren und entsperrt zwei Beamten zu geben. Diese haben sich
    > die Geräte vor meinen Augen angeschaut (die installierten Programme und
    > eigenen Dokumente - also der Windows-Ordner) und dann war eigentlich alles
    > in Ordnung. Selbst für einen USB-Stick reichte eine Schilderung was da
    > drauf ist, ohne dass sie diesen haben wollten ("my OpenPGP keys in an
    > VeraCrypt-volume and some programs and old documents from my work I tend to
    > have with me...")
    >
    > Weit mehr als was man außerhalb der USA - besonders als Urlauber gewöhnt
    > ist - aber immer noch halbwegs human. Sie haben ja auch akzeptiert dass ich
    > die Daten meiner Arbeit separat verschlüsselt speichere ohne diese
    > entschlüsselt sehen zu wollen.
    > Und dass jemand mit Dateien aus seiner Arbeit in den Urlaub fährt war auch
    > keine Besonderheit für die Beamten.


    du findest DAS human? ich finde das einen schweren eingriff in die persönlichkeitsrechte wtf.

  5. Re: Zumindest kein Problem für Urlaubsreisen

    Autor: Louis Winthorpe 16.01.18 - 11:11

    ... leider gewöhnt sich Mensch an alles. Nachdem wir uns in Socialmedia, eBay, Amazon längst freiwillig - zunächst ohne es zu wissen, dann war's egal und ... man hat ja "nichts zu verbergen" - nackt gemacht haben, ist es doch nicht mehr so schlimm, wenn jedes Regime und ihre Dienste () das auch tun ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. weisenburger bau GmbH, Karlsruhe
  2. STRABAG PROPERTY & FACILITY SERVICES GMBH, Köln / Münster
  3. VR Payment GmbH, Frankfurt am Main
  4. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sony WH-CH700N Over-Ear-Kopfhörer für 80,91€, Sony KD55XH9505BAEP 55-Zoll-LED für 1.114...
  2. 119,99€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)
  3. 77,97€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht