1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschutz bei Domains: Wattislos…

Spam bei Domainregistrierung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spam bei Domainregistrierung

    Autor: niggonet 20.03.18 - 10:16

    Das hab mich mal erleben dürfen. Ich war so intelligent, eine meiner Haupt-E-Mail-Adressen bei einer .com-Domain (über GoDaddy) anzugeben. Wenige Stunden später kamen irgendwelche dreckigen SEO- und Webdesign-Heinis und boten mir per E-Mail ihren Kram an. Musste die Adresse fast aufgeben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.03.18 10:16 durch niggonet.

  2. Re: Spam bei Domainregistrierung

    Autor: bombinho 20.03.18 - 10:50

    niggonet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hab mich mal erleben dürfen. Ich war so intelligent, eine meiner
    > Haupt-E-Mail-Adressen bei einer .com-Domain (über GoDaddy) anzugeben.
    > Wenige Stunden später kamen irgendwelche dreckigen SEO- und
    > Webdesign-Heinis und boten mir per E-Mail ihren Kram an. Musste die Adresse
    > fast aufgeben.

    Autsch, ich hatte eher das Problem, dass mein genutzter Email-Forwarder zwar seine eigenen Werbemails einleiten wollte, aber die restliche Flut des Spams fuer als zuviel betrachtete. Alle paar Monate schaue ich mal, was da so im Spamordner noch liegt, wirklich beeindruckend :)))) Aber ein simpler Filter haelt das sehr in Grenzen. Und das Forwarding funktioniert auch seit einigen Jahren reibungslos.

  3. Re: Spam bei Domainregistrierung

    Autor: loak 20.03.18 - 17:58

    Hab den Fehler leider auch begangen. Welchem Filter benutzt du? Bei mir kommt immer wieder was durch, was mich ärgert.

  4. Re: Spam bei Domainregistrierung

    Autor: bombinho 21.03.18 - 01:29

    Eine Kombination aus Whitelist und Triggern. Ich hatte mir saemtliche einschlaegigen Mails im Source angeschaut und einfach nach Gemeinsamkeiten gesucht, zum Beispiel benutzen Werbemails nie meinen Namen. Und die paar Absender, die mir wissentlich auf diese Mailadresse schreiben, sind als Ausnahmen deklariert.

    Mehrheitlich ist alles Spam ausser es ist keiner.

    Und wenn doch mal versehentlich ein Werbeanbieter durchkommt, dann fuettere ich deren Datenbanken (z.B. das Abmeldeformular) mit interessant aussehenden Zahlen und das scheint ganz gut zu funktionieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Handwerkskammer für München und Oberbayern, München
  2. J. Bauer GmbH & Co. KG, München
  3. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt
  4. WITRON Gruppe, Neu-Isenburg bei Frankfurt/Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.749€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor