1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschutz: Browser-Fingerprinting…

Historisches Nitpicking

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Historisches Nitpicking

    Autor: hjp 22.06.19 - 12:52

    "1995 war das Web noch übersichtlich. Es gab zwei Browser, den Netscape und den Internet Explorer. Allerdings stellten beide die Inhalte der Webseiten unterschiedlich dar. Also begannen die Browser, ihren Namen zu übertragen, den HTTP User Agent, damit Webseitenbetreiber ihre Webseiten für den jeweiligen Browser optimieren konnten."

    Da stimmt einiges nicht. Der IE ist erst in der zweiten Jahreshälfte 1995 erschienen und spielte da noch keine so große Rolle. Gleichzeitig gab es aber noch einige andere relevante Browser, wie z.B. Mosaic.

    Den Namen haben Browser bereits vorher übertragen: Mosaic, Lynx, ... alle haben ihren eigenen Namen und ihre Version übertragen.

    Der Internet Explorer hat aber genau das nicht gemacht: Der hat sich als "Mozilla" (also Netscape) ausgegeben. Das hat sich dann irgendwie durchgesetzt: Bis heute behaupten fast alle Browser, ein "Mozilla" zu sein. Die eigentliche Identität kommt dann irgendwo in Klammern (also eigentlich im Kommentar).

    Warum MS das gemacht hat, weiß ich nicht, aber eine plausible Erklärung ist, dass Serverbetreiber angefangen haben, je nach Browser unterschiedliche Formate auszuliefern: Netscape bekam Graphiken und Tabellen, Mosaic nur Graphiken und alle anderen mussten sich mit reinem Text begnügen. Der IE als Newcomer wäre unter "alle anderen" gefallen und der User hätte eine fade Text-Seite gesehen. Indem er sich als Netscape ausgegeben hat, konnte er dem User hypsche punte Piltchen präsentieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, deutschlandweit
  2. L-Bank, Karlsruhe
  3. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart, Wien (Österreich)
  4. parcIT GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme