1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschutz: Bundesrat will Gesetz…

Doppelstockbus fahren und Errinerungsfotos schießen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Doppelstockbus fahren und Errinerungsfotos schießen

    Autor: L3G0 09.07.10 - 21:13

    Ist es eigentlich erlaubt im Doppelstockbus oder gar Bus allgemein ne Fahrt zu machen und aus dem Fenster Fotos zu schiesen?

    Nen Bus oder gar Doppelstockbus ist ja auch so hoch das man Problemlos über jede 2m Hecke schauen kann. Somit müsste es ja hoch illegal sein wen man nen paar Errinerungsfotos schießt.

  2. Re: Doppelstockbus fahren und Errinerungsfotos schießen

    Autor: d3wd 09.07.10 - 21:48

    Entweder werden die Busrouten geändert oder die Bordells geschlossen. Ist glaube ich jedes mal aufs neue ein Roulette.

    ~d3wd

  3. Re: Doppelstockbus fahren und Errinerungsfotos schießen

    Autor: Medientheoretiker 09.07.10 - 21:51

    L3G0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist es eigentlich erlaubt im Doppelstockbus oder gar Bus allgemein ne Fahrt
    > zu machen und aus dem Fenster Fotos zu schiesen?
    >
    > Nen Bus oder gar Doppelstockbus ist ja auch so hoch das man Problemlos über
    > jede 2m Hecke schauen kann. Somit müsste es ja hoch illegal sein wen man
    > nen paar Errinerungsfotos schießt.


    Solange ein Leserreporter der Bild nich dabei auch Dich fotografiert und es am nöchsten Tag in der Bild steht, sollte es keine Probleme geben...

    Es ist übrigens nicht erlaubt Fotos von anderen ohne Zustimmung zu veröffentlichen (Außer Personen des öffentlichen Lebens)

  4. Re: Doppelstockbus fahren und Errinerungsfotos schießen

    Autor: d3wd 09.07.10 - 21:54

    Fotos von Öffentlichen Personen können übrigens beim Knipsen unsichtbar von 3. Manipuliert werden mit einem Gerät das einer Kamera ähnelt.
    So werden dann z.B. Symbole Sichtbar die vorher nicht zu sehen waren.

    Vielleicht verändert es ja in Zukunft das Fotografierecht an #öffentlichen Personen.

    ~d3wd

    PS: Wer mehr wissen möchte sollte googlen, diese Technik kommt aber mit Sicherheit [soviel weiß ich noch] aus Deutschland.

  5. Re: Doppelstockbus fahren und Errinerungsfotos schießen

    Autor: Cartanis 10.07.10 - 08:19

    Das Bus-Beispiel beleuchtet das ganze von einer Seite. Aber fragen wir anders herum: ist es erlaubt, eine Leiter vor deinem Garten aufzustellen und über die zweieinhalb Meter hohe Hecke hinweg Fotos von dir zu knipsen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.07.10 08:20 durch Cartanis.

  6. Re: Doppelstockbus fahren und Errinerungsfotos schießen

    Autor: Moin 10.07.10 - 09:57

    Medientheoretiker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > L3G0 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist es eigentlich erlaubt im Doppelstockbus oder gar Bus allgemein ne
    > Fahrt
    > > zu machen und aus dem Fenster Fotos zu schiesen?
    > >
    > > Nen Bus oder gar Doppelstockbus ist ja auch so hoch das man Problemlos
    > über
    > > jede 2m Hecke schauen kann. Somit müsste es ja hoch illegal sein wen man
    > > nen paar Errinerungsfotos schießt.
    >
    > Solange ein Leserreporter der Bild nich dabei auch Dich fotografiert und es
    > am nöchsten Tag in der Bild steht, sollte es keine Probleme geben...
    >
    > Es ist übrigens nicht erlaubt Fotos von anderen ohne Zustimmung zu
    > veröffentlichen (Außer Personen des öffentlichen Lebens)


    Wenn mehr als drei Leutz drauf sind ists auch egal.

  7. Re: Doppelstockbus fahren und Errinerungsfotos schießen

    Autor: Dadie 10.07.10 - 18:16

    Cartanis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Bus-Beispiel beleuchtet das ganze von einer Seite. Aber fragen wir
    > anders herum: ist es erlaubt, eine Leiter vor deinem Garten aufzustellen
    > und über die zweieinhalb Meter hohe Hecke hinweg Fotos von dir zu knipsen?

    Beim Aufstellen einer Leiter dient dies der Intention der Spionage resp. dem Zerstören der Privatsphäre. Das macht Google aber nicht. Die Kameras müssen Prinzip bedingt so hoch sein. Je niedriger die Kamera liegt, um so stärker ist die Verzerrung. Man könnte nicht mehr über Autos hinweg schauen (was ein ziemliches Problem darstellen würden) und man hätte ein ziemlich großes Problem eine vollkommene 360° Ansicht zu bekommen. Der Boden wäre zwar "vollständig" (wenn auch sehr stark verzerrt) der Himmel respektiv alles über ein paar Meter Höhe würde jedoch wohl vollkommen fehlen.

    Die Höhe der Streetview-Kamera ist nicht so hoch um Gott und die Welt auszuspionieren, sondern Prinzip bedingt muss sie eine gewisse Höhe besitzen.

  8. Re: Doppelstockbus fahren und Errinerungsfotos schießen

    Autor: sonicht 11.07.10 - 07:19

    Völlig am Thema vorbei.. die Art und Weise wie diese Bilder gebraucht werden und der Grad der Veröffentlichung ist ausschlaggebend.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. NOVO Interactive GmbH, Rellingen
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. Hays AG, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Die Bud Spencer Jumbo Box XXL (Blu-ray) für 44,97€, Das Boot - Staffel 2 (Blu-ray) für...
  2. (u. a. 4S LED TV 55 Zoll für 545,38€, Redmi Note 9 Pro 128GB für 199,16€, Mi Basic 2 In-ear...
  3. 154,54€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein
  4. 999€ mit Rabattcode "POWEREBAY7" (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
    Google vs. Oracle
    Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

    Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
    Eine Analyse von Sebastian Grüner


      IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
      IT-Security outsourcen
      Besser als gar keine Sicherheit

      Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
      Von Boris Mayer

      1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
      2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
      3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack