1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschutz: Duckduckgo-Browser leakt…

Erst der Brave Browser nun der von DuckDuckgo

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erst der Brave Browser nun der von DuckDuckgo

    Autor: rubberduck09 02.07.20 - 13:04

    Schon komisch dass diese angeblichen Datenschützer alle ganz komische Leichen im Keller haben.

  2. Re: Erst der Brave Browser nun der von DuckDuckgo

    Autor: 486dx4-160 02.07.20 - 13:29

    Ja, da kann man genauso gut Google nutzen!!1elf!!!

    Da weiß man wenigstens, dass nicht nur manchmal möglicherweise persönliche Daten für kurze Zeit unabsichtlich gesammelt werden, sondern dass das ständige Sammeln, Auswerten und Zusammenführen möglichst aller persönlicher Daten die Grundlage für die Existenz dieser Firma ist. Wie soll bitte Überwachungskapitalismus ohne Überwachung aller potentieller Konsumenten unktionieren? Etwa durch ständige Überwachung der Unternehmen? Lol!

    Im Ernst: Es ist gut dass es großen Rummel um diesen Favicon-Service gibt, dass er gestoppt wird.
    Ohne großes Rumgeeiere der Chefetage und ohne PR- und Lobbyismus-Feuerwerk.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  3. Universität Konstanz, Konstanz
  4. NOVENTI Health SE, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (-82%) 11,00€
  3. 44,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Smartphone: Google stellt das Pixel 4 ein
    Smartphone
    Google stellt das Pixel 4 ein

    Nach nicht mal einem Jahr beendet Google die Produktion des Pixel 4 und Pixel 4 XL. Noch im Herbst soll aber der Nachfolger erscheinen.

  2. Corona: Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
    Corona
    Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet

    In vielen Bundesländern beginnt die Schule wieder, die zuständige Gewerkschaft erwartet ein Jahr mit "viel Improvisation". Grund sei die schlechte digitale Ausstattung.

  3. Nach Microsoft: Auch Twitter soll an Tiktok interessiert sein
    Nach Microsoft
    Auch Twitter soll an Tiktok interessiert sein

    Neben Microsoft soll auch Twitter überlegen, die chinesische Social-Media-App zu übernehmen - mehr finanzielle Ressourcen dürfte aber Microsoft haben.


  1. 14:11

  2. 13:37

  3. 12:56

  4. 12:01

  5. 14:06

  6. 13:41

  7. 12:48

  8. 11:51