Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschutz: Ein Qabel-Anschluss für…

Kein iOS weil Apple prüft? Wie vertrauensvoll...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein iOS weil Apple prüft? Wie vertrauensvoll...

    Autor: Homwer 13.06.14 - 16:42

    Soll nicht für iOS kommen weil Apple die Software überprüft, aber gleichzeitig sollen wir, die User die Software überprüfen?
    Klingt als ob es zwei Versionen gibt, eine mit Source Code und eine zum installieren ;)

  2. Re: Kein iOS weil Apple prüft? Wie vertrauensvoll...

    Autor: DASPRiD 13.06.14 - 16:46

    Ich denke es geht denen eher darum, dass Apple irgendwie Einsicht auf die entschlüsselten Daten auf dem Gerät haben kann.

  3. Re: Kein iOS weil Apple prüft? Wie vertrauensvoll...

    Autor: Cassiel 13.06.14 - 17:48

    Und weil ja jeder weiß worum es "denen" ging hat man die Erklärung zu "iOS ist inhärent unsicher" mal eben komplett Beiseite gelassen ja? Wieso wird Android eigentlich unterstützt?

  4. Re: Kein iOS weil Apple prüft? Wie vertrauensvoll...

    Autor: Katsuragi 13.06.14 - 19:14

    Cassiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und weil ja jeder weiß worum es "denen" ging hat man die Erklärung zu "iOS
    > ist inhärent unsicher" mal eben komplett Beiseite gelassen ja? Wieso wird
    > Android eigentlich unterstützt?

    Auf iOS kann man z.B. nicht direkt in den Netzwerkverkehr eingreifen - was ja eigentlich gut ist. In diesem speziellen Fall macht es aber eine vertrauenswürdige Funktion (der App) unmöglich. Andersrum wird natürlich auch ein Schuh draus:
    unter Android kann zwar Qabel funktionieren, aber nur weil es (zumindest nach Zustimmung durch den Nutzer) wesentlich unsicherer ist.

    Qabel braucht einen "mündigen" Nutzer. Bei iOS lässt einem Apple diese Wahl erst gar nicht - und unter Android wäre es vermutlich für den Großteil der Anwender besser sie nicht zu haben.

    So wird zwar z.B. Qabel unter Android funktionieren, aber wenn der Nutzer gleichzeitig noch bei 25 "Gratis-Bildschirmhintergründen" volle Zugriffsrechte auf sein Gerät erteilt hat, dann ist die Verschlüsselung der Daten vermutlich eh zwecklos.

    *seufz*
    Trotzdem ein gutes Projekt, das ich trotz Zweifel an der Lizenz unterstütze. Da hilft ausnahmsweise mal ein großer Name: was Herr Meinhard Starostik unterstützt ist Aufmerksamkeit wert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. über Hays AG, südlich von Hannover/Hildesheim
  3. Autobahndirektion Südbayern, München
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Solarstrom: Der erste Solarzug der Welt nimmt seinen Betrieb auf
    Solarstrom
    Der erste Solarzug der Welt nimmt seinen Betrieb auf

    Sonne gibt es genug in Australien. Das nutzt eine kleine, gemeinnützige Eisenbahngesellschaft aus: Sie nimmt einen Pendelzug in Betrieb, der mit Strom von Solarmodulen auf dem Dach betrieben wird.

  2. Microsoft: Kostenloses Tool hilft bei der Migration von VMs auf Azure
    Microsoft
    Kostenloses Tool hilft bei der Migration von VMs auf Azure

    Kommt doch zu uns! Eine erste Vorschau von Microsofts Azure Migration Tool analysiert die Cloud-Infrastruktur des Kunden und hilft beim Wechsel auf Azure. Das funktioniert bisher aber nur mit Vmware-Produkten.

  3. Streaming-Streit: Amazon will wieder Chromecast und Apple TV verkaufen
    Streaming-Streit
    Amazon will wieder Chromecast und Apple TV verkaufen

    Der Streit zwischen Amazon und Apple sowie Google scheint ein Ende zu nehmen: Amazon will wieder den Chromecast und die Apple TVs verkaufen. Besonders Fire-TV-Nutzer dürfte das freuen: Google hat dann keinen Grund mehr, die Youtube-App auf Amazons Streaming-Device wie geplant zu blockieren.


  1. 10:48

  2. 10:26

  3. 10:20

  4. 10:12

  5. 09:59

  6. 09:01

  7. 08:58

  8. 08:31