1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschutz: Facebook darf…

Die Lösung: Ein Klarnamen Pseudonym

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Lösung: Ein Klarnamen Pseudonym

    Autor: motzerator 24.04.13 - 07:38

    Da Facebook nicht auf Postident oder vergleichbare Methoden setzt, kann man sich ja zur privaten Nutzung ein Klarnamen Pseudonym zulegen.

    Geht nicht:

    Paulchenpanther123

    Geht:

    Paul Katze
    Paul Löwe
    Paul Müller
    Paul Meier
    Paul Schulze
    ...

    Scheiss doch auf die Klarnamenpflicht :)

  2. Re: Die Lösung: Ein Klarnamen Pseudonym

    Autor: cryptic 24.04.13 - 09:50

    Ja und nein.
    Bisher kommt man damit meist durch. Aber neulich wurde eine Bekannte von mir aufgefordert, ihren richtigen Namen anzugeben und dazu ein Foto ihres Personalausweises hochzuladen. Tschüss Pseudonym!

  3. Re: Die Lösung: Ein Klarnamen Pseudonym

    Autor: lala1 24.04.13 - 10:09

    Ist schnell gephotoshoppt

  4. Re: Die Lösung: Ein Klarnamen Pseudonym

    Autor: caldeum 24.04.13 - 11:14

    cryptic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und nein.
    > Bisher kommt man damit meist durch. Aber neulich wurde eine Bekannte von
    > mir aufgefordert, ihren richtigen Namen anzugeben und dazu ein Foto ihres
    > Personalausweises hochzuladen. Tschüss Pseudonym!
    Witzig. Naja warum sollte Facebook sich an die Regeln halten, macht ja sonst auch keiner:

    http://www.datenschutzbeauftragter-info.de/nicht-bemerkt-personalausweis-kopieren-verboten/

  5. Re: Die Lösung: Ein Klarnamen Pseudonym

    Autor: hw75 24.04.13 - 12:23

    cryptic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und nein.
    > Bisher kommt man damit meist durch. Aber neulich wurde eine Bekannte von
    > mir aufgefordert, ihren richtigen Namen anzugeben und dazu ein Foto ihres
    > Personalausweises hochzuladen. Tschüss Pseudonym!


    Tja, da kommt es halt auf die Prioriäten an. Jemand anderes hätte gesagt "Tschüss Facebook", wenn er Personalausweis vorlegen muss bei einer Spam- und Chat-Plattform.

  6. Re: Die Lösung: Ein Klarnamen Pseudonym

    Autor: motzerator 24.04.13 - 12:50

    hw75 schrieb:
    ---------------------
    > Tja, da kommt es halt auf die Prioriäten an. Jemand anderes
    > hätte gesagt "Tschüss Facebook", wenn er Personalausweis
    > vorlegen muss bei einer Spam- und Chat-Plattform.

    Vor allem da man einfach ein neues Profil anlegen kann und
    dann hat man auch gleich mal wieder aufgeräumt. Einfach
    die noch aktuellen Freunde wieder adden und gut ist es.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    M-IT Lösungen GmbH, Martinsried bei München
  2. Backend Entwickler (m/w/d)
    DiMaBay GmbH, Berlin, Bayreuth (Home-Office möglich)
  3. IT CustomerCare First Level Agent *
    DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  4. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Charite CFM Facility Management GmbH Zentrale Dienste Personal, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.299€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Google Pixel 6 128GB für 649€, Google Pixel 6 Pro 128GB für 899€)
  3. (u. a. Samsung Odyssey G3 24 Zoll Full HD 144Hz für 169€)
  4. (u. a. Winkelschleifer GWS 22-230 JH für 84,69€, digitales Ortungsgerät GMS 120 mit...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit BMW i4 M50: Für mehr Freude am Fahren
Probefahrt mit BMW i4 M50
Für mehr Freude am Fahren

Der neue BMW i4 M50 bringt seine 400 kW Motorleistung sehr souverän auf die Straße. Und das auf einer Verbrennerplattform.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Foxconn Eigene Elektroautos unter dem Namen Foxtron vorgestellt
  2. E-Kleinstwagen Microlino bekommt ein Exoskelett als Offroader
  3. Klimaschutz 14 Millionen Elektroautos bis 2030 erforderlich

FX-8150/8370/9590 im Retro-Test: So schnell ist AMDs Bulldozer heute
FX-8150/8370/9590 im Retro-Test
So schnell ist AMDs Bulldozer heute

Die FX-CPUs hätten fast das Ende von AMD bedeutet: Ein Jahrzehnt später testen wir, ob die Bulldozer-Chips konkurrenzfähiger geworden sind.
Ein Test von Marc Sauter


    Nach Datenleck: Hausdurchsuchung statt Dankeschön
    Nach Datenleck
    Hausdurchsuchung statt Dankeschön

    Rund 700.000 Personen sind von einem Datenleck betroffen. Ein Programmierer hatte die Lücke entdeckt und gemeldet - und erhielt eine Anzeige.
    Von Moritz Tremmel

    1. Großbritannien E-Mail-Adressen von 250 afghanischen Übersetzern öffentlich
    2. Datenleck Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
    3. Datenleck Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt