Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschutz: Friedrich will…

falscher Ansatz Herr Friedrich !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. falscher Ansatz Herr Friedrich !

    Autor: ah_rx 17.07.13 - 19:35

    Es MUSS darum gehen diesen Verkauf von Informationen SOFORT zu unterbinden!

    Ich bin kein Terrorist und habe auch nicht vor das zu ändern, daher stört mich dieser Generalverdacht massiv und widerspricht den Gesetzen einer Demokratie.

    Sollte ein Speichellecker, wie Herr Friedrich das nicht verstehen, MUSS er und diese Partei von Fast-Senioren abgewählt werden.

    Das Internet ist schon lange kein Neuland mehr für uns, daher ERWARTE ich entsprechende Gesetze um eine Spionage in diesem unglaublichen Ausmaß abzublocken.

    Danach sind die amerikanischen Verbrecher zu bestrafen, die daran beteiligt waren.

    DANN und erst dann können wir darüber reden, in welchem Maße Amerika Daten von uns anfordern darf.

  2. Re: falscher Ansatz Herr Friedrich !

    Autor: silberfieber 18.07.13 - 05:29

    ah_rx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es MUSS darum gehen diesen Verkauf von Informationen SOFORT zu
    > unterbinden!

    volle zustimmung

    > Das Internet ist schon lange kein Neuland mehr für uns, daher ERWARTE ich
    > entsprechende Gesetze um eine Spionage in diesem unglaublichen Ausmaß
    > abzublocken.

    problem: zahnlose gesetze bringen am ende leider nicht viel...

    > Danach sind die amerikanischen Verbrecher zu bestrafen, die daran beteiligt
    > waren.

    wenn die denn in dem fall überhaupt ausgeliefert würden...

    > DANN und erst dann können wir darüber reden, in welchem Maße Amerika Daten
    > von uns anfordern darf.

    ich würde sagen: anfordern kann das pack viel, bekommen gar nix. wieso auch?

  3. Re: falscher Ansatz Herr Friedrich !

    Autor: Endwickler 18.07.13 - 07:25

    ah_rx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es MUSS darum gehen diesen Verkauf von Informationen SOFORT zu
    > unterbinden!
    >
    > Ich bin kein Terrorist und habe auch nicht vor das zu ändern, daher stört
    > mich dieser Generalverdacht massiv und widerspricht den Gesetzen einer
    > Demokratie.
    >
    > Sollte ein Speichellecker, wie Herr Friedrich das nicht verstehen, MUSS er
    > und diese Partei von Fast-Senioren abgewählt werden.
    >
    > Das Internet ist schon lange kein Neuland mehr für uns, daher ERWARTE ich
    > entsprechende Gesetze um eine Spionage in diesem unglaublichen Ausmaß
    > abzublocken.
    >
    > Danach sind die amerikanischen Verbrecher zu bestrafen, die daran beteiligt
    > waren.
    >
    > DANN und erst dann können wir darüber reden, in welchem Maße Amerika Daten
    > von uns anfordern darf.

    Du reihst dich zwar in die Linie der Noobs ein, die anscheinend den Begriff Neuland in Bezug auf die aktuelle Politik nur zu gerne missverstehen und missbrauchen, aber ansonsten kann ich dir nur Recht geben. Außerdem versucht dieser Minister, der vermutlich Pressesprecher der NSA ist, gerade vom Thema abzulenken und die Geheimdienste außen vor zu lassen.

    Und OT: "Die Menschen müssen sich bewusst werden, dass Kommunikation im Netz auch einen Schutz bedarf" Hat er das wirklich so gesagt? Dann sollte er, oder der, der das so formulierte, lieber seine Deutschkenntnisse auffrischen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.07.13 07:31 durch Endwickler.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. thyssenkrupp AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


C64-WLAN-Modem ausprobiert: Mit dem C64 ins Netz
C64-WLAN-Modem ausprobiert
Mit dem C64 ins Netz

WLAN am C64 per Steckmodul - klingt simpel und nach einer interessanten Spielerei. Wir haben unseren 8-Bit-Commodore ins Netz gebracht und dabei geschafft, woran wir in den frühen 90ern gescheitert sind: ein Bulletin-Board zu besuchen.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Klassiker Internet Archive bietet Tausende spielbare C64-Games

Linux-Kernel CoC: Endlich normale Leute
Linux-Kernel CoC
Endlich normale Leute

Als Linus Torvalds sich für seine Unflätigkeit entschuldigte und auch die Linux-Community Verhaltensregeln erhielt, fürchteten viele, die Hölle werde nun zufrieren und die Community schwer beschädigt. Stattdessen ist es eigentlich ganz nett geworden dort.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Kernel ZFS für Linux bekommt GPL-Probleme
  2. Betriebssysteme Linux 5.0rc1 kommt mit Freesync und Adiantum
  3. Retpoline Linux-Kernel soll besseren Spectre-Schutz bekommen

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

  1. DEV Systemtechnik: Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen
    DEV Systemtechnik
    Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen

    Mit neuen Distributed-CCAP-Geräten, die bis zu 1.000 angeschlossene Kabelmodems pro Gerät unterstützen, soll ein maximaler Datendurchsatz von mehr als 10 GBit/s pro Knoten im Kabelnetz erreicht werden. Die Docsis-3.1.-Technik kommt aus Deutschland.

  2. Ausrüster: Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab
    Ausrüster
    Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab

    Bei Nokia Deutschland werden 15 Prozent der Arbeitsplätze in allen Bereichen gestrichen. Offenbar laufen die Geschäfte trotz 5G-Einführung nicht zufriedenstellend, weil die USA den Handelskrieg mit China weiter anheizen.

  3. Amazon: Fire TV Stick erhält verbesserte Fernbedienung ohne Aufpreis
    Amazon
    Fire TV Stick erhält verbesserte Fernbedienung ohne Aufpreis

    Amazon verkauft den normalen Fire TV Stick mit einer verbesserten Fernbedienung. Damit lässt sich auch die Lautstärke des Fernsehers oder einer Soundbar steuern. Kurzzeitig gibt es die Fire-TV-Fernbedienung einzeln zum halben Preis.


  1. 20:07

  2. 18:46

  3. 18:00

  4. 17:40

  5. 17:25

  6. 17:13

  7. 17:04

  8. 16:22