Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschutz-Grundverordnung: Was…

Als ich mein Kind im Kindergarten anmelden wollte, musste ich 9 Seiten unterschreiben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Als ich mein Kind im Kindergarten anmelden wollte, musste ich 9 Seiten unterschreiben

    Autor: Tigerf 13.03.18 - 09:49

    Ab Mai sind es dann vermutlich 10 oder mehr.

    Wir gehen schlechten Zeiten entgegen, die Bürokratie wird uns auffressen.

    PS:
    Meine Mutter hat für mich damals 0 Seiten unterschrieben und es waren sehr gute Zeiten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.18 09:50 durch Tigerf.

  2. Re: Als ich mein Kind im Kindergarten anmelden wollte, musste ich 9 Seiten unterschreiben

    Autor: ibsi 13.03.18 - 10:50

    Damals gab es sicher auch kein Facebook usw ;)
    Heute müssen die sich alle das Einverständnis holen das die Bilder im Internet veröffentlicht werden. Die Frage stellte sich früher nicht einmal.

  3. Re: Als ich mein Kind im Kindergarten anmelden wollte, musste ich 9 Seiten unterschreiben

    Autor: Oktavian 13.03.18 - 16:51

    > Ab Mai sind es dann vermutlich 10 oder mehr.
    >
    > Wir gehen schlechten Zeiten entgegen, die Bürokratie wird uns auffressen.

    Wenn Du in Zukunft eine Hausratversicherung über einen Makler (z.B. Check24) abschließt, bekommt Du Datenschutzhinweise von mehreren Seiten von:
    1. Dem Makler
    2. Ggf. Dem Assekuradeur
    3. Dem Risikoträger
    4. Der Auskunftei
    5. Der Rückversicherung

    Falls noch ein Vermittler dazwischen hängt, hat der auch noch so ein Blatt. Gegebenenfalls ist er aber nur Untervermittler eines Pools, dann kommt nochmal ein Blatt für den Pool dazu.

    Viel Spaß beim Lesen



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.18 17:10 durch Oktavian.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. Lidl Digital, Heilbronn
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen
  2. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  3. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    1. Dying Light 2: Stadtentwicklung mit Schwung
      Dying Light 2
      Stadtentwicklung mit Schwung

      E3 2018 Klettern und kraxeln im Parcours-Stil, dazu tolle Grafik und eine verschachtelte Handlung mit sichtbaren Auswirkungen auf eine riesige Stadt: Das polnische Entwicklerstudio Techland hat für Dying Light 2 große Pläne.

    2. DNS Rebinding: Google Home verrät, wo du wohnst
      DNS Rebinding
      Google Home verrät, wo du wohnst

      Besitzer eines Google Home oder Chromecast können von Webseiten auf wenige Meter genau lokalisiert werden. Hintergrund des Angriffs ist eine Technik namens DNS Rebinding.

    3. Projekthoster: Teahub will gemeinnützige Alternative zu Github erstellen
      Projekthoster
      Teahub will gemeinnützige Alternative zu Github erstellen

      Das Projekt Teahub will eine gemeinnützige Organisation gründen und so mit seiner gleichnamigen Plattform zahlreichen Open-Source-Projekten eine neue Heimat bieten. Der Dienst ist als Alternative zu kommerziellen Hostern wie etwa Github gedacht.


    1. 17:54

    2. 16:21

    3. 14:03

    4. 13:50

    5. 13:31

    6. 13:19

    7. 13:00

    8. 12:53