1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschutz-Grundverordnung: Was…

Finde ich super

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Finde ich super

    Autor: Free Mind 06.03.18 - 16:39

    Endlich mal ein ernster Versuch die Verbraucher effektiv zu schützen. Ich kann mir nicht erklären wie das trotz Lobby und Bestechung zustande kam. Aber egal, Hauptsache die Verordnung tritt in Kraft.

  2. Re: Finde ich super

    Autor: Yash 06.03.18 - 21:23

    Die Folge ist, dass Preise steigen. Ich werde den Mehraufwand, den ich durch die DSGVO haben werde, direkt auf meinen Stundensatz aufschlagen.

  3. Re: Finde ich super

    Autor: richtchri 06.03.18 - 21:45

    Yash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Folge ist, dass Preise steigen. Ich werde den Mehraufwand, den ich
    > durch die DSGVO haben werde, direkt auf meinen Stundensatz aufschlagen.

    Warum sollten Ihrer Meinung nach die Preise steigen? Was machen Sie denn beruflich? Schließlich trifft der eigentliche Mehraufwand durch das DSGVO lediglich Unternehmen ab 250 MA.

  4. Re: Finde ich super

    Autor: freebyte 07.03.18 - 00:05

    Yash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Folge ist, dass Preise steigen. Ich werde den Mehraufwand, den ich
    > durch die DSGVO haben werde, direkt auf meinen Stundensatz aufschlagen.

    Wenn nach Stunden abgerechnet wird, dann schlägt sich der Mehraufwand einfach in Mehrstunden wieder - kein Grund also den Stundensatz zu erhöhen.

    Da die DSGVO defacto "nur" die bereits bestehenden, teilweise recht strengen Datenschutzgesetze verschiedener EU-Länder untereinander zusammenfügt ändert sich kaum was für Unternehmen die lediglich in Deutschland unterwegs sind.

    Verstehe also nicht warum Du hier in Tränen ausbrichst.

    fb

  5. Re: Finde ich super

    Autor: MFGSparka 07.03.18 - 10:40

    richtchri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Schließlich trifft der eigentliche Mehraufwand durch das DSGVO
    > lediglich Unternehmen ab 250 MA.

    Wie kommen Sie darauf?

  6. Re: Finde ich super

    Autor: ufo70 07.03.18 - 14:41

    Den Mehrpreis zahle ich sehr gern, wenn damit meine Daten wirklich geschützt werden. Wenn...

  7. Re: Finde ich super

    Autor: richtchri 07.03.18 - 14:56

    MFGSparka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > richtchri schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Schließlich trifft der eigentliche Mehraufwand durch das DSGVO
    > > lediglich Unternehmen ab 250 MA.
    >
    > Wie kommen Sie darauf?

    Weil erst ab 250 MA ein sogenanntes Verarbeitungsverzeichnis geführt werden muss und dies ist m.M. nach der eigentliche Mehraufwand. Schließlich müssen sie in jede Applikation und Prozess hineinblicken, was wie wohin verarbeitet wird.

    Abhängig von der Gesellschaftstruktur und von der Branche, kann dieses Verzeichnis schnell recht groß werden.

    Ausnahme:
    Ihr Unternehmen verarbeitet auch mit weniger als 250 MA bereits sensible Personaldaten. Dann muss dies ebenfalls erstellt werden.

  8. Re: Finde ich super

    Autor: Shred 07.03.18 - 14:56

    Free Mind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endlich mal ein ernster Versuch die Verbraucher effektiv zu schützen. Ich
    > kann mir nicht erklären wie das trotz Lobby und Bestechung zustande kam.
    > Aber egal, Hauptsache die Verordnung tritt in Kraft.

    Ich bin da etwas zwiegespalten.

    Aus Verbrauchersicht ist es klasse. Wobei Konzerne wie Google oder Facebook mit dicker Rechtsabteilung keine Probleme haben werden, die DSGVO sauber umzusetzen. Es sind eher die kleinen Betriebe, einfache Onlineshops und Startups, die darüber stolpern werden.

    Aus Sicht eines privaten Bloggers ist die DSGVO eine Katastrophe. Eigentlich müsste ich jetzt zum Anwalt rennen und mir eine Datenschutzerklärung zusammenbauen lassen, und das alles aus eigener Tasche zahlen. Wobei sich ein Blog noch halbwegs sicher gestalten lässt, wenn man alles Personenbezogene (z.B. Kommentarbereich) entfernt. Als privater Forenbetreiber würde ich glaube ich gleich die ganze Site dicht machen.

    Die DSGVO ist damit ein weiterer Sargnagel für ein offenes Internet für alle, und ein weiterer Schritt dahin, dass bald nur noch Websites mit knallharten kommerziellen Interessen zu finden sein werden. Da geht eine Menge von dem Charme verloren, der das Internet groß gemacht hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Frontend (m/w/d)
    eLearning Manufaktur GmbH, Düsseldorf, Kleve
  2. Sachbearbeiter (m/w/d) Dokumentenmanagement
    Paul-Ehrlich-Institut, Langen
  3. Mobile Developer Android (m/w/d)
    Fressnapf Holding SE, Düsseldorf
  4. IT-Techniker Jobautomatisierung (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 709€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)
  2. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 6,99€, Lost Planet 3 für 3,99€, Rocksmith...
  3. (u. a. Unhinged: Außer Kontrolle, Knives Out, Forrest Gump - Remastered, Blade Runner (Final Cut...
  4. (u. a. Nintendo Switch für 291,55€, AMD Ryzen 7 5800X für 350,91€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de