1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschutz: Internetfirmen…

Good bye, liebe Besucher. Wir schließen ab morgen unsere Website :(

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Good bye, liebe Besucher. Wir schließen ab morgen unsere Website :(

    Autor: nasowas 14.06.13 - 15:27

    Ehrlich gesagt: kein Internet! Ein Schutz ist unmöglich.
    So ehrlich informiert aber keine Website ihre Besucher.

    Wer sein Windows 8 ermäßigt gekauft hat, der hat sich dabei selbst freiwillig registriert mit Namen , Hausnummer, Kreditkartennummer...Die Keys der alten und der neuen Windowsversion und eine eindeutige HardwareID wurden übermittelt. Windows 8 meldet sich sofort beim Start. Dadurch sind immer Benutzername und IP-Adresse bekannt - man braucht keinen ISP.

    Mit Antivirenprogrammen und den ganzen hübschen Tools gegen Registrierung kann es ähnlich sein. Die "Dienste" selbst können eigene Firmen betreiben, die Tools verschenken oder nützliche Dienste im Internet anbieten und damit noch Geld verdienen. ;)

    Wenn einmal solch ein Programm installiert war, dann ist die Hardware "verbrannt" bis ans Ende ihrer Tage.

    Ob Linux noch ein Ausweg wäre...



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.13 15:35 durch nasowas.

  2. Re: Good bye, liebe Besucher. Wir schließen ab morgen unsere Website :(

    Autor: Tamashii 14.06.13 - 15:43

    Bin gerade dabei, mir wieder ein "normales" Handy zu kaufen - kein Smart mehr für mich.

    Ich brauche, wenn ich ehrlich zu mir bin, diese Vorzüge einfach nicht.
    Lieber wieder ein einfacher MP3-Player, ein Navi und ein Handy. AM PC sitze ich eh den ganzen Tag auf der Arbeit.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.13 15:44 durch Tamashii.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Projektleiter (m/w/x) - Schwerpunkt Produktion & Logistik
    über duerenhoff GmbH, Raum München
  2. Professional CRM SAP CX Berater / Entwickler (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  3. Fachinformatiker (w/m/d)
    Bundeskartellamt, Bonn
  4. Automation Expert (d/m/w)
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 26,99€ statt 43,29€
  2. (u. a. Fall Guys - Ultimate Knockout für 6,99€ statt 19,99€, Sifu - Digital Deluxe Edition...
  3. (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X für 1.790€, Intel Core i9-12900KF für 529€, MSI RTX 3060 Ti...
  4. 974€ mit Gutscheincode NBB25HARDWARE


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    Linux: Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei
    Linux
    Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei

    Die Kunden nerven, die Konkurrenz legt vor und die Linux-Entwickler bleiben hart. Das führt zu einem Wandel bei Nvidia, der gerade erst anfängt.
    Eine Analyse von Sebastian Grüner

    1. Linux-Kernel Netfilter-Bug gibt Nutzern Root-Rechte
    2. Linux Kernel-Hacker veröffentlichen Richtlinie für Forschung
    3. Dirty Pipe Linux-Kernel-Lücke erlaubt Schreibzugriff mit Root-Rechten

    Deklaratives Linux: Keine Angst vor Nix
    Deklaratives Linux
    Keine Angst vor Nix

    NixOS ist genial zum Deployen von Software, doch der Einstieg ist hart. Über eine rasant wachsende Linux-Distribution und ihre Community, die viel erreicht.
    Ein Erfahrungsbericht von Lennart Mühlenmeier

    1. Proton Epics Anti-Cheat-Tool läuft auf Linux
    2. Datenleck Sicherheitslücke im Shop von Tuxedo entdeckt und geschlossen
    3. Linux Treiberentwicklung fast ohne Hardware