Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschutz: IT-Sicherheits-Verband…

Unfähig...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unfähig...

    Autor: OpenMind 06.06.14 - 11:24

    Wie kann man von Frau Merkel verlangen, dass Sie etwas in einem Bereich unternimmt, von dem Sie absolut keine Ahnung hat? Keiner dieser Politiker weiss was von IT-Security... Deswegen sollte man da einfach Leute ranlassen, die auch was von dem Gebiet verstehen!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.14 11:42 durch OpenMind.

  2. Re: Unfähig...

    Autor: slead 06.06.14 - 11:45

    Von jemanden der Physik studiert hat und einen Doktor Titel bzw. Grad besitzt kann man es schon verlangen, ich kenne einpaar Leute die Physik studiert haben und ordentlich Ahnung haben was Computer, Netze und IT Sicherheit angeht.

  3. Unwillig

    Autor: zwergberg 06.06.14 - 12:07

    Lass dir doch nicht genau das andrehen, was man dir verkaufen will! Selbstverständlich (nicht-)handelt meine Kanzlerin der Herzen in vollem Bewusstsein der Fakten und Konsequenzen!
    Es scheint auf ausreichend viele Deutsche geradezu hypnotisierend-anziehend zu wirken, wenn eine Frau ein Bisschen dusselig-freundlich tut wie Frau Merkel in all ihren unterirdischen Reden. Leite daraus nicht ab, dass sie tatsächlich so naiv ist! Es sichert nur den Rückhalt beim Wahlvieh.

    Man kann und muss ihr unglaubliches vorhalten, aber das letzte Attribut, das sie beschreibt, ist Dummheit oder Inkompetenz, also wirklich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.14 12:07 durch zwergberg.

  4. Re: Unfähig...

    Autor: Moe479 06.06.14 - 12:09

    aber aber aber, die die haben dann irgendwelche harkengekreutzten Hirnwindungen, sind linke Socken oder haben sonstige Allüren die nicht so recht ins propagierte Weltbild passen wollen ... so zumindest die Darstellung aus etablierter Politik und den dominierenden Medien.

    PS: Es ist wieder einmal FREITAG!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.14 12:10 durch Moe479.

  5. Schuhe und Socken vergleichen

    Autor: FreiGeistler 06.06.14 - 12:14

    > ich kenne einpaar Leute die Physik studiert haben und ordentlich Ahnung haben was Computer, Netze und IT Sicherheit angeht.

    Dem kann man entgegenhalten das es für einen Laien schon kompetent sein kann, wenn jemand einen Server aufzusetzen in der Lage ist. (wobei ich nicht weiss ob du Laie bist)
    Auch in der IT gibt es Spezialisierungen wie systemtechniker oder Applikationsentwickler und in diesen auch wieder, wie z.B. auf Datenbankmanagement oder auf Windows spezialisierte. Beratende Funktion für Politiker (in Verschlüsselung) sollte also ein Security-Experte innehaben und nicht etwa ein Netzwerker oder Physiker.

    http://www.danasoft.com/vipersig.jpg



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.14 12:17 durch FreiGeistler.

  6. Re: Schuhe und Socken vergleichen

    Autor: Clown 06.06.14 - 13:23

    Du hast natürlich vollkommen Recht, für unsere derzeitige Staatsform ist es aber vollkommen irrelevant! Immer wieder, praktisch ständig, wird Politik von nachweisbar Ahnungslosen gemacht. Warum also nicht auch hier? Es wäre schon wünschenswert, wenn sich den ÜBERHAUPT was täte..

    http://www.heise.de/ct/ausgabe/2015-17-Editorial-Nichts-zu-verbergen-2755486.html
    http://www.commitstrip.com/en/2016/06/02/thank-god-for-commenters/

  7. Re: Schuhe und Socken vergleichen

    Autor: slead 07.06.14 - 05:34

    @FreiGeistler
    also auf einer Skala von:
    1 noob
    .
    .
    .
    .
    .
    10 1337 hax0r

    würde ich mich mit mühe und not auf 3 oder 3,5 einstufen
    aber sonst würde ich dir schon zustimmen

  8. Re: Schuhe und Socken vergleichen

    Autor: FreiGeistler 07.06.14 - 21:36

    > würde ich mich mit mühe und not auf 3 oder 3,5 einstufen

    Etwa selbe Stufe. ; )
    Nichts für Ungut.

    http://www.danasoft.com/vipersig.jpg

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BGV / Badische Versicherungen, Karlsruhe
  2. Gewobag Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, Berlin
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. BVG Berliner Verkehrsbetriebe, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    1. BVG: Mit bis zu 500 MBit/s im Bus-WLAN unterwegs
      BVG
      Mit bis zu 500 MBit/s im Bus-WLAN unterwegs

      Berliner Linienbusse werden über LTE Advanced mit WLAN angebunden. Der Fahrgast könne damit 100 und 150 MBit/s erwarten, meint die BVG.

    2. Europäischer Gerichtshof: Kein schwarzer Tag für alle Filesharing-Abgemahnten
      Europäischer Gerichtshof
      Kein schwarzer Tag für alle Filesharing-Abgemahnten

      Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs zum Filesharing ändert nichts. Es bestätigt nur die bisherige Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs. Anschlussinhaber haben nach der grundrechtlich weiterhin besonders geschützten Familie keine näheren Nachforschungspflichten und müssen Angehörige nicht ausspionieren.

    3. Sicherheitslücke in Windows: Den Gast zum Admin machen
      Sicherheitslücke in Windows
      Den Gast zum Admin machen

      Eine Sicherheitslücke in Windows erlaubt, die Rechte von Nutzerkonten auszuweiten. Die Lücke ist seit zehn Monaten bekannt und wurde noch nicht geschlossen. Schadsoftware-Autoren dürften sich freuen.


    1. 19:03

    2. 18:40

    3. 17:44

    4. 17:29

    5. 17:17

    6. 17:00

    7. 17:00

    8. 16:48