Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschutz: Otto verwirrt mit…

Datenschutz: Otto verwirrt mit persönlicher Hotline-Ansprache

Ein Anrufer will bei einer Baumarkt-Hotline eine Frage zu einem Produkt stellen und wird am Telefon mit vollem Namen begrüßt, obwohl er noch nie dort eingekauft hat. "Woher haben Sie meinen Namen?", fragt der Journalist und Blogger Jürgen Vielmeier und erhält erstaunliche Antworten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Otto und Konsorten 16

    Grobi_ | 18.11.16 13:30 22.11.16 15:45

  2. Ich versteh nicht wie man auf die Idee kommt ! 13

    Emulex | 18.11.16 15:14 21.11.16 17:08

  3. Wer gibt meine Daten weiter? 17

    AllDayPiano | 18.11.16 13:33 21.11.16 15:57

  4. Ich sehe den Aufreger nicht... (Seiten: 1 2 ) 32

    Scorcher24 | 18.11.16 15:06 21.11.16 15:23

  5. Und schon wieder großer Rummel um Pseudoprobleme... 5

    ginger888 | 18.11.16 15:04 21.11.16 12:31

  6. Merkelregime schafft Datenschutz ab 15

    FattyPatty | 18.11.16 15:06 21.11.16 12:30

  7. Es gibt keinen Datenschutz - nirgends 2

    Medi | 20.11.16 18:16 21.11.16 01:50

  8. wenn wir OTTO nicht hätten 1

    ra_bac | 20.11.16 15:38 20.11.16 15:38

  9. Man landet sowiso immer in einem Callcenter 6

    attitudinized | 18.11.16 13:54 19.11.16 22:12

  10. Deswegen spezielle SIP-Nummern und Mail-Adressen 1

    Neuro-Chef | 19.11.16 16:50 19.11.16 16:50

  11. Ist doch nur fair 2

    johnripper | 19.11.16 07:10 19.11.16 12:20

  12. Otto verkauften Daten 2

    blubbico | 19.11.16 09:37 19.11.16 12:18

  13. opt-out 6

    HerrMannelig | 18.11.16 13:49 19.11.16 00:29

  14. Mandantenfähigkeit 1

    Magdalis | 18.11.16 23:40 18.11.16 23:40

  15. Weiter geben - nicht doch ... verleihen! 2

    lala1 | 18.11.16 15:36 18.11.16 22:52

  16. Wird langsam Zeit für falsche Ausweise! 6

    Moridin | 18.11.16 14:14 18.11.16 22:41

  17. Otto Werbung nervt 2

    jajagreat | 18.11.16 16:06 18.11.16 17:23

  18. Das macht mein Handy mit der App von das Örtliche auch. 10

    thecrew | 18.11.16 13:31 18.11.16 17:22

  19. Lügen bis sich die Balken biegen 1

    March_KTMLC4 | 18.11.16 14:54 18.11.16 14:54

  20. Skandal: Impressum verrät Betreiber 4

    dabbes | 18.11.16 14:10 18.11.16 14:32

  21. Voll der Otto ey 2

    Gunah | 18.11.16 14:03 18.11.16 14:04

  22. Und ich dachte ... 1

    Lutze5111 | 18.11.16 13:57 18.11.16 13:57

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main
  3. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  4. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

  1. Nach Red-Hat-Übernahme: Fedora wird Upstream-Community für CoreOS
    Nach Red-Hat-Übernahme
    Fedora wird Upstream-Community für CoreOS

    Nach der Übernahme von Core OS durch Red Hat und der Integration von dessen Technik in das eigene Portfolio ist nun auch klar, was mit den Upstream-Arbeiten zu der Linux-Technik geschieht: Sie werden in die Fedora-Community übertragen.

  2. Mensch-Maschine-Interaktion: Roboter reagiert auf Signale aus dem Gehirn und dem Arm
    Mensch-Maschine-Interaktion
    Roboter reagiert auf Signale aus dem Gehirn und dem Arm

    Der Kopf stoppt, der Arm leitet an: Forscher des MIT haben ein System entwickelt, um einen Roboter mit Hilfe elektrischer Signale aus dem Körper zu steuern. Das soll es ermöglichen Roboter zu bauen, die zur intuitiv bedienbaren Erweiterung des menschlichen Körpers werden.

  3. Datenschutz: US-Regierung plant offenbar Gegengewicht zu DSGVO
    Datenschutz
    US-Regierung plant offenbar Gegengewicht zu DSGVO

    Die EU hat mit der Datenschutzgrundverordnung einen globalen Maßstab gesetzt. Das scheint der US-Regierung unter Donald Trump nicht ganz zu passen.


  1. 13:51

  2. 13:29

  3. 13:02

  4. 12:47

  5. 12:30

  6. 12:02

  7. 12:00

  8. 11:50