Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschutz: Otto verwirrt mit…

Datenschutz: Otto verwirrt mit persönlicher Hotline-Ansprache

Ein Anrufer will bei einer Baumarkt-Hotline eine Frage zu einem Produkt stellen und wird am Telefon mit vollem Namen begrüßt, obwohl er noch nie dort eingekauft hat. "Woher haben Sie meinen Namen?", fragt der Journalist und Blogger Jürgen Vielmeier und erhält erstaunliche Antworten.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Otto und Konsorten 16

    Grobi_ | 18.11.16 13:30 22.11.16 15:45

  2. Ich versteh nicht wie man auf die Idee kommt ! 13

    Emulex | 18.11.16 15:14 21.11.16 17:08

  3. Wer gibt meine Daten weiter? 17

    AllDayPiano | 18.11.16 13:33 21.11.16 15:57

  4. Ich sehe den Aufreger nicht... (Seiten: 1 2 ) 32

    Scorcher24 | 18.11.16 15:06 21.11.16 15:23

  5. Und schon wieder großer Rummel um Pseudoprobleme... 5

    ginger888 | 18.11.16 15:04 21.11.16 12:31

  6. Merkelregime schafft Datenschutz ab 15

    FattyPatty | 18.11.16 15:06 21.11.16 12:30

  7. Es gibt keinen Datenschutz - nirgends 2

    Medi | 20.11.16 18:16 21.11.16 01:50

  8. wenn wir OTTO nicht hätten 1

    ra_bac | 20.11.16 15:38 20.11.16 15:38

  9. Man landet sowiso immer in einem Callcenter 6

    attitudinized | 18.11.16 13:54 19.11.16 22:12

  10. Deswegen spezielle SIP-Nummern und Mail-Adressen 1

    Neuro-Chef | 19.11.16 16:50 19.11.16 16:50

  11. Ist doch nur fair 2

    johnripper | 19.11.16 07:10 19.11.16 12:20

  12. Otto verkauften Daten 2

    blubbico | 19.11.16 09:37 19.11.16 12:18

  13. opt-out 6

    HerrMannelig | 18.11.16 13:49 19.11.16 00:29

  14. Mandantenfähigkeit 1

    Magdalis | 18.11.16 23:40 18.11.16 23:40

  15. Weiter geben - nicht doch ... verleihen! 2

    lala1 | 18.11.16 15:36 18.11.16 22:52

  16. Wird langsam Zeit für falsche Ausweise! 6

    Moridin | 18.11.16 14:14 18.11.16 22:41

  17. Otto Werbung nervt 2

    jajagreat | 18.11.16 16:06 18.11.16 17:23

  18. Das macht mein Handy mit der App von das Örtliche auch. 10

    thecrew | 18.11.16 13:31 18.11.16 17:22

  19. Lügen bis sich die Balken biegen 1

    March_KTMLC4 | 18.11.16 14:54 18.11.16 14:54

  20. Skandal: Impressum verrät Betreiber 4

    dabbes | 18.11.16 14:10 18.11.16 14:32

  21. Voll der Otto ey 2

    Gunah | 18.11.16 14:03 18.11.16 14:04

  22. Und ich dachte ... 1

    Lutze5111 | 18.11.16 13:57 18.11.16 13:57

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Osnabrück
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG, Laupheim
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 13,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  2. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet
  3. IETF DNS über HTTPS ist besser als DNS

  1. Die Woche im Video: Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
    Die Woche im Video
    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

    Golem.de-Wochenrückblick Beim IETF-Meeting in Prag wird hitzig über Internet-Standards diskutiert, bei Bitcoin stehen umstrittene Änderungen an und wir programmieren eine Spielkonsole. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  2. Bundesverkehrsministerium: Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren
    Bundesverkehrsministerium
    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

    Deutschland soll Vorreiter beim autonomen Fahren werden. Das ist das Ziel von Alexander Dobrindt. Um es zu erreichen, hat der Verkehrsminister weitere Fördermittel in Millionenhöhe für Forschungsprojekte in dem Bereich bereitgestellt.

  3. Mobile: Razer soll Smartphone für Gamer planen
    Mobile
    Razer soll Smartphone für Gamer planen

    Ein Börsengang soll das nötige Geld bringen: Wie Insider berichten, soll der Gaming-Hersteller Razer ein eigenes Smartphone planen. Dieses soll sich explizit an mobile Spieler wenden.


  1. 09:02

  2. 16:55

  3. 16:33

  4. 16:10

  5. 15:56

  6. 15:21

  7. 14:10

  8. 14:00