Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschutz: Taschenlampen-App gibt…

Es wird Zeit das der User die Rechte vergibt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es wird Zeit das der User die Rechte vergibt

    Autor: DefCorMax 06.12.13 - 14:51

    und nicht die "App" die Rechte vorschreibt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.12.13 14:52 durch DefCorMax.

  2. Re: Es wird Zeit das der User die Rechte vergibt

    Autor: dastutweh 06.12.13 - 14:55

    DefCorMax schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und nicht die "App" die Rechte vorschreibt.

    so einfach ist das nicht. bei Android musst du beim programieren in der konfig angeben, welche Rechte deine App braucht. Anderfalls tut die App nicht was sie soll un der user jammert.
    Besser wäre (wie in einem anderem thread erwähnt), das es 2 kategorien von rechten geben soll: a) funktionale zum betreiben der app b) optional für zusatzangebote
    Aber: wenn der entwickler bull shit einträgt kann auch das system nichts machen

  3. Re: Es wird Zeit das der User die Rechte vergibt

    Autor: Trollversteher 06.12.13 - 14:57

    Exakt. Sogar das sonst so für seine "Vernagelung" verschriene Apple hat das eingesehen und mit iOS7 die Rechteverwaltung so ausgebaut, dass man jeder App jedes Recht jederzeit entziehen und wieder vergeben kann, und afaik ist das unter BlackBerry auch schon lange möglich...

  4. Re: Es wird Zeit das der User die Rechte vergibt

    Autor: Trollversteher 06.12.13 - 15:07

    >so einfach ist das nicht. bei Android musst du beim programieren in der konfig angeben, welche Rechte deine App braucht. Anderfalls tut die App nicht was sie soll un der user jammert.
    >Besser wäre (wie in einem anderem thread erwähnt), das es 2 kategorien von rechten geben soll: a) funktionale zum betreiben der app b) optional für zusatzangebote
    >Aber: wenn der entwickler bull shit einträgt kann auch das system nichts machen

    Warum nicht alle kritischen Rechte unter Einstellungen in einer Liste anzeigen, und dem Benutzer die Möglichkeit geben jedes für jede App auf Wunsch an- und aus-zu knippsen? Sobald die App bei einem Zugriff dann doch ein solches Recht benötigt, kann man immer noch einen Requester anzeigen, und darauf hinweisen dass die App z.B. gerade auf den Kalender zugreifen möchte, aber das dazugehörige Recht nicht besitzt.

  5. Re: Es wird Zeit das der User die Rechte vergibt

    Autor: dastutweh 06.12.13 - 15:56

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >so einfach ist das nicht. bei Android musst du beim programieren in der
    > konfig angeben, welche Rechte deine App braucht. Anderfalls tut die App
    > nicht was sie soll un der user jammert.
    > >Besser wäre (wie in einem anderem thread erwähnt), das es 2 kategorien von
    > rechten geben soll: a) funktionale zum betreiben der app b) optional für
    > zusatzangebote
    > >Aber: wenn der entwickler bull shit einträgt kann auch das system nichts
    > machen
    >
    > Warum nicht alle kritischen Rechte unter Einstellungen in einer Liste
    > anzeigen, und dem Benutzer die Möglichkeit geben jedes für jede App auf
    > Wunsch an- und aus-zu knippsen? Sobald die App bei einem Zugriff dann doch
    > ein solches Recht benötigt, kann man immer noch einen Requester anzeigen,
    > und darauf hinweisen dass die App z.B. gerade auf den Kalender zugreifen
    > möchte, aber das dazugehörige Recht nicht besitzt.

    weil genau das nicht möglich ist, das muss erst im android-system implementiert werden

  6. Re: Es wird Zeit das der User die Rechte vergibt

    Autor: Trollversteher 06.12.13 - 16:00

    >weil genau das nicht möglich ist, das muss erst im android-system implementiert werden

    Und genau so war mein Beitrag auch gemeint: Als Request an Google, diese Funktion ins System zu integrieren, damit man sich nicht mit root-Apps zusätzliche potentielle BAckdoors und Sicherheitslücken holt oder gar sein Handy dafür jailbreaken muss.

  7. Re: Es wird Zeit das der User die Rechte vergibt

    Autor: Fuchs 06.12.13 - 17:54

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum nicht alle kritischen Rechte unter Einstellungen in einer Liste
    > anzeigen, und dem Benutzer die Möglichkeit geben jedes für jede App auf
    > Wunsch an- und aus-zu knippsen? Sobald die App bei einem Zugriff dann doch
    > ein solches Recht benötigt, kann man immer noch einen Requester anzeigen,
    > und darauf hinweisen dass die App z.B. gerade auf den Kalender zugreifen
    > möchte, aber das dazugehörige Recht nicht besitzt.

    Ist doch seit Ewigkeiten exakt so in iOS implementiert? Ach hier gehts um Android *duckundweg* ;-)

  8. Re: Es wird Zeit das der User die Rechte vergibt

    Autor: hw75 06.12.13 - 19:32

    Bei Android sieht man sehr deutlich vorm Installieren einer App, auf welche Funktionen diese zugreifen will.

    Und jetzt erklärt mal, warum sollte eine Taschenlampenapp Zugriff auf Netzwerk, Adressbuch oder sonstiges bekommen? Sowas braucht genau *null* Rechte.

    Ist alles Schuld der Benutzer. Heutzutage wird halt jeder Scheiß blind gekauft, obwohl der Kunde nur gegängelt wird mit allem möglichen. "Nicht kaufen" ist längst keine Option mehr.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig, München
  2. Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Grefrath bei Krefeld
  3. über Nash Technologies, Böblingen
  4. SimCorp Central Europe, Bad Homburg (bei Frankfurt)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 239,90€ + 5,99€ Versand bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Nokia 1 im Hands On: Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro
    Nokia 1 im Hands On
    Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro

    MWC 2018 HMD Global bringt die beliebten Xpress-On-Cover zurück. Das Android-Go-Smartphone Nokia 1 hat auswechselbare Hüllen - der Käufer kann das 100-Euro-Gerät optisch anpassen.

  2. Nokia 8110 4G im Hands On: Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück
    Nokia 8110 4G im Hands On
    Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

    MWC 2018 HMD Global lässt einen weiteren Klassiker aus dem Handy-Zeitalter wieder aufleben: Das Handy aus dem Film Matrix - das Nokia 8110. Das Handy in Bananenform mit Schiebemechanismus unterstützt aktuelle Mobilfunktechnik und wiederholt nicht die Fehler vom Nokia 3310.

  3. Galaxy S9 und S9+ im Hands On: Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende
    Galaxy S9 und S9+ im Hands On
    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

    MWC 2018 Samsung legt bei seinen neuen Galaxy-S9-Smartphones viel Wert auf die Kamera: Eine mechanische Blende soll das Gerät besser auf verfügbares Licht reagieren lassen. Wir haben uns die beiden Geräte vor der Vorstellung bereits angeschaut - und kräftig Fingerabdrücke weggewischt.


  1. 20:17

  2. 19:48

  3. 18:00

  4. 17:15

  5. 16:41

  6. 15:30

  7. 15:00

  8. 14:30