Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschutz: Weiter Klarnamenpflicht…

Frage

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frage

    Autor: Trollinger 15.02.13 - 18:38

    Verstehe ich das richtig?
    Wenn ich eine Adresse in den USA und eine in Irland habe, dann darf ich hier in Deutschland die neusten Blockbuster runterladen, da man die Zuständigkeit deutscher Behörden dann auch in Frage stellen muss?

  2. Re: Frage

    Autor: das_mav 15.02.13 - 18:46

    Gute Frage, als Este (Estländer?) hat kan Grundrecht auf freies Internet überall - der Gedankengang ist soweit ich noch deutsch verstehe schon nachvollziehbar.

  3. Re: Frage

    Autor: Neratiel 15.02.13 - 20:24

    nein, dass klappt nicht, da du keine 2 stelligen Millionenbeträge für Anwaltsgebühren zur Verfügung hast...

  4. Re: Frage

    Autor: elgooG 15.02.13 - 20:54

    Neratiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nein, dass klappt nicht, da du keine 2 stelligen Millionenbeträge für
    > Anwaltsgebühren zur Verfügung hast...

    Ganz recht. Menschen mit mehr Geld haben immer mehr Rechte als Menschen ohne, oder gar kein Geld.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  5. Re: Frage

    Autor: Hawkster 17.02.13 - 09:24

    Trollinger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verstehe ich das richtig?
    > Wenn ich eine Adresse in den USA und eine in Irland habe, dann darf ich
    > hier in Deutschland die neusten Blockbuster runterladen, da man die
    > Zuständigkeit deutscher Behörden dann auch in Frage stellen muss?

    Ich denke da gibt es einen kleinen Denkfehler in der Frage:
    Wenn Du in Deutschland etwas illegal runterlädst wurde die "Straftat" in Deutschland begangen und damit sind deutsche Gerichte zuständig :D
    Hier ist aber der Ort der Handlung Irland, also ist kein deutsches Gericht, bzw. nicht der deutsche Verbraucherschutz zuständig.
    Heisst im Umkehrschluss: Wenn Du in Irland etwas illegal herunterlädst kannst Du in Deutschland nicht dafür angeklagt werden.... es sein denn !!!!!! es gibt entsprechende Vereinbarungen im Rahmen der Strafverfolgung..... aber einer Straftat ist eine Straftat und eine Datenschutzsache ist eben Zivilrecht

  6. Re: Frage

    Autor: Uzzi 18.02.13 - 14:55

    Die Rechts- und Strafverfolgung im Bereich Videos in Deutschland (Europa?) bezog sich bislang auf das ***ANBIETEN*** von Inhalten (Filesharing, Tauschbörsen, kommerzielle Raubkopien etc.) und nicht auf's Runterladen. (Das Speichern spezieller Inhalte - und sei es im Cache des Browsers - könnte entsprechend strafbar sein...)

    Kleine Anekdote am Rande: Einige Studios (bzw. deren Erfüllungsgehilfen) scheinen Kopien minderer Qualität (geht schneller, mag sich niemand freiwillig anschauen) selbst bei unbedarften Nutzern hochzuladen und schieben die Abmahnung raus sobald das File sichtbar wird. (Da sie so selbst genau wissen, was sie suchen müssen, und einige Filesharer jung, verpeilt, unbeholfen, zugekifft oder besoffen sind, leichtes Spiel für die Abzocker in dieser "Branche"...)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Knauf Gips KG, Iphofen (Raum Würzburg)
  2. OSRAM GmbH, Berlin
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. Loh Services GmbH & Co. KG, Haiger

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 49,79€
  3. 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

  1. Quartalsbericht: Facebooks Belegschaft wurde fast verdoppelt
    Quartalsbericht
    Facebooks Belegschaft wurde fast verdoppelt

    Facebook steigert in einem Jahr seine Beschäftigtenzahl um 41 Prozent. Das Team von 20.650 steigerte den Gewinn um 71 Prozent auf 3,89 Milliarden US-Dollar.

  2. GigaKombi: Vodafone verbessert Datenpaket für Warten aufs Festnetz
    GigaKombi
    Vodafone verbessert Datenpaket für Warten aufs Festnetz

    Fällt das Festnetz aus, bekommen Vodafone-Kunden mit einem GigaKombi-Vertrag kostenlos 50 Gigabyte für 16 Tage auf den Mobilfunk-Vertrag gutgeschrieben. Das erscheint ausreichend bemessen.

  3. Datenrate: O2 drosselt mobiles Internet wegen EU-Roamings
    Datenrate
    O2 drosselt mobiles Internet wegen EU-Roamings

    Die Netze von O2 sind in Europa vom freien Datenroaming der Reisenden überlastet. Um einen Minimalbetrieb sicherzustellen, wird vom Netzbetreiber gedrosselt, offenbar auf nur 0,5 MBit/s.


  1. 22:41

  2. 19:35

  3. 17:26

  4. 16:53

  5. 16:22

  6. 14:53

  7. 14:15

  8. 14:00