Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschutzbeauftragte: Wirre…

Dringend neues Ministerium!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dringend neues Ministerium!!!

    Autor: DerMandant 13.04.17 - 09:48

    Warum gibt es kein Ministerium für neue Technologien, Datenschutz und Internet im Allgemeinen? So langsam reicht es doch! Unsere Politiker sind einfach zu inkompetent!
    Und ich spreche von gefährlicher Inkompetenz! Es muss ein neues Ministerium geschaffen werden, indem Fachleute sitzen und keine dummen Idioten!

  2. Re: Dringend neues Ministerium!!!

    Autor: KnutRider 13.04.17 - 09:53

    Verursacht nur noch mehr Kosten und die Idioten packen andere Idioten ins Ministerium und es ändert sich nichts.

    Aber hey, wer auch als Familienministerin arbeiten kann, der kann auch die Bundeswehr führen. Warum denn nicht auch die IT?

    Sind immerhin studierte Leute mit Doktor - auch wenn letzterer immer öfter mal sich als erschlichen und kopiert herausstellt.

  3. Re: Dringend neues Ministerium!!!

    Autor: Kondratieff 13.04.17 - 10:06

    Technokratie, Expertokratie etc. sind auch nicht gerade unproblematisch (Quellen kann sich jeder selbst ergoogeln...).

  4. Re: Dringend neues Ministerium!!!

    Autor: Sharra 13.04.17 - 10:22

    IN den Ministerien sitzen Fachleute. Wäre dem nicht so, wäre alles deutlich schlimmer.
    Das Problem sind mitnichten die Ministerien selbst. Das Problem ist, dass jedem Ministerium ein Minister vorsteht, der von seiner Stellenbeschreibung her, aber über absolut keine Kompetenzen verfügen muss.
    Da wird ein Sport-Lehrer Finanzminister, oder Agrarminister, ohne die geringste Ahnung von der Materie zu haben.
    Und da der Minister das Sagen hat, kommt es zu solchen wirren Aussagen. Diejenigen, die am meisten darunter leiden, sind genau die, die für diese Minister arbeiten. Die würden oftmals gerne ganz anders, bekommen aber vom Chef gesagt, wie der Hase zu fliegen hat.

  5. Re: Dringend neues Ministerium!!!

    Autor: DerMandant 13.04.17 - 11:40

    Sehe ich genauso. Es ist ja nicht so, als wenn alle wie Lemminge hinterherlaufen. Natürlich sitzen da Fachleute, die wenigstens neue Richtungen anzeigen könnten und vor allem das Niveau deutlich heben könnten.

  6. Re: Dringend neues Ministerium!!!

    Autor: Sharra 13.04.17 - 11:45

    Vor allem, versuch mal eine Stelle in so einem Ministerium zu bekommen. Ohne entsprechende Ausbildung etc. fast keine Chance, es sei denn, du bist der Spezi vom Minister, und der schustert dir irgendwas zu, was leider immer noch gängig ist.

    Ansonsten kommt man leichter an einen Managerposten in einem Großkonzern, als an einen Schreiberposten in einem Ministerium.

  7. Re: Dringend neues Ministerium!!!

    Autor: EQuatschBob 13.04.17 - 14:41

    DerMandant schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unsere Politiker sind
    > einfach zu inkompetent!

    Das stimmt zwar, ich möchte aber lieber von inkompetenten Menschen beherrscht werden, die immerhin noch Lücken von Freiheit lassen, als von kompetenten, die den Überwachungsstaat perfekt machen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Awinta GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Rational AG, München
  4. VRmagic Imaging GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

  1. IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
    IT-Freelancer
    Paradiesische Zustände

    IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.

  2. Quartalsbericht: Huawei steigert Umsatz trotz US-Embargo
    Quartalsbericht
    Huawei steigert Umsatz trotz US-Embargo

    Huawei hat im dritten Quartal rund 29,5 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet. Weltweit wurden mehr als 60 kommerzielle Verträge für 5G abgeschlossen.

  3. Google Fotos: Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher
    Google Fotos
    Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

    Beim Pixel 3 und Pixel 3 XL konnten Nutzer ihre Fotos noch unbegrenzt in Google Fotos ohne Qualitätsverlust speichern - bei den neuen Pixel-4-Modellen geht das nicht mehr. Damit verlieren Googles Smartphones ein sehr eigenständiges Merkmal gegenüber der Konkurrenz.


  1. 12:02

  2. 11:55

  3. 11:49

  4. 11:43

  5. 11:13

  6. 11:00

  7. 10:51

  8. 10:35