1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenskandal: Bundestag unzufrieden…

wessen AGENDA ist denn das?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wessen AGENDA ist denn das?

    Autor: Anonymer Nutzer 23.03.18 - 15:27

    und vorallem welche konkrete absicht wird hier verfolgt?

  2. Re: wessen AGENDA ist denn das?

    Autor: burzum 23.03.18 - 16:40

    ML82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und vorallem welche konkrete absicht wird hier verfolgt?

    Absicht(en):

    * Eigenen Posten sichern / stärken
    * den Anschein erwecken was für das Stimmvieh zu tun
    * evt. die Staatskasse auf Kosten von FB aufzubessern
    * FB bluten lassen weil mans kann (FB hat keine gekauften dt. Politiker)
    * ein Auge bei VW zudrücken weil dt. Konzern

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  3. Re: wessen AGENDA ist denn das?

    Autor: HorkheimerAnders 25.03.18 - 07:04

    Unsere. Welcher ITler hat damals in den 00ern nicht vor den ganzen Netzwerken wie facebook gewarnt und versucht Freunde und Verwandte sich vor dem Anlegen eines Profils abzuhalten? Wenn die Politik sich dem Thema nun endlich annimmt ist das umso besser, vor allem weil einem ja mit sozialem Abseits gedroht wurde, wenn man sich dem Teufel nicht unterwirft.

  4. Re: wessen AGENDA ist denn das?

    Autor: Anonymer Nutzer 25.03.18 - 13:45

    > vor allem weil einem ja mit sozialem Abseits gedroht wurde, wenn man sich dem Teufel nicht unterwirft.

    Gruppenzwang gab's aber (leider) schon vor FB und wird es auch (leider) nach FB geben.

  5. Re: wessen AGENDA ist denn das?

    Autor: bombinho 26.03.18 - 02:28

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > * FB bluten lassen weil mans kann (FB hat keine gekauften dt. Politiker)
    > * ein Auge bei VW zudrücken weil dt. Konzern

    Jetzt kombiniere Strafzahlungen fuer VW mit Strafzahlungen fuer FB und vergleiche, welche Finanzkreislaeufe in welcher Form betroffen sind ;)

    Wer da an das alte Testament denkt ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. SDL, Leipzig / München
  3. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  4. SySS GmbH, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

  1. Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich
    Wasserverbrauch
    Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

    Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln.

  2. United States Space Force: Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans
    United States Space Force
    Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans

    Präsident Donald Trump hat das Logo der Space Force präsentiert, einer neuen Teilstreitkraft der Vereinigten Staaten. Weil das Logo der Militärsparte stark an das der Sternenflotte von Star Trek erinnert, gibt es Kritik.

  3. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.


  1. 13:15

  2. 12:50

  3. 11:43

  4. 19:34

  5. 16:40

  6. 16:03

  7. 15:37

  8. 15:12