Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datentausch mit Facebook…

Danke

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke

    Autor: amie 19.09.16 - 11:54

    Gerade die Tatsache, dass dritte, die meine Nummer haben, diese ungefragt an dieses Monster schicken und mit anderen Nummern verknüpfen, hat mich schon immer enorm gestört.

  2. Re: Danke

    Autor: My1 19.09.16 - 13:16

    und vor allem nur weil ich jemanden in der Kontaktliste habe heißt das NOCH LANGE nicht dass ich jedem jede nummer die ich da drin habe mit IRGENDWEM teilen will sei es WA, TG oder sonstwer sollen die einfach die möglichkeit geben leute abzuwählen die man nicht versenden will o.ä.

  3. Re: Danke

    Autor: ip_toux 19.09.16 - 14:23

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und vor allem nur weil ich jemanden in der Kontaktliste habe heißt das NOCH
    > LANGE nicht dass ich jedem jede nummer die ich da drin habe mit IRGENDWEM
    > teilen will sei es WA, TG oder sonstwer sollen die einfach die möglichkeit
    > geben leute abzuwählen die man nicht versenden will o.ä.

    Wozu überhaupt erst nach dem Adressbuch fragen? Die Leute sollten einfach weiterhin selber entscheiden können ob Sie einem Unternehmen Informationen geben wollen oder nicht.

    Ein Unternehmen muss dazu keine Tricks anwenden in dem man versucht über einem Kontakt an meine Nummer zu kommen, es reicht doch auch, mich einfach zu fragen.

    Für mich ist das "Unrechtmäßige Beschaffung von Informationen". Facebook hat sich jetzt im Prinzip illegal meine Telefonnummer durch irgend einen Freund von mir der WhatsApp nutzt besorgt. Für mich grenzt das an Spionage bzw. Kriminalität, theoretisch gehören die Werbepartner von Facebook angezeigt wegen Helerei (Ankauf von Diebesgut), wenn es denen wehtut, ändert Facebook evtl. mal etwas, da dies die Geldgeber von Facebook sind.

  4. Re: Danke

    Autor: My1 19.09.16 - 14:29

    naja woher sollen die kontakte sonst kommen. der hauptgrund warum diese handy messenger so populär wurden ist ja dass diese einfach sind da die telnr alles ist was man braucht.

  5. Was soll das Geheule ???

    Autor: tfg 19.09.16 - 19:28

    Facebook will doch nur, was Google und Apple längst haben.

    Die Android-Telefonbücher sind doch 1:1 auf den Google-Servern und die von iOS auf denen von Apple.

    Und über den "Umweg" WhatsApp will Facebook da jetzt auch ran.

    Kann man verstehen, muss man aber nicht mögen. (Ich mag es auch nicht, aber mir fehlt das Kleingeld um dagegen zu klagen)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Stuttgart
  3. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Köln
  4. Ingenics AG, München, Hamburg, Stuttgart, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  2. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  3. (heute u. a. Saugroboter)
  4. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  2. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
  3. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel