1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Debatte um Wahlbetrug: Trump feuert…

Und was mit der Wahl vor 4 Jahren?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und was mit der Wahl vor 4 Jahren?

    Autor: /mecki78 18.11.20 - 14:04

    Wenn es so leicht ist das Wahlsystem zu manipulieren, wie behauptet wird, warum wurde es dann nicht vor 4 Jahren manipuliert? Oder wurde es das und nur deswegen hat Trump überhaupt gewonnen? Schon komisch, dass diese Frage niemand stellt.

    /Mecki

  2. Re: Und was mit der Wahl vor 4 Jahren?

    Autor: unbuntu 18.11.20 - 14:09

    Schon damals hat Trump gesagt, dass Clinton nur durch Wahlbetrug gewinnen kann.

    Heute ist das natürlich noch toller, weil Trump ja der allmächtige Präsident ist und die Dems scheinbar problemlos millionenfachen Wahlbetrug durchführen können, obwohl Trump ja alles steuert und perfekt unter Kontrolle hat. ;)

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  3. Re: Und was mit der Wahl vor 4 Jahren?

    Autor: /mecki78 18.11.20 - 14:19

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heute ist das natürlich noch toller, weil Trump ja der allmächtige
    > Präsident ist und die Dems scheinbar problemlos millionenfachen Wahlbetrug
    > durchführen können, obwohl Trump ja alles steuert und perfekt unter
    > Kontrolle hat. ;)

    Nur ist das halt "Es ist nur dann Wahlbetrug, wenn mir das Ergebnis nicht passt" und spätestens hier wird es dann halt komplett lächerlich. Denn wenn es Wahlbetrug gegeben hat, dann sicherlich auch von Republikanern (wahrscheinlich sogar noch eher von denen, wenn man sich da die Wählerschaft mal genauer anschaut) und sicherlich auch zu Gunsten von Trump. Aber auch darüber spricht halt niemand in der ganzen Debatte bis jetzt.

    /Mecki

  4. Re: Und was mit der Wahl vor 4 Jahren?

    Autor: Iruwen 18.11.20 - 14:58

    Auch bei dieser Wahl werden ja alle Fälle ignoriert in denen angebliche Wahlmanipulation nicht funktioniert oder gar den Reps in die Hände gespielt hätte, z. B. da wo Dominion auch eingesetzt wurde.

  5. Re: Und was mit der Wahl vor 4 Jahren?

    Autor: Lukuko 18.11.20 - 21:27

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn es so leicht ist das Wahlsystem zu manipulieren, wie behauptet wird,
    > warum wurde es dann nicht vor 4 Jahren manipuliert? Oder wurde es das und
    > nur deswegen hat Trump überhaupt gewonnen? Schon komisch, dass diese Frage
    > niemand stellt.

    Die haben Trump halt damals unterschätzt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH, Tübingen
  2. Curalie GmbH, Berlin
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Heilbronn
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
  3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    1. Bug: Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht
      Bug
      Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht

      Das britische Innenministerium hat versehentlich die Daten gelöscht, die es behalten wollte. Darunter auch Fingerabdrücke und DNA-Daten.

    2. Backhaul: Satellit kann 5G ermöglichen
      Backhaul
      Satellit kann 5G ermöglichen

      Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hält die neue Satellitentechnik für tauglich, bei 5G als Backhaul zu agieren. Bis zu 100 MBit/s im Download und 6 MBit/s im Upload seien mit modernen, geostationären Satelliten möglich.

    3. Kriminalität: Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
      Kriminalität
      Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin

      Die Täter gaben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus und erfragten die Daten für das Onlinebanking. Als die Betroffene von der Masche erfuhr, war das Geld schon weg.


    1. 18:58

    2. 18:32

    3. 18:02

    4. 17:37

    5. 17:17

    6. 17:00

    7. 16:24

    8. 15:12