Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deepsec-Keynote: Was IT-Sicherheit…

Sinnlos

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sinnlos

    Autor: yoyoyo 11.11.16 - 16:10

    Leute die keinen Plan haben aufzufordern einfach klügere Entscheidungen zu treffen. Sehr hilfreich. Wer sich Tipps vom Golfplatz holt, sollte in Rente gehen und sich um einen kompetenten Nachfolger bemühen.

    Das Problem ist, dass teilweise 40 Jährige schon abgehängt sind, weil sich in den letzten 20 Jahren eben so viel geändert hat.

  2. Re: Sinnlos

    Autor: ahzf 11.11.16 - 16:55

    yoyoyo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist, dass teilweise 40 Jährige schon abgehängt sind, weil sich
    > in den letzten 20 Jahren eben so viel geändert hat.

    Also bis 40 sind es noch ein paar Monate, aber ich hab nicht den Eindruck, dass sich in den letzten 20 Jahren irgendwas grundlegendes geändert hätte, außer vielleicht das Format und die Farben für die bunten Schachteln in der das SnakeOil geliefert wird.

  3. Re: Sinnlos

    Autor: Bouncy 11.11.16 - 18:02

    yoyoyo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist, dass teilweise 40 Jährige schon abgehängt sind, weil sich
    > in den letzten 20 Jahren eben so viel geändert hat.
    Also diejenigen dürften aber schon damals den Anschluß verpaßt haben, Grundlegendes hat sich ja seitdem nicht geändert. Und imho ist ausgerechnet dieses Alter - also Mitte 30 bis 40 - genau richtig um einen Plan zu haben, diejenigen haben genau die Entwicklungen mitgenommen, die zur heutigen Landschaft geführt haben, haben so ziemlich die wertvollste Zeit überhaupt miterlebt...

  4. Re: Sinnlos

    Autor: scrumdideldu 12.11.16 - 19:52

    Die Leute (zu denen ich auch zähle) haben aber einen gravierenden Nachteil: Sie haben (hoffentlich) genug erlebt um nicht mehr 60 Stunden die Woche für einen Apfel und ein Ei sowie einen feuchten Händedruck zu arbeiten.

    Als Unternehmen brauchst Du dagegen immer Leute frisch aus dem Studium die aber durch die tollen Praktikas schon unheimlich viel Erfahrung in allem haben was grade so hipp ist. Und das Beste an diesen Leuten: Die arbeiten für vielleicht 30 oder 35k. Und da die Leute ja noch keine Ahnung von nix haben werden sie auch bedingslos 12 Stunden am Tag und auch am Wochenende arbeiten. Natürlich ohne Zeit- oder Geldausgleich.

    Und wenn Du als Firma richtig Glück hast sind einige davon sogar noch so doof erstmal für ein paar Monate ein Praktikum bei Dir zu machen bevor sie dann fest angestellt werden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf
  3. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München
  4. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

  1. Deutschland: Vodafone legt sein Cloud-Geschäft mit IBM zusammen
    Deutschland
    Vodafone legt sein Cloud-Geschäft mit IBM zusammen

    Vodafone ist mit seinem eigenen Cloud-Angebot offenbar nicht erfolgreich und bringt den Bereich mit IBM zusammen. Auch in Deutschland werden viele Beschäftigte zu IBM wechseln, in eine vielleicht unsichere Zukunft als bisher.

  2. Gary Whitta: Rogue-One-Autor findet EAs Umgang mit Star Wars "peinlich"
    Gary Whitta
    Rogue-One-Autor findet EAs Umgang mit Star Wars "peinlich"

    Gary Whitta ist einer der Drehbuchautoren von Rogue One, neben der Welt der Filme kennt er sich auch mit Spielen aus. Jetzt hat er sich in einem Interview zum Umgang von Electronic Arts mit Star Wars geäußert - und deutliche Worte gefunden.

  3. Drahtlos-Netzwerke: Linux-Kernel soll Treiber für Z-Wave und LoRa bekommen
    Drahtlos-Netzwerke
    Linux-Kernel soll Treiber für Z-Wave und LoRa bekommen

    Ein Kernel-Hacker von Suse hat einen experimentellen Linux-Treiber für das Z-Wave-Protokoll vorgestellt. Seit einigen Monaten entstehen zudem Treiber für das LoRa-Protokoll. Beide Protokolle dienen zur drahtlosen Kommunikation von IoT-Geräten.


  1. 17:28

  2. 16:15

  3. 15:55

  4. 14:39

  5. 13:59

  6. 13:44

  7. 13:29

  8. 13:16