1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Def Con: Stress wegen Hotel…

Schwierig

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schwierig

    Autor: Muhaha 16.08.18 - 10:32

    Einerseits will natürlich niemand, dass irgendwelche schwerbewaffneten Spinner sich einfach in einem Hotel einmieten können, um sich dort auf ihren Amoklauf vorzubereiten.

    Andererseits wollen ALLE ANDEREN Menschen nicht wie potentielle Amokläufer behandelt und unter Generalverdacht gestellt werden.

    Und leider will auch niemand für mehr Sicherheit mehr Geld ausgeben, so dass für solche Tätigkeiten oft genug Leute verwendet werden, die weder über eine richtige Ausbildung noch den entsprechenden Intellekt oder Charakter verfügen, um solche sensiblen, in die Privatsphäre von Menschen eingreifenden Tätigkeiten richtig machen zu können.

    In den USA kotzt man ja nur noch über die TSA-Mitarbeiter, welche in Flughäfen für die Kontrolle von Passagieren und Gepäck zuständig sind. Schlecht bezahlt, schlecht ausgebildet, unfähig, demotiviert. Der Anteil von Idioten, die ihren Job nicht können oder ihre privaten Machtphantasien an wehrlosen Passagieren auslassen ist dort verdammt hoch.

  2. Re: Schwierig

    Autor: Kleba 16.08.18 - 11:33

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einerseits will natürlich niemand, dass irgendwelche schwerbewaffneten
    > Spinner sich einfach in einem Hotel einmieten können, um sich dort auf
    > ihren Amoklauf vorzubereiten.
    >
    > Andererseits wollen ALLE ANDEREN Menschen nicht wie potentielle Amokläufer
    > behandelt und unter Generalverdacht gestellt werden.

    Das könnte man denke ich relativ leicht dadurch lösen, dass man nicht jedem Menschen (Halbautomatische) Waffen andreht ;-)

  3. Re: Schwierig

    Autor: arthurdont 16.08.18 - 11:37

    Kleba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das könnte man denke ich relativ leicht dadurch lösen, dass man nicht jedem
    > Menschen (Halbautomatische) Waffen andreht ;-)

    Diese Möglichkeit bietet sich in den US eigentlich nicht mehr. Dazu sind zu viele Waffen im Umlauf. Wer eine will, wird auch eine auftreiben - notfalls klauen...

  4. Re: Schwierig

    Autor: Muhaha 16.08.18 - 12:49

    Jupp. Eine Entwaffnung der US-Bevölkerung wird eine Generationenaufgabe sein.

  5. Re: Schwierig

    Autor: elcaron 16.08.18 - 15:23

    Das wäre nicht einmal dann schwierig, wenn es eine irgendwie entfernt erfolgsversprechende Maßnahme wäre. Was erwarten die denn, dass die ein Scharfschützengewehr finden, während der Attentäter in spe an der Hotelbar sitzt? Das ist schlichtweg blödsinnig. Ich würde in so einem Hotel nicht mehr absteigen und mir ist unverständlich, wie die Def Con weiter auch nur in der Gegend bleiben kann. Wäre ich der Organisator, würde die schnellstmöglich nach Kanada oder Mexiko verlagert.

  6. Re: Schwierig

    Autor: Hotohori 16.08.18 - 16:57

    Die haben ja angeblich nichts davon gewusst und ob sie nächstes Jahr wirklich wieder dort sein werden, das wird man noch sehen, kann man in den nächsten Wochen/Monaten immer noch ändern.

  7. Re: Schwierig

    Autor: zilti 16.08.18 - 22:02

    Erstaunlich, ich wusste gar nicht, was für ein massives Waffengewalt-Problem hier in der Schweiz demnach herrschen muss...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technical Support Engineer VoIP (m/w/d)
    Swyx Solutions GmbH, Erkrath bei Düsseldorf
  2. C++ Softwareentwickler (m/w/d) für SDK- und Anwendungsentwicklung
    Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  3. Systemadministrator (m/w/d) Netzwerk / Firewall
    Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Stuttgart
  4. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter IT-Koordination (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MK470 Slim Combo Tatatur/Maus-Set für 33,99€ (für Club-Mitglieder, sonst 39,99€)
  2. 549€ (Release 05.10.)
  3. (u. a. 15% Rabatt auf Samsung-Fernseher und Tablets, 10% auf PCs, Notebooks, Monitore und...
  4. (u. a. Razer Kraken X Konsolen-Gaming-Headset für 34,99€, Razer Atheris Gaming-Maus für 29...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chipindustrie: Chinas Tech-Brigaden auf dem Vormarsch
Chipindustrie
Chinas Tech-Brigaden auf dem Vormarsch

Die Halbleiterindustrie der Volksrepublik hat trotz der US-Exportkontrollen massiv aufgeholt. Was das für Europa bedeutet.
Eine Analyse von Gerd Mischler

  1. Halbleiterfertigung Globalfoundries baut neue Fab und sagt Intel ab
  2. Gate All Around (GAA) Samsungs Nanowire-Transistoren verspäten sich
  3. Halbleiterfertigung China und Huawei setzen auf eigene Chips

Raumfahrt: Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?
Raumfahrt
Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?

In den USA werden wieder nukleare Raketentriebwerke für Mars-Reisen entwickelt. Aber wie funktionieren sie und wird Kernkraft dafür überhaupt benötigt?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
  2. Raumfahrt Rocketlab baut zwei Marssonden für die Nasa
  3. Raumfahrt Mars-Hubschrauber Ingenuity gerät ins Trudeln

Direct Air Capture: Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre
Direct Air Capture
Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre

Die größte Direct-Air-Capture-Anlage geht in Island in Betrieb. Die Technik wird wohl gebraucht, steht aber vor großen Herausforderungen.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Klimaschutzgesetz Bereits 2045 soll Deutschland klimaneutral werden