Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Telekom: Paketbutler steht…

#FAIL DHL

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. #FAIL DHL

    Autor: dosperado 02.11.16 - 14:42

    Und wieder mal eine überteuerte Totgeburt von DHL...
    Dabei ist die Lösung doch ganz einfach: Wieso werden Pakete an Privatadressen nicht erst ab 17h zugestellt. Dann könnte DHL auch mal 80-90% der Pakete ausliefern anstatt nur 50% + erneute Zustellung + evtl. Lieferung in die Filiale. Würde ohne Ende Personalkosten und Sprit sparen! Aber auf Managerebene rafft man sowas halt nicht...

    LOL, letztens hat sich doch glatt unser DHL-Zusteller bei MIR beschwert, dass DHL Prio (Amazon war Schuld!) auf den Paketen aufgedruckt war und er deswegen extra die Filiale anfahren müsste, weil er die Pakete noch am gleichen Tag zustellen muss!

    Ohne DHL Prio könne er das Paket doch am nächsten Tag wieder zustellen, das wäre viel besser meinte er!

    Super IDEE lieber DHL-Mann, am nächsten Tag bin ich AUCH arbeiten und somit WIEDER nicht zu Hause. Verdammt, brings in die Filiale! :P



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.11.16 14:45 durch dosperado.

  2. Re: #FAIL DHL

    Autor: spitfire2k 02.11.16 - 15:00

    Und was machen die, die Spätschicht haben? Die stehen dann auch wieder vor dem gleichen Problem.

  3. Re: #FAIL DHL

    Autor: genussge 02.11.16 - 15:05

    Die Auslieferung wird möglichst ökonomisch geplant und nicht wenn Max Mustermann Feierabend hat. Zumal ab 17 Uhr bei weitem nicht jeder zu Hause ist und wenn, dann nicht garantiert pünktlich. Und eine Auslieferung zwischen 17 und 19 Uhr wäre zudem teurer.

  4. Re: #FAIL DHL

    Autor: HaMa1 02.11.16 - 16:52

    dosperado schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >> Dabei ist die Lösung doch ganz einfach: Wieso werden Pakete an
    > Privatadressen nicht erst ab 17h zugestellt....

    Das wäre vielleicht ein alternativer Zusatzdienst zum hinzubuchen. Aber der Paketfahrer kann ja wohl nicht die gleiche Arbeit zwischen 17 und 21Uhr machen, die er sonst von 8 bis 18Uhr macht.

    Zudem wollen die meisten Paketfahrer wohl normale Arbeitszeiten und keine Abend/Nachtschicht. -> Teurer

  5. Re: #FAIL DHL

    Autor: koki 02.11.16 - 21:24

    Du bestellst etwas nachhause obwohl du weisst, dass du nicht zuhause bist? Auch nicht so clever oder?

  6. Re: #FAIL DHL

    Autor: freebyte 02.11.16 - 21:47

    koki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du bestellst etwas nachhause obwohl du weisst, dass du nicht zuhause bist?
    > Auch nicht so clever oder?

    Dejure hast Du recht.

    Defacto klappt das aber seit grob geschätzt 2 Jahren bei keinem Paketdienst mehr.

    GLS will bei mir partout um 8 Uhr zustellen, da bin ich aber noch nicht im Büro (steht fett an der Bürotür). Auch ein ernsthaftes Gespräch mit dem Vertrieb des zuständigen GLS-Hubs in Schaafheim meine Ware ganz hinten zu laden führte zu keiner Verbesserung. Seit 2 Monaten haben die einen neuen Zusteller - der stellt direkt in den Paketshop zu ohne einen Zettel einzuwerfen.

    DHL? Sonntags wird nichts mehr für meinen Zustellbezirk abgearbeitet, dh. alles was per Brief (und da kann auch mal die Lieferung von 200 Sensoren aus China drunterfallen) wird Montags nicht ausgeliefert.

    Hermes funktionierte super bis die Zustellerin ihre Rente 5 Orte weiter aufbessern durfte. Es gibt keinen "neuen" Zusteller mehr sondern eine wechselnde Truppe die nie Zeit hat sich einzulernen.

    UPS war Jahrzehnteweise 100% zuverlässig bis auch hier der Kostendruck den Service merkbar verschlechtert hat. Ok - mein alter Zusteller (der mich auch mal mitten auf der Bundesstrasse abgefangen hatte) ist in Rente :-)

    Tracking über die ID ist mittlerweile Glücksspiel - Dienstag abend ist das Paket im Hub gescannt, Mittwoch morgen in das Zustellfahrzeug geladen worden und dann passiert nichts. Donnerstag ist es wieder im Hub, Freitag im Fahrzeug und zugestellt wurde es dann 2 Wochen später.

    Ausnahmefälle, die sich leider häufen - "Delivery next day" ist mittlerweile eher ein Überraschungsmoment.

    fb

  7. Re: #FAIL DHL

    Autor: Moe479 03.11.16 - 05:32

    das ist aber nicht besonders kundenfreundlich ... da gibt man sich offensichtlich keine mühe mit, z.b. bei ups liefern die auch früh oder spät, kostet halt mehr aber geht wenigstens zu bestellen ... und sogar der hermesbote versucht es oft nach 20:00 nocheinmal ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.11.16 05:33 durch Moe479.

  8. Re: #FAIL DHL

    Autor: Moe479 03.11.16 - 05:38

    in 'der systemgastronomie' gibt es auch zuschläge ab 22:00 und feiertags sogar satte 200%(dann leider ohne nachtzuschlaglag), möglich wäre es schon junge, ledige, ungebunden arbeitnehmer dafür zu begestern, mann muss es nur reitzend genug für sie machen!

  9. Re: #FAIL DHL

    Autor: der_wahre_hannes 03.11.16 - 11:09

    spitfire2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was machen die, die Spätschicht haben? Die stehen dann auch wieder vor
    > dem gleichen Problem.

    Eben. Ich habe Montag und Dienstag so gegen 17 Uhr Feierabend, öfter auch mal etwas später. -> Zustellung "um 17 Uhr" somit sinnlos.
    Mittwoch und Donnerstag habe ich erst um 18 Uhr Feierabend (dann aber auch pünktlich ;) ) -> Zustellung um 17 Uhr immer noch sinnlos.
    Freitag habe ich alle 4 Wochen ebenfalls erst um 18 Uhr Feierabend, die anderen 3 Wochen meist so gegen 15 Uhr. Ok, in den 3 Wochen wäre eine Zustellung um 17 Uhr tatsächlich toll.

  10. Re: #FAIL DHL

    Autor: der_wahre_hannes 03.11.16 - 11:10

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist aber nicht besonders kundenfreundlich ... da gibt man sich
    > offensichtlich keine mühe mit, z.b. bei ups liefern die auch früh oder
    > spät, kostet halt mehr

    Ja, eben. Kostet mehr. Was meinst du, was wieder für ein Aufschrei durch's Land geht, wenn DHL das Porto erhöht?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kisters AG, Oldenburg
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  4. ERGO Group AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 7,99€
  3. (-78%) 12,99€
  4. (-20%) 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    IT-Forensikerin
    Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
    Eine Reportage von Maja Hoock

    1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
      Videostreaming
      Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

      Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

    2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
      Huawei
      Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

      Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

    3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
      TV-Serie
      Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

      Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


    1. 12:24

    2. 12:09

    3. 11:54

    4. 11:33

    5. 14:32

    6. 12:00

    7. 11:30

    8. 11:00