1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Diablo 3: Mit Patch 2.3.0 und dem…

"Was sich viele Spieler wünschen..."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Was sich viele Spieler wünschen..."

    Autor: Poly 26.08.15 - 11:05

    Viele würden auch gern mit Controller am PC spielen...wer einmal D3 an ner Konsole gespielt hat wird es wissen.
    Jetzt bitte nicht gleich wieder den üblichen Hate, erstmal weiter lesen!

    Ja ich weis es nicht so präzise und vieles mehr aber wenn ich solo spiele kann die "Konkurrenzfähigkeit" von Controller vs M+T doch egal sein?

  2. Re: "Was sich viele Spieler wünschen..."

    Autor: the-fred 26.08.15 - 11:22

    Naja was heisst schon Konkurenzfähigkeit. Es gibt halt abundzu Situationen (zumindest bei mir), wo es auf Präzision ankommt, damit man nicht drauf geht.

    Ein Optionales Feature könnte aber nicht schaden. Die Frage ist nur ob die Schwierigkeit auf der Konsole nicht schwächer ist als auf dem PC.

    Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum. ->
    Irren ist menschlich, aber auf Irrtümern zu bestehen ist teuflisch.

  3. Re: "Was sich viele Spieler wünschen..."

    Autor: Vaako 26.08.15 - 11:25

    Sehe ich genauso ich habs mir auch noch mal für die ps4 gekauft und hab mittlerweile von paragonpunkten her meine PC account überholt. Ist einfach angenehmer mit Controller wenn man seinen Mausarm schonen muss. Allerdings bezweifel ich stark das es je Controllersupport gibt für PC von Blizzard und die Thirdpartylösungen sind auch nicht das wahre.

  4. Re: "Was sich viele Spieler wünschen..."

    Autor: keböb 26.08.15 - 11:38

    Der kommende Steam Controller könnte evtl. eine brauchbare Thirdpartylösung sein.

  5. Re: "Was sich viele Spieler wünschen..."

    Autor: flibber 26.08.15 - 11:47

    Dann würde aber immer noch die Unterstützung im Spiel fehlen. Mit z.B. xpadder kann man ja viel machen aber ich wüsste jetzt nicht wie man z.B. Drops aufhebt.
    Das wäre auch nix ganzes.

  6. Re: "Was sich viele Spieler wünschen..."

    Autor: smkpaladin 26.08.15 - 11:50

    Da das Spiel nicht über Steam läuft, wird es auch mit dem Steam Controller keine Gamepads unterstützen. Die Steuerung des Spiels müsste einfach grundlegend umgestaltet werden.

    Ich hab D3 auf PC, PS3 und PS4 und finde die Steuerung für das entsprechende System total passend und gut. Wenn ich einfach mal keine Lust habe, steif aufrecht mit Maus und Tastatur zu zocken, dann nehm ich eben die Playsi und zocke mit nem Controller.

    Und so viel präziser finde ich die Maus dann in einigen hecktischen Situationen leider auch nicht. Da reicht ein Fehlklick und der Char rennt munter durch die Gegend, vielleicht sogar genau dahin wo er gerade besser nicht hinlaufen sollte. Auf den Konsolen kann einem sowas gar nicht passieren, weil man den Char halt direkt mit nem Stick gewegt. Auf PC geht eben nur eins von beidem, entweder auf den Gegner zielen oder laufen.

  7. Re: "Was sich viele Spieler wünschen..."

    Autor: JTR 26.08.15 - 12:49

    Prinzipiell wäre es am PC schon realisierbar, siehe Shooter. Wenn du mit ASWD aber den Char steuern musst, dann hast du 1 bis 4 nicht frei. Viel lieber als Wirbel Barbar wäre mir eine Einrastfunktion für Shift.

  8. Re: "Was sich viele Spieler wünschen..."

    Autor: quineloe 26.08.15 - 14:24

    Ich habe Diablo3 auf einer Konsole, glaube PS4, bei einem Kumpel einmal komplett durchgespielt.

    Trotzdem bin ich mit KBM zufrieden. Nicht, dass mich irgendwas dazu bringen würde, D3 nochmal hochzufahren...

  9. Re: "Was sich viele Spieler wünschen..."

    Autor: keböb 27.08.15 - 17:01

    > Da das Spiel nicht über Steam läuft, wird es auch mit dem Steam Controller
    > keine Gamepads unterstützen. Die Steuerung des Spiels müsste einfach
    > grundlegend umgestaltet werden.

    Das ist nicht korrekt. Tester des Steam Controllers haben berichtet dass es auch mit Nicht-Steam-Games funktioniert. Ebenso benötigt das Game keine Controller-Unterstützung. Das ist ja der Clou an dem Ding! Die Touchpads auf dem Steam Controller werden in Mausbefehle umgemünzt und das soll anscheinend recht gut funktionieren wie diverse Tester berichteten. Ist also mit KEINEM anderen Gamepad auch nur annähernd vergleichbar.

  10. Re: "Was sich viele Spieler wünschen..."

    Autor: keböb 27.08.15 - 17:02

    Falsch. Wie bereits in meinem anderen Post geschrieben: Ebenso benötigt das Game keine Controller-Unterstützung. Das ist ja der Clou an dem Ding! Die Touchpads auf dem Steam Controller werden in Mausbefehle umgemünzt und das soll anscheinend recht gut funktionieren wie diverse Tester berichteten.

    Darum bin ich ja so gespannt auf das Ding.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.08.15 17:03 durch keböb.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker*in oder Elektroingenieur*in (m/w/d) mit Spezialisierung im Bereich Data Science und KI-gestützte Softwareanwendungen
    Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement der Universität Stuttgart (IAT), Stuttgart
  2. Kaufmännische/n MitarbeiterIn Chemie Branche mit Labor-Kenntnissen (m/w/d)
    Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Freiburg
  3. SAP SuccessFactors Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Freiburg
  4. Referent (w/m/d) im Bereich IT-Sicherheit
    Hochschule der Medien (HdM), Stuttgart-Vaihingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 32,99€ (Bestpreis!)
  2. mit bis zu 30% Rabatt
  3. (u. a. MSI Optix G32CQ4DE WQHD/165 Hz für 329€ + 6,99€ Versand und be quiet! Pure Base 600...
  4. (u. a. Greenland, The 800, Rampage, Glass, 2067: Kampf um die Zukunft)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
Förderung von E-Autos und Hybriden
Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
Von Werner Pluta

  1. Lordstown Chefs von Elektro-Truck-Firma nach Betrug zurückgetreten
  2. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
  3. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck

Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
Early Access
Spielerisch wertvolle Baustellen

Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
  2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
  3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020

Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf