1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Diablo 3: Patch 1.0.3A ist da und 1.0…

"soll es unter anderem größere Änderungen bei den Klassenfähigkeiten geben"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "soll es unter anderem größere Änderungen bei den Klassenfähigkeiten geben"

    Autor: linuxuser1 27.06.12 - 12:07

    Das kann ja wieder nur schief gehen... Lasst es einfach sein Blizzard.

  2. Re: "soll es unter anderem größere Änderungen bei den Klassenfähigkeiten geben"

    Autor: wonz 27.06.12 - 12:21

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kann ja wieder nur schief gehen...

    Wieso, sind die denn perfekt, so wie sie gerade sind?

  3. Re: "soll es unter anderem größere Änderungen bei den Klassenfähigkeiten geben"

    Autor: msdong71 27.06.12 - 12:33

    if eigeneklasse>all then balance=true

  4. Re: "soll es unter anderem größere Änderungen bei den Klassenfähigkeiten geben"

    Autor: linuxuser1 27.06.12 - 12:33

    Bisher wurde es mit jedem Patch schlimmer (bis auf wenige Ausnahmen). Aber es ist schon so das einige Chars ihre Ausrüstung für viele Millionen Gold (oder Geld wenn einer den Quatsch mitmacht) im AH gekauft haben und nach jedem Patch ist diese dann extrem im Wert gesunken.

  5. Re: "soll es unter anderem größere Änderungen bei den Klassenfähigkeiten geben"

    Autor: Muhaha 27.06.12 - 12:36

    wonz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wieso, sind die denn perfekt, so wie sie gerade sind?

    Darum geht es nicht. Nur ist Blizzard mittlerweile dafür berüchtigt Klassen fast schon willkürlich umzubauen, ohne dass man einen akuten Grund dafür erkennen kann. Hier geht es mittlerweile nicht mehr darum klar zu erkennende Balancingprobleme zu beseitigen. Es entsteht immer stärker der Eindruck, dass man Blizzard in WoW und nun auch in D3 nicht wirklich weiß, in welche Richtung man gehen möchte und im Halbjahrestakt einfach mal alles durcheinander würfelt. Sprich, Änderungen werden nicht gründlich genug auf den Testservern unter die Lupe genommen, zu früh ins Spiel integriert, was dann wieder hektische Korrekturen und Hotfixes nötigmacht, inklusive kompletter Talentbaum-Resets, weil sich Blizz derart im balancing-Dschungel verlaufen hat, dass man einfach desöfteren alles umwirft und von vorne anfängt, anstatt sich einmal GRÜNDLICH Gedanken darüber zu machen, ob man WoW für PvP-Spieler oder für PvE/RPG-Spieler balancen möchte und dann eine Entscheidung zu treffen. Dieses ständige Hin und her ist auf Dauer ermüdend und führt zu entsprechenden Abo-Kündigungen und Nichtverlängerungen.

  6. Re: "soll es unter anderem größere Änderungen bei den Klassenfähigkeiten geben"

    Autor: Flitschbirne 27.06.12 - 12:39

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bisher wurde es mit jedem Patch schlimmer (bis auf wenige Ausnahmen). Aber
    > es ist schon so das einige Chars ihre Ausrüstung für viele Millionen Gold
    > (oder Geld wenn einer den Quatsch mitmacht) im AH gekauft haben und nach
    > jedem Patch ist diese dann extrem im Wert gesunken.


    Ja weil anscheinend keine Sau Patchnotes liest heutzutage. Das hätte man 2 Wochen vorher wissen können dass die Gegenstände nach dem Patch weniger wert sind...

  7. Re: "soll es unter anderem größere Änderungen bei den Klassenfähigkeiten geben"

    Autor: Dampfplauderer 27.06.12 - 12:48

    Endlich tun sie was um die Wiederspielbarkeit zu erhöhen :D

  8. Re: "soll es unter anderem größere Änderungen bei den Klassenfähigkeiten geben"

    Autor: User2 27.06.12 - 13:20

    Dampfplauderer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endlich tun sie was um die Wiederspielbarkeit zu erhöhen :D


    Ich sage nur Magier und Kernfähigkeiten.
    Selten so einen Scheis erlebt. Statt Kernfähigkeiten einfach den Froststrahl geholt mit 0Arkankraft Verbrauch rune rein, 20% mehr Eis Schaden und gut ist.
    Aber Gegner mit CC Effekten (Frieren ein, Sperren dich ein, Immum gegen Schaden,
    etc. so ein Mist ist nicht fordernd, es ist einfach nur Zeitraubend und nervig.

  9. Re: "soll es unter anderem größere Änderungen bei den Klassenfähigkeiten geben"

    Autor: KleinerWolf 27.06.12 - 13:32

    Man muss auch wissen, was Blizzard mit "slightly" meint.
    Als WoW Spieler weiß man, das bedeutet ca 75% schlechter.

    Aber Blizzard hat sich das nicht mal in die Patchnotes schreiben getraut. 50% stand drin und es wurden Sachen um bis zu 70% generfed.

    Ich wusste zwar was auch mich zukam und hatte auch keine Items mit AIS im AH gekauft, aber danach spielte sich mein Wizard wie mit der Handbremse angezogen. Und Dabei hatte ich nur 2 Vendor Ringe an.
    Aber z.b du gingst nach 1.0.3 auf krit und hast im AH oder RMAH nun Items mit krit gekauft und das bis Unterkante-Oberlippe gestackt. Wer garantiert dir, das Blizzard das nun nicht mit 1.0.4 auch nerfed. Weil "Wir nicht möchten, das ein Stat zu wichtig für einen Charakterklasse wird".
    Das Blabla hatten sie schon zu WoW Zeiten geschrieben und dennoch hat man nur einen Stat bis ins Nirvana gestackt. Sockelboni? Wayne, kommt eh nur Agi, Int <insertstathere> rein.
    Sie können es einfach nicht. Aber sie können nicht die Finger davon lassen, sonst sind einige Klasse zu stark im Progress ( was schon absurd genug in Diablo ist ) und beim farmen.

  10. Re: "soll es unter anderem größere Änderungen bei den Klassenfähigkeiten geben"

    Autor: wonz 27.06.12 - 13:36

    User2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sage nur Magier und Kernfähigkeiten.
    > Selten so einen Scheis erlebt. Statt Kernfähigkeiten einfach den
    > Froststrahl geholt mit 0Arkankraft Verbrauch rune rein, 20% mehr Eis
    > Schaden und gut ist.


    Was für ne Rune mit 0 Arkankraft Verbrauch beim Froststrahl? O_o

    Naja Froststrahl hatte ich am Anfang auch immer, aber später hats dann doch mehr Sinn gemacht auf Desintegration zu gehen, weil man dann mehr Gegner gleichzeitig treffen kann. Hat im Endeffekt dann mehr Schaden angerichtet als ein einzelner, stärkerer Froststrahl. ^^

  11. Re: "soll es unter anderem größere Änderungen bei den Klassenfähigkeiten geben"

    Autor: KleinerWolf 27.06.12 - 13:51

    ab Inferno, Hit&Run, sind die Strahlen eh eher weniger zu gebrauchen, weil man sonst keine DPS an die Gegner bringt.
    Die Orbskillung war wesenlich effektiver.
    Erst ab OP DPS, d.h Akt IV Gear in Akt 1 und 2. kann man wieder stehen bleiben und den Strahl benutzen.

  12. Re: "soll es unter anderem größere Änderungen bei den Klassenfähigkeiten geben"

    Autor: wonz 27.06.12 - 14:10

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ab Inferno, Hit&Run, sind die Strahlen eh eher weniger zu gebrauchen, weil
    > man sonst keine DPS an die Gegner bringt.
    > Die Orbskillung war wesenlich effektiver.


    Und wie sieht die aus?

  13. Re: "soll es unter anderem größere Änderungen bei den Klassenfähigkeiten geben"

    Autor: KleinerWolf 27.06.12 - 14:15

    http://eu.battle.net/d3/de/calculator/wizard#aXScOj!YdX!aaZYYY
    Guide : http://eu.battle.net/d3/de/forum/topic/4210103281

    Vorteil ist, das man durch Illusionist den CD von Teleport zurücksetzt. Und den Schaden davon per Diamanthaut sogar komplett absorbieren kann.
    Der Guide war zwar vor dem Nerf von Lebensrüstung, geht aber dennoch noch.
    So habe ich bis Akt 3 Inferno gespielt.

  14. Re: "soll es unter anderem größere Änderungen bei den Klassenfähigkeiten geben"

    Autor: beaver 27.06.12 - 15:29

    Die müssen ja was in den Meetings was haben womit sie meinen dass Ihre Karriere vorangeht.
    Da ist es scheinbar so, je mehr man ändern will, desto schneller steigt man auf.

  15. Re: "soll es unter anderem größere Änderungen bei den Klassenfähigkeiten geben"

    Autor: Konfuzius Peng 27.06.12 - 15:31

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bisher wurde es mit jedem Patch schlimmer (bis auf wenige Ausnahmen). Aber
    > es ist schon so das einige Chars ihre Ausrüstung für viele Millionen Gold
    > (oder Geld wenn einer den Quatsch mitmacht) im AH gekauft haben und nach
    > jedem Patch ist diese dann extrem im Wert gesunken.


    Hatte für meine Zauberin viele gegenstände mit Angriffsgeschwindigkeitsbonus.

    Ich hatte 27.000 Schaden.
    Am nächsten Tag waren es dann plötzlich 21.000... ganz toll

    Die Millionen für die Gegenstände muss man erstmal wieder zusammenbekommen....



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 27.06.12 15:34 durch Konfuzius Peng.

  16. Re: "soll es unter anderem größere Änderungen bei den Klassenfähigkeiten geben"

    Autor: wonz 27.06.12 - 15:35

    Hm da müsste ich wohl meine komplette Spielweise umändern, da spiel ich lieber so wies mir grad gefällt. ^^

    Ich kann übrigens auch die Hydra mit Säurerune empfehlen, weil deren Angriffe stacken und wenn man nen Gegner hat der nicht groß rumrennt oder so macht die Schaden wie blöd, ohne dass man was tun muss. ^^

  17. Re: "soll es unter anderem größere Änderungen bei den Klassenfähigkeiten geben"

    Autor: KleinerWolf 27.06.12 - 15:40

    Die Skillung war mir zu öde und habe sie nur für Belial benutzt.
    Die Orb Skillung ist halt ziemlich stark, weil man sehr viel Schaden herausdrücken kann. Man muss nur sehr agil sein, weil man eben eine Glaskanone ist und bei Gegner die Schaden reflektieren, schießt man sich ab und zu auch selber über den Jordan.

  18. Re: "soll es unter anderem größere Änderungen bei den Klassenfähigkeiten geben"

    Autor: beaver 27.06.12 - 15:52

    Ja, sowas hab ich am Anfang versucht, aber das war nicht wirklich möglich durch den vielen Lag und die Monster die dadurch 10m Arme haben.
    Sind die Server nun endlich spielbar?

  19. Re: "soll es unter anderem größere Änderungen bei den Klassenfähigkeiten geben"

    Autor: KleinerWolf 27.06.12 - 15:56

    das Problem mit den Gegner die 10Meter Arme haben ist immer noch da. Angeblich Lags beim Kunden. Allerdings spiele ich mit einem 20ms Ping (ingame amngezeigt).
    Die Berechnung Server/Client ist einfach zu schlecht. Ich tippe auch einmal, das Blizzard die Kommunikation zwischen Server/Client reduziert hat, damit die Belastung der Server geringer ist. Dann kommen dann halt so Probleme zustande.
    Die Aktualisierung der Position vom Spieler ist zu gering und aus Sichheitsgründen hat der Server höhere Priorität. Vermutlich damit man nicht exploiten kann.

    Wie gesagt, ich hab es deinstalliert. Das Spiel ist total overhyped. Spielerische und technisch absolutes mittelmaß. Das hat nichts mehr mit den alten Spielen von Blizzard zu tun.

  20. Re: "soll es unter anderem größere Änderungen bei den Klassenfähigkeiten geben"

    Autor: SoniX 27.06.12 - 16:00

    Ich weiß bis heute nicht was an stacken so schlecht sein soll.
    Das wurde immer schon so gemacht und ist auch so gewollt.

    Ja mei... dann hatte ich eben 15ias auf dem Ring und 15ias auf dem anderen.
    Dafür habe ich eben auch kein Vita, res oder sontiges nützliches auf dem Ring drauf.

    Ist ja nicht so als ob man damit irgendeinen verbotenen Weg geht. Nein, man nutzt blos die Spielmechanik wie es von Blizzard vorgegeben ist.

    So und nun haben die Ringe 7ias und mein Char is ne lahme Krücke.
    Ist ja nicht so, als ob ich für das nun fehlende ias irgendwas anderes nützliches bekäme... Wenn ich da nun was anderes sinnvolles auf den Ringen mit draufhaben will muss ich auf die restlichen 7ias auch verzichten.

    Stacking wird im ganzen Spiel betrieben, ob man nun sein str, int, dex oder sonstwas stackt. Dadurch dass man mehrere Items hat stackt man einfach immer.

    Diese Halbierung von IAS war in meinem Augen komplett sinnlos und hat nur Probleme bereitet.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Hamburg, St. Ingbert
  2. Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Koblenz
  3. netcom GmbH, Rheinbreitbach bei Bonn
  4. Deutscher Genossenschafts-Verlag eG, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 10,99€
  3. 8,88€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logitech vs. Cherry: Leise klackert es im Büro (oder auch nicht)
Logitech vs. Cherry
Leise klackert es im Büro (oder auch nicht)

Tastaturen für die Büroarbeit brauchen keine Beleuchtung - gut tippen muss man auf ihnen können. Glücklich wird man sowohl mit der Logitech K835 TKL als auch mit der Cherry Stream Desktop.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Razer Huntsman V2 Analog im Test Die Gamepad-Tastatur
  2. SPC Gear Mechanische TKL-Tastatur mit RGB kostet 55 Euro
  3. Launch Neue Details zur Open-Source-Tastatur von System76

Raumfahrt: Die Nasa sucht Zukunftsvisionen
Raumfahrt
Die Nasa sucht Zukunftsvisionen

Mit NIAC fördert die Nasa jedes Jahr Projekte zwischen neuer Technik und schlechter Science Fiction. Ein Überblick.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. MISSION ARTEMIS 1 Triebwerkstest von SLS Mondrakete gescheitert
  2. Raumfahrt Raumsonde verlor Asteroidenmaterial
  3. Astronomie Nasa will Teleskop an einem Ballon aufsteigen lassen

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz