Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dienste, Programme und Unternehmen…

Windows 10 Mobile ist tot

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows 10 Mobile ist tot

    Autor: LeCaNo 22.12.17 - 13:30

    Zumindest halb offiziell. Schade drum, bis auf die App Auswahl war ich jahrelang zufriedener Nutzer

  2. Re: Windows 10 Mobile ist tot

    Autor: DrSommer 22.12.17 - 15:19

    ohne APPs, kein 'walled garden', kein Markt, kein Interesse, keine Nutzer, keine Entwickler und daher auch keine APPs.
    Microsoft ist an diesem Ei-Henne-Problem gescheitert und so geht es dem dem 3.
    Ob RIM oder MS ist eigentlich egal.
    Der Erste braucht einen Mitbewerber und wenn die Beiden noch einen etwas anders gelagerten Fokus haben, kann das sehr gut funktionieren.
    Daneben gibt es nur Platz für echte Nischenprodukte, idealerweise mit APP-Kompatibilität.

  3. Re: Windows 10 Mobile ist tot

    Autor: countzero 22.12.17 - 15:37

    Ich war auch ein großer Fan von Windows Phone/Mobile. Nach nun ca. einem Monat Android vermisse ich aber nicht viel.

    - Die Live Tiles haben zwar ihr Potenzial nie ganz ausgeschöpft, ich fand sie aber trotzdem gut.

    - Den Startscreen mit unterschiedlichen Größen für die Kacheln, unterschiedlichen Farben und verschiedenen Arten von Hintergründen vermisse ich am meisten. Bei Stock-Android kann ich außer einem anderen Hintergrundbild quasi nichts einstellen.

    - Die Autokorrektur der Standard-Tastatur von Google ist viel zu aggressiv. Ich habe mich früher schon immer gewundert, warum andere immer so viel Mist schreiben und sich ständig korrigieren. Jetzt weiß ich, warum.

    Dafür habe ich schon einige Vorteile von Android entdeckt.

    - Apps
    - Läuft mittlerweile genauso flüssig wie Windows Phone und hat weniger Bugs und Abstürze als Windows 10 Mobile auf meinem alten Smartphone.
    - Kommunikation zwischen Apps ist besser (z.B. YouTube Link in der Twitter App startet die YouTube App und nicht den Browser, Teilen-Link auf einer Webseite öffnet die passende App usw.).

  4. Re: Windows 10 Mobile ist tot

    Autor: countzero 22.12.17 - 15:40

    Einen "walled garden" gabs ja schon, der war nur ziemlich leer. Das war eher ein "walled desert" ;-)

  5. Re: Windows 10 Mobile ist tot

    Autor: LeCaNo 22.12.17 - 15:56

    Ich finde dass Microsoft ab 2014 kein wirkliches Interesse mehr daran hatte. Einstellung der Lumia Reihe, seit 2015 kein neues Smartphone mehr aus dem Hause Microsoft

  6. Re: Windows 10 Mobile ist tot

    Autor: LeCaNo 22.12.17 - 17:33

    Etliche Modelle sind eigentlich W10M kompatibel gewesen.

  7. Re: Windows 10 Mobile ist tot

    Autor: Anonymer Nutzer 22.12.17 - 17:41

    > - Den Startscreen mit unterschiedlichen Größen für die Kacheln,
    > unterschiedlichen Farben und verschiedenen Arten von Hintergründen vermisse
    > ich am meisten.

    Der wird mir auch fehlen. Wenn ich an die App- und Widget-Müllhalden von Android und iOS denke, wird mir bange. Gerade von Apple würde man mehr erwarten, als dem Nutzer alles irgendwo hin zu werfen.

  8. Re: Windows 10 Mobile ist tot

    Autor: countzero 22.12.17 - 23:27

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > - Den Startscreen mit unterschiedlichen Größen für die Kacheln,
    > > unterschiedlichen Farben und verschiedenen Arten von Hintergründen
    > vermisse
    > > ich am meisten.
    >
    > Der wird mir auch fehlen. Wenn ich an die App- und Widget-Müllhalden von
    > Android und iOS denke, wird mir bange. Gerade von Apple würde man mehr
    > erwarten, als dem Nutzer alles irgendwo hin zu werfen.

    Als Windows Phone noch neu war, haben doch einige Launcher für Android gebaut, die den Look nachahmen. Werden die eigentlich noch weiterentwickelt?

  9. Re: Windows 10 Mobile ist tot

    Autor: Anonymer Nutzer 23.12.17 - 05:11

    Wirklich schade. Windows Phone/Mobile war/ist wirklich sehr aufgeräumt und schnell. Selbst die günstigen Lumias liefen super flüssig. Gefehlt hat mir eigentlich nur Amazon Music. Browser und Messenger waren eigentlich die üblichen verfügbar. E-Mail ist ja sowieso kein Problem. Es gab sogar eine App für mein Bluetooth-ODB-Gerät.

  10. Re: Windows 10 Mobile ist tot

    Autor: Anonymer Nutzer 23.12.17 - 16:28

    > Als Windows Phone noch neu war, haben doch einige Launcher für Android
    > gebaut, die den Look nachahmen. Werden die eigentlich noch
    > weiterentwickelt?

    Es gibt direkt von Microsoft einen Launcher, der Ähnlichkeiten mit WP aufweist. Habe den aber mangels Androiden nur vom Hörensagen kennengelernt.

    Edit: Typo.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.12.17 16:29 durch david_rieger.

  11. Re: Windows 10 Mobile ist tot

    Autor: gaym0r 25.12.17 - 12:03

    countzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > david_rieger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > - Den Startscreen mit unterschiedlichen Größen für die Kacheln,
    > > > unterschiedlichen Farben und verschiedenen Arten von Hintergründen
    > > vermisse
    > > > ich am meisten.
    > >
    > > Der wird mir auch fehlen. Wenn ich an die App- und Widget-Müllhalden von
    > > Android und iOS denke, wird mir bange. Gerade von Apple würde man mehr
    > > erwarten, als dem Nutzer alles irgendwo hin zu werfen.
    >
    > Als Windows Phone noch neu war, haben doch einige Launcher für Android
    > gebaut, die den Look nachahmen. Werden die eigentlich noch
    > weiterentwickelt?

    Ja werden sie.

  12. Re: Windows 10 Mobile ist tot

    Autor: gadthrawn 25.12.17 - 12:20

    LeCaNo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindest halb offiziell. Schade drum, bis auf die App Auswahl war ich
    > jahrelang zufriedener Nutzer


    Wir bekommen mittlerweile immer mehr Werbeflyer für Windows 10 IoT Phones und Tablets mit Scanner etc.pp.

  13. Re: Windows 10 Mobile ist tot

    Autor: Voutare 28.12.17 - 10:53

    > - Die Autokorrektur der Standard-Tastatur von Google ist viel zu aggressiv.

    Die kannst du normale weise ausstellen oder so umstellen dass er immer noch vorschlage macht, aber nicht mehr automatisch ersetzt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  2. über Kienbaum Consultants International GmbH, Stuttgart
  3. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen
  4. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. (-12%) 52,99€
  3. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49