1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitale Abstimmung: Armin Laschet…

Was wirklich passiert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was wirklich passiert

    Autor: AllDayPiano 16.01.21 - 16:17

    Sobald die Wahl ist, werden die grünen Koalieren und das Tempolimit durchsetzen. Das wird zwar weder für die Unfallzahlen noch die Umwelt mehr als ein paar Prozent reißen, aber dann hat die Regierung gezeigt, dass sie anpackt.

    Und dann wird bei der CDU der gelebte stillstand einkehren, und bei den Grünen, die mittlerweile auch nur wirtschaftsetablierte Altrevoluzzer sind, kaum mehr was nennenswert vorwärts gehen.

    Yayy ...

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  2. Re: Was wirklich passiert

    Autor: x2k 16.01.21 - 21:05

    Also so wie die letzten jahre auch. Alles bleibt beim alten, was die leute wohl so wollen.

  3. Re: Was wirklich passiert

    Autor: Kleiber 16.01.21 - 21:58

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sobald die Wahl ist,

    Mal schauen ob dieses Jahr überhaupt eine Wahl stattfindet.

    Der Testballon mit der Thüringen Wahl wurde schon gestartet
    (Aufgrund von Corona angeblich zu gefährlich für die Wahlhelfer)
    und fast niemanden hat es interessiert.

    Warum sollte es bei der BTW anders sein?

  4. Re: Was wirklich passiert

    Autor: 43rtgfj5 16.01.21 - 22:58

    Kleiber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte es bei der BTW anders sein?

    Weil es in Thüringen anscheinend niemanden interessiert, eine verschiebung der Wahl durch das Bundesverfassungsgericht aber vermutlich eingesackt werden wird.
    Es gibt keinen Grund gegen die Bundestagswahl - im Zweifel wählen halt alle per Briefwahl.

  5. Re: Was wirklich passiert

    Autor: Trockenobst 17.01.21 - 05:58

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also so wie die letzten jahre auch. Alles bleibt beim alten, was die leute
    > wohl so wollen.

    Seit 10 Jahren "verliere" ich gute Leute an die Auswanderung. Fähige Leute, Leute mit Biss und Innovationsgeist, einige davon mit gestapelten Titel, haben schon während der Uni Topjobs gehabt. Viele unterer Mittelstand, nichts mit goldener Löffel im Mund.

    Unter CDU+Grün wird der Braindrain weiter gehen. Schweiz und Frankreich haben schon viel 5G, aufgebaut auch von deutschen Ingenieuren, die dort bis zu 30% mehr im Jahr verdienen und auch an großen Rädern drehen können (etwa einen ganzen Canton vernetzten) und nicht sieben Jahre lang an der Gesetzgebung für einen Mobilfunkturm verprassen.

  6. Re: Was wirklich passiert

    Autor: Krulle 17.01.21 - 07:09

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sobald die Wahl ist, werden die grünen Koalieren und das Tempolimit
    > durchsetzen.

    Wird auch langsam mal Zeit.
    Mir geht das rumgeballere schwer auf den Wecker und es stresst mich ungemein.

  7. Re: Was wirklich passiert

    Autor: MoGas 17.01.21 - 07:56

    Krulle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sobald die Wahl ist, werden die grünen Koalieren und das Tempolimit
    > > durchsetzen.
    >
    > Wird auch langsam mal Zeit.
    > Mir geht das rumgeballere schwer auf den Wecker und es stresst mich
    > ungemein.

    Ja, ich finde sinnlose Symbolpolitik auch geil. Ist einfacher, als tatsächlich eine vernünftige Lösung umzusetzen. Vernünftige Lösungen sind so anstrengend, und danken tut es einem auch keiner.

  8. Re: Was wirklich passiert

    Autor: AllDayPiano 17.01.21 - 11:23

    Genau. Wofür ich mich ausspreche, ist ein Deckel nach oben. Bei 200 (real) sollte absolut schluss sein, wobei das dann auch durchaus diskutabel ist.

    Niemand hat das Recht, und sollte die Freiheit haben, mit 300 km/h über die Autobahn zu jagen. Einfach weil das nicht mehr kontrollierbar sind. Unsere Reaktionszeit als Mensch ist dafür schlichtweg viel zu schlecht.

    Wegen mir kann es auch ein generelles Tempolimit auf denjenigen Strecken geben, die über keine Geschwindigkeitsbeeinflussungsanlage verfügt.

    Wenn ein Vertreter nachts mit 250 über eine leere Autobahn jagt, ist mir das scheiß egal. Wenn aber der Audi, dem es wiedermal nicht schnell genug geht, im dichten Berufsverkehr durchbrettert, dann ist mir das allerdings nicht mehr egal.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  9. Re: Was wirklich passiert

    Autor: crack_monkey 17.01.21 - 12:45

    Und was hat das eine mit dem anderen zu tun?

  10. Re: Was wirklich passiert

    Autor: AllDayPiano 17.01.21 - 14:19

    Es geht um das Thema "Symbolpolitik".

    Es gibt keinerlei Erfassung wieviele Fahrzeuge denn überhaupt nennenswert schneller als die 130 km/h Richtgeschwindigkeit fahren. Auf unfallträchtigen Strecken gelten schon jetzt Geschwindigkeitsbeschränkungen. Darüber hinaus gibt es keinerlei Erhebungen, ob eine zusätzliche Beschränkung der nicht ohnehin schon limitierten Strecken tatsächlich nennenswert positive Effekte auf die Unfallzahlen haben.

    Der auch gerne angeführte Umweltaspekt ist der nächste Käse, denn er wird sich mit den E-Autos egalisieren. Erst recht, wenn Autos zunehmend Eigenstrom tanken.

    Es soll also ein weiterer Einschnitt stattfinden - basierend auf den Mutmaßungen und gebetsmühlenartigen Wiederholen durch die Grünen, obwohl es keinerlei belastbare Zahlen dafür gibt. Nur Schätzungen, die umstritten sind.

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/158050/umfrage/anzahl-der-verkehrsunfaelle-mit-todesfolge/

    Warum hat Österreich mehr Verkehrstote, als Deutschland - trotz Tempolimit? Und warum schaffen es die Niederländer gerade mal auf 0,1 pro 100.000 weniger, trotz Tempolimit?

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  11. Re: Was wirklich passiert

    Autor: ds4real 17.01.21 - 18:53

    Mich interessiert es auch nicht, denn egal wen man wählt - als Vollzeitarbeitender und Steuerzahler (statt -bezieher) ist man sowieso gear.Warum soll ich dann wählen gehen? Der Spruch die da oben machen eh was sie wollen" gilt ausnahmslos für alle Parteien - wen also wählen? Am ehesten würde ich die AfD wählen - aber die haben abseits ein paar Punkte, die ich gut finde, auch nur Müll.

    Linke und Grüne sind für mich unwählbar, da ich das bisschen an Einkommen und Vermögen nicht noch mehr wegfliegen sehen will. Die CDUCSU und SPD bauen seit Jahrzehnten nur Schrott und werden eh gewählt - da braucht es meine Stimme und meine Zeit nicht (die sind es nicht wert). Die Kleinstparteien kriegen niemals genug Stimmen, um nennenswerte Änderungen zu erwirken.

    Ja ich weiß - man könnte sich dafür einsetzen Blabla. Wie soll ich das machen neben Familie, sonstigen Kram, den bescheuerten Coronamaßnahmen und Hobbys? Wenn die noch mehr Steuern wollen, werden wir halt auswandern. Dann kann sich die BRD zerlegen und wenn sie dann aufgebaut wurde, kommen wir vielleicht wieder.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dc-ce RZ-Beratung GmbH & Co.KG, Frankfurt
  2. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Stuttgart
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagswahl 2021: Die Rache der Uploadfilter
Bundestagswahl 2021
Die Rache der Uploadfilter

Die Bundestagswahl im September scheint immer noch weit weg zu sein. Doch gerade das Thema Corona könnte die Digitalisierung in den Mittelpunkt des Wahlkampfs rücken.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Surface Laptop Go im Test: Microsoft baut besten Laptop für unter 800 Euro
    Surface Laptop Go im Test
    Microsoft baut besten Laptop für unter 800 Euro

    Für den Preis hatten wir beim Surface Laptop Go nicht viel erwartet, wurden jedoch positiv überrascht. Vorsicht aber beim günstigsten Modell.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Surface Pro X, Surface Book Microsoft Surface muss sich verändern
    2. Surface Microsoft setzt standardmäßig auf Hardware-Security
    3. Surface Pro 7+ Mehr Akku, LTE und 32 GByte RAM im Surface Pro

    The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
    The Legend of Zelda
    Das Vorbild für alle Action-Adventures

    The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper