1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitale Versorgung: Ärzte dürfen…

Die SPD wieder, klar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die SPD wieder, klar

    Autor: cpt.dirk 07.11.19 - 22:33

    Sie ist sich wirklich für keine Sauerei zu schade, um den Spezln von der Union zu gefallen; nach Belieben werden im Koalitionsvertrag festgeschriebene Vereinbarungen gebrochen, z. B. zu den Uploadfiltern, oder als alternativlos erklärt - wie es gerade in den Kram passt.

    Von der bis ins Mark korrumpierten Union braucht man sich nichts anderes zu erwarten, klar.

    Was aber die SPD, die immer noch mit ihrem "Sozenstolz" hausieren gehen, in den letzten 20 Jahren alles zur Schwächung der Bürgerrechte und der Grundrechte verbrochen hat, ist einfach unglaublich.

    Natürlich wie immer "mit ganz viel Bauchschmerzen" - PFUI TEUFEL !!!

    Wir erinnern uns an Schily Otto (Innenminister a. d., SPD) und seine Beteiligung an eben jenen Firmen, die die Technik für nPA und Reisepass mit Biometriedaten lieferte. Wir erinnern uns an Bundestrojaner, an Vorratsdatenspeicherung, an rückwirkende Legalisierung illegaler BND-Aktivitäten, an das Meldeauskunftsgesetzt 2011 und das Polizeiauskunftsgesetz. An das "Netzwerkdurchsetzungsgesetz".

    Wir erinnern uns an DIES und DAS:
    https://www.daten-speicherung.de/index.php/ueberwachungsgesetze/

    Klar ist, wo auch immer handfeste Interessen von (Sicherheits-)Unternehmen und Sicherheitsfanatikern zu wahren sind - die SPD ist ganz vorn mit dabei.
    Wo auch immer solche Interessen von Bürgerrechten und Umweltschutzbelangen bedroht sind - die SPD ist ganz vorn mit dabei. Beim Zerreden, Verwässern, Blockieren, Annulieren.

    Eine FDP, die ohnehin längst nichts mehr mit "Liberalismus" zu tun hat (außer mit Präfix "Neo"), kann von der SPD heute spielend ersetzt werden.

    Diese Partei hat wirklich max. 11% Wählerstimmen verdient, der Rest kann gern von Veganerpartei, Tierschutzpartei und den Umweltschutzparteien absorbiert werden.

    Eigentlich müsste diese Demokratie-heuchelnde Vereinigung verboten werden, zusammen mit den braunen Wahrheitsverdrehern der AfD, für deren Emporkommen sie maßgeblich verantwortlich zeichnet:

    Die einen beugen das Recht, höhlen die Grundrechte aus und unterminieren das Vertrauen in den freien demokratischen (Rechts-)Staat, die anderen beugen die Wahrheit, den gesunden Menschenverstand und brechen jegliches Menschenrecht (und auch sonst noch so einiges, wenn man sie lässt).

    Unter dem Strich schadet diese real existierende SPD der Gesellschaft weit mehr, als sie nutzt - wäre sie wirklich demokratisch gesinnt, müsste sie sich augenblicklich selbst auflösen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.11.19 22:36 durch cpt.dirk.

  2. Re: Die SPD wieder, klar

    Autor: plutoniumsulfat 08.11.19 - 12:00

    Leider gibt es noch genug Wähler. Bringe diese Erkenntnisse Bekannten näher und vielleicht werden auch sie sich damit auseinandersetzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. Lidl Digital, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 115,99€ (Bestpreis!)
  2. 188,00€
  3. (Spiele bis zu 90% reduziert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
    Indiegames-Rundschau
    Der letzte Kampf des alten Cops

    Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
    2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
    3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

    1. Red Dead Redemption 2 PC: Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit
      Red Dead Redemption 2 PC
      Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit

      Mit Updates versucht Rockstar Games, die technischen Probleme der PC-Version von Red Dead Redemption 2 zu lösen - inklusive eines kuriosen Fehlers bei hohen Bildraten. Die Entwickler haben eine Übersicht mit noch nicht korrigierten Bugs ins Netz gestellt.

    2. Auslandskoordination: Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf
      Auslandskoordination
      Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf

      Nach Vodafone nutzt jetzt auch die Telekom die Leistung ihrer LTE-Stadion an den Auslandsgrenzen. Während es bei Vodafone 50 Stationen waren, stellt die Telekom gleich 500 auf volle Leistung.

    3. Benzinpreis-Proteste: Internet in Iran bleibt weiter gesperrt
      Benzinpreis-Proteste
      Internet in Iran bleibt weiter gesperrt

      Seit mehreren Tagen ist das Internet in Iran nach blutigen Protesten weitgehend gesperrt. Nur fünf Prozent des normalen Traffics werden registriert.


    1. 17:44

    2. 17:17

    3. 16:48

    4. 16:30

    5. 16:22

    6. 16:15

    7. 15:08

    8. 14:47