Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitaler finaler Rettungsschuss…

Experten...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Experten...

    Autor: hayabusa 20.04.17 - 17:24

    Woher sollen denn die ganzen Experten kommen. Wenn die Bezahlung genauso wie bei den IT Feldwebeln der Bundeswehr ist dann gut Nacht.

    Die wollen 12.000 MA für ihre Cyber Einheit rekrutieren und können noch nicht mal die Gehälter zahlen. Die die es können machen das nicht für ein Appel und Ei.

    Mit der Vorgehensweise schalten die gar nix aus.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.04.17 17:25 durch hayabusa.

  2. Re: Experten...

    Autor: devman 20.04.17 - 23:13

    hayabusa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Woher sollen denn die ganzen Experten kommen. Wenn die Bezahlung genauso
    > wie bei den IT Feldwebeln der Bundeswehr ist dann gut Nacht.
    >
    > Die wollen 12.000 MA für ihre Cyber Einheit rekrutieren und können noch
    > nicht mal die Gehälter zahlen. Die die es können machen das nicht für ein
    > Appel und Ei.
    >
    Es gibt Leute die machen das für ein Appel ohne Ei, sogar für ein angebissenen Appel. So richtige BSD Freaks meine ich.

  3. Re: Experten...

    Autor: magheinz 21.04.17 - 08:37

    > Es gibt Leute die machen das für ein Appel ohne Ei, sogar für ein
    > angebissenen Appel. So richtige BSD Freaks meine ich.

    Weil deren Weltbild so kompatibel zu dem der Bumdeswehr ist.
    Also ich würde es ch für eine EG13 nicht dort anheuern.

  4. Re: Experten...

    Autor: User_x 21.04.17 - 09:28

    naja, evtl. könnte es ja zur Pflicht per Gesetz ausgerufen werden, wenn der Staat schreit, muss man eilen. Sowas wie die HJ o.ä.

  5. Re: Experten...

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 21.04.17 - 14:51

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja, evtl. könnte es ja zur Pflicht per Gesetz ausgerufen
    > werden, wenn der Staat schreit, muss man eilen. Sowas
    > wie die HJ o.ä.

    Das Gesetz gibt es bereits. In Deutschland besteht Wehrpflicht, auch wenn der Grundwehrdienst seit 2011 ausgesetzt ist. Sprich, im Spannungs- oder Verteidigungsfall kann die Bundesregierung alle männlichen deutschen Staatsbürger zwischen 18 und 60 Jahren einberufen.

    Wenn jetzt sozusagen der "Cyber-Kriegsfall" (sic!) eintritt, werden natürlich bevorzugt wehrpflichtige IT-Experten eingezogen. Dann wird mit dem VR-Helm unter dem Arm strammgestanden, meine Herren! ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  2. Basler AG, Ahrensburg
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. 49,99€
  3. 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

  1. Bundestagswahl 2017: Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
    Bundestagswahl 2017
    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

    Die große Koalition ist bei der Bundestagswahl 2017 abgestraft worden. Als mögliche Koalition dürfte nur Schwarz-Gelb-Grün in Frage kommen. Was für die Netzpolitik nicht das Schlechteste wäre.

  2. IFR: Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
    IFR
    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

    Autonome Staubsauger, Rasenmäh- und Fensterputz-Roboter erobern die Welt. Der Anstieg von 25 Prozent erfolgt aber auf niedriger Grundlage.

  3. FTTH: CDU für Verkauf der Telekom-Aktien
    FTTH
    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

    Grüne, FDP und nun auch Teile der CDU wollen die Staatsanteile an der Telekom verkaufen. Die so erlösten 10 Milliarden Euro sollen ländlichen Regionen FTTH bringen.


  1. 19:04

  2. 15:18

  3. 13:34

  4. 12:03

  5. 10:56

  6. 15:37

  7. 15:08

  8. 14:28