Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitalisierung: Bär stößt Debatte um…

Unsicher!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unsicher!!

    Autor: Pitstain 25.12.18 - 02:08

    Optional zur Not! Alles andere nicht, solche Aussagen kommen bestimmt nur von einer Person, die nichtmal ihren eigenen PC Administrieren kann, geschweige denn weiß, wie unsicher ihr "Smartphone" ist! ^^
    Ich halte davon gar nichts, die Datenskandale zeigen das alles, außerdem hinterlässt man selber überall Spuren und seine Identität. Wenn die Ärzte für sich untereinander ein extra aufgebautes Netzwerk, Spezial VPN etc zum Austausch hätten, was nicht direkt über das Internet läuft etc und einer bestimmten Norm entspricht und im Hintergrund auch jemand die Haftung bei Missbrauch und Datenleaks übernimmt, wäre das eine andere Sache, aber sowas ist für mich die absolute Noob Aussage und wer da noch zustimmt und sowas beführwortet hat auch Null Plan, Sorry!!

    Das Deutschland wohl auch "Spitzelweltmeister" sein soll, zeigt angeblich der jüngste Transparenzbericht von Apple, der einen stark steigenden Bedarf der Regierungen an Benutzerdaten zeigt, besonders die BRD.

    Das Unternehmen erhielt 32.342 Anträge von Regierungen, was einer Steigerung von 9% entspricht. Deutschland hatte die meisten Geräteanfragen, gefolgt von den Vereinigten Staaten.
    Apple hat seinen halbjährlichen Transparenzbericht auf einer neuen interaktiven Webseite veröffentlicht.

    https://www.apple.com/legal/transparency/de.html

    Mit diesen Anträgen sollte in der zweiten Jahreshälfte auf 163.823 Geräte zugegriffen werden. Aus Deutschland kamen die meisten Geräteanfragen mit 13.704 Datenanfragen auf 26.160 Apple-Geräte. Weit abgeschlagen folgten die Vereinigten Staaten mit 4.570 Datenanfragen für 14.911 Geräte an zweiter Stelle.
    Zu diesen Anforderungen gehören iCloud-Informationen von Apple-IDs, wie Name und Adresse des Kontoinhabers. Es können auch Dinge wie Fotos, E-Mails, iOS-Geräte-Backups, Kontakte oder Kalender enthalten sein.

  2. Re: Unsicher!!

    Autor: StefanGrossmann 25.12.18 - 06:16

    Den Zahlen der USA würde ich aufgrund des NSL nicht so vertrauen :)

  3. Re: Unsicher!!

    Autor: Rodion67 25.12.18 - 23:49

    Den Satz dort "High volume of device requests predominantly due to stolen devices investigations."
    hast du jetzt der Einfachheit wegen weg gelassen oder?

    >Aus Deutschland kamen die meisten Geräteanfragen mit 13.704 Datenanfragen auf 26.160 Apple-Geräte.

    Nö es waren Requests für 13,704 Geräte welche wiederum 26.160 Identifier enthalten haben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BAS Kundenservice GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Quartalsbericht: Huawei steigert Umsatz trotz US-Embargo
    Quartalsbericht
    Huawei steigert Umsatz trotz US-Embargo

    Huawei hat im dritten Quartal rund 29,5 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet. Weltweit wurden mehr als 60 kommerzielle Verträge für 5G abgeschlossen.

  2. Google Fotos: Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher
    Google Fotos
    Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

    Beim Pixel 3 und Pixel 3 XL konnten Nutzer ihre Fotos noch unbegrenzt in Google Fotos ohne Qualitätsverlust speichern - bei den neuen Pixel-4-Modellen geht das nicht mehr. Damit verlieren Googles Smartphones ein sehr eigenständiges Merkmal gegenüber der Konkurrenz.

  3. Social Media: Twitter präzisiert Regeln für Politiker-Tweets
    Social Media
    Twitter präzisiert Regeln für Politiker-Tweets

    Tweets, die den Twitter-Regeln widersprechen, werden gelöscht. Das gilt allerdings nicht für Tweets von Politikern, diese werden seit Sommer jedoch markiert. Jetzt möchte Twitter auch deren Reichweite einschränken.


  1. 11:55

  2. 11:49

  3. 11:43

  4. 11:13

  5. 11:00

  6. 10:51

  7. 10:35

  8. 10:13