1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DNS-Hijacking: Hacker legen Whatsapp…

jetzt kauft niemand mehr bei avira

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. jetzt kauft niemand mehr bei avira

    Autor: Arcardy 08.10.13 - 13:14

    Denn wenn die sich selbst nicht absichern koennen, wie wollen die mich dann absichern?

    Die drei Menschen, die am meisten in der IT-Welt bewirkt haben, sind ...
    *Zensiert*

  2. Re: jetzt kauft niemand mehr bei avira

    Autor: Zefix 08.10.13 - 13:23

    Ich denke Avira kann da eher nix für, wären da nicht die Serverbetreiber zuständig?

  3. Re: jetzt kauft niemand mehr bei avira

    Autor: Quantium40 08.10.13 - 13:24

    Da der "Hack" auf manipulierten DNS-Einträgen beruhen soll, ist eher die Frage, wessen DNS-Server hier nicht hinreichend abgesichert sind und wer wohl in Kürze noch alles betroffen sein wird.
    Whatsapp und Avira befinden sich ja beide unterhalb der .com-TLD.

  4. Re: jetzt kauft niemand mehr bei avira

    Autor: strex 08.10.13 - 13:28

    avira.com und whatsapp.com sind jedenfalls beide bei NetworkSolutions.com registriert.

  5. Re: jetzt kauft niemand mehr bei avira

    Autor: wombat_2 08.10.13 - 13:39

    Arcardy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denn wenn die sich selbst nicht absichern koennen, wie wollen die mich dann
    > absichern?
    Ach du schande. Bitte informiere dich doch erst, bevor du solchen Bullshit von dir lässt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Domain_Name_System

  6. Re: jetzt kauft niemand mehr bei avira

    Autor: Keridalspidialose 08.10.13 - 13:43

    Der Punkt ist, er hat Recht.

    Kaum einer der seinen PC durch Avira oder andere Antivierensoftware absichern will weiß was DNS ist und was dazu gehört. Keiner kann Beurteilen dass Avira mit der Umleitung gar nichts zu tun hat.

    Und deswegen werden sie Kunden verlieren.

    ___________________________________________________________

  7. Re: jetzt kauft niemand mehr bei avira

    Autor: lottikarotti 08.10.13 - 13:55

    > Kaum einer der seinen PC durch Avira oder andere Antivierensoftware
    > absichern will weiß was DNS ist und was dazu gehört. Keiner kann Beurteilen
    > dass Avira mit der Umleitung gar nichts zu tun hat.
    Und kaum einer der nicht weiß was ein DNS ist, wird überhaupt etwas davon mitbekommen.

    R.I.P. Fisch :-(

  8. Re: jetzt kauft niemand mehr bei avira

    Autor: Keridalspidialose 08.10.13 - 13:58

    Weil hier nur IT-Profis lesen?

    :D

    Kann ich heute eigentlich hoffen dass mir Avira nicht auf den Sack geht mit irgenwelchen Pop-Ups... weil die Software ihren Updateserver und das Gedönz drumherum via DNS und nicht über die IP aufzurufen versucht? Dann danke Paläestina!

    ___________________________________________________________



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.10.13 14:00 durch Keridalspidialose.

  9. Re: jetzt kauft niemand mehr bei avira

    Autor: BLi8819 08.10.13 - 14:22

    Haben die die Pop-Ups nicht beim letzten Update ganz entfernt... irgendwas meine ich das gelesen zu haben.

  10. Re: jetzt kauft niemand mehr bei avira

    Autor: Botschafter Sarek 08.10.13 - 14:37

    Arcardy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die drei Menschen, die am meisten in der IT-Welt bewirkt haben, sind meiner
    > Meinung nach Steve Jobs (der Gott der IT-Welt), Kim Dotcom (Megaupload),
    > und John McAfee (McAfee)

    Hm, einen Kriminellen wie Kim Dotcom in einem Atemzug mit zwei ehrwürdigen Unternehmern zu nennen, finde ich schon ein wenig daneben. Davon abgesehen,
    Steve Jobs mag eine Menge sein, aber Gott ist nur einer (Dtn 6,4).

  11. Re: jetzt kauft niemand mehr bei avira

    Autor: wmayer 08.10.13 - 14:39

    Die Signatur ist doch klasse, da du dadurch direkt weißt, wie du den drüberstehenden Beitrag einordnen kannst.

  12. Re: jetzt kauft niemand mehr bei avira

    Autor: Ho Lee Shitt 08.10.13 - 14:42

    wombat_2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Arcardy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Denn wenn die sich selbst nicht absichern koennen, wie wollen die mich
    > dann
    > > absichern?
    > Ach du schande. Bitte informiere dich doch erst, bevor du solchen Bullshit
    > von dir lässt.
    >
    > de.wikipedia.org


    ...aber er hat es doch in seiner Fußzeile direkt erklärt! :D

  13. Re: jetzt kauft niemand mehr bei avira

    Autor: Destroyer2442 08.10.13 - 19:21

    Als hätte jemals mal jemand bei Avira was gekauft xD

  14. Re: jetzt kauft niemand mehr bei avira

    Autor: der_wahre_hannes 08.10.13 - 19:32

    Mindestens genau so viele Leute, wie sich auch Leute die Lizenz für WinRar gekauft haben! ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Europäische Rechtsakademie, Trier
  2. SOMATEX Medical Technologies GmbH, Berlin
  3. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf
  4. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Hochstädt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge