1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DNS-Hijacking: Hacker legen Whatsapp…

War der Avira-Updater auch betroffen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. War der Avira-Updater auch betroffen?

    Autor: Spaghetticode 08.10.13 - 16:26

    Ich frage mal nur aus Neugier, Avira nutze ich schon seit längerer Zeit nicht mehr. Konnte der Avira-Updater während des Angriffs benutzt werden? Konnte der Avira-Updater angegriffen werden (sollte eigentlich nicht möglich sein, wenn das Update-Paket signiert wird, aber man hört ja immer wieder von Designfehlern)?

  2. Re: War der Avira-Updater auch betroffen?

    Autor: EvilSheep 08.10.13 - 18:12

    Kann ich dir leider nicht genau sagen, aber soweit ich weis verwendet Avira andere Server und Adressen für den Updatevorgang.
    Zumindest war es meines Wissens nach mal so.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  2. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  4. Tönnies Business Solutions GmbH, Rheda-Wiedenbrück,Markt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. externe Festplatten und SSDs günstiger, Apple generalüberholt reduziert)
  2. 166,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Asus ROG Strix B450-F Gaming-Mainboard für 98,95€)
  4. 69,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner